Jump to content

Tobac3

Mitglieder
  • Posts

    50
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Tobac3

  1. Die Lüfter funktionieren alle, die Abluft ist sogar neu, aber meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen. Der Kolben sieht eigentlich noch 1a aus, aber die Hitze hat den bestimmt fertig gemacht. Nur als Beispiel, in dem Lampenhaus wird es so warm, daß die Kolbenhalterung (Ernemann 15) vor einigen Monaten einfach durchgebrochen ist. Die Halter waren total porös und hinüber...
  2. Hallo! Welche Ursachen kann es haben, wenn ein Kolben flackert? Kann es am Alter liegen, an der Stromstärke?? Es handelt sich um einen 300W Osram Kolben, der jetzt knappe 1100 Stunden auf dem Buckel hat. Eigentlich noch nicht wirklich alt, aber die Kühlung für den kolben ist katastrophal, das Lampenhaus wird unerträglich heißt... dran packen kann man nicht mehr wenn der Projektor läuft und das nach ein paar Minuten schon. Also wird das Flackern wohl am Kolben liegen? Danke
  3. Hallo! Wie verstelle ich die Stromstärke an einem Ernemann-Gleichrichter (100A für Ernemann 15)? Danke
  4. Genau das habe ich gemacht, seitdem er ausgefallen ist. Dann war die Idee doch nicht so schlecht mit dem Ventilator.
  5. Keine Ahnung welcher Gleichrichter es ist, aber ich denke, daß es der Ernemann X3-110 ist, der schon so um die 100A liefert. Es geht ja auch nicht darum eine Vorstellung zu Ende zu fahren, sondern darum, ob man weitere Vorstellung ohne den Lüfter fahren sollte und den Gleichrichter tagelang ohne Lüfter betreiben sollte. Abgesehen davon kann man da nicht so ohne weiteres den Strom verstellen, glaube ich. Auf jeden Fall gibt es keine "mechanische Verstelleinrichtung" mehr, wie bei den alten Gleichrichtern die wir (auch) noch benutzen. Ein klares Nein wird sicherlich die Antwort sein, oder irre ich mich da?
  6. ZIemlich viel geht so mit der Zeit kaputt: Die Gleitsteine, muß man regelmäßig drehen, das Getriebe war schon defekt, die Motoren der Teller mußte schon ausgetauscht (bzw. die Kohlen) werden, die Kolbenhalterung ist nicht gerade die stabilste... etc etc. Im Vergleich zu den EX taugt der Projektor leider nicht besonders viel.
  7. mindestens einmal sieht man ein Mikrofon und das ohne speziell darauf zu achten...
  8. Hallo! Wie schlimm ist ein Lüfterausfall bei einem Gleichrichter, der einen Ernemann 15 Projektor mit Strom versorgt? Sicherlich nicht besonders gut, alleine die Kühlkörper schaffen die Kühlung wohl nicht und es dürfte ein gewaltiger Hitzestau entstehen. Sollte man den so überhaupt noch betreiben? Danke.
  9. Viele Besucher merken doch den Unterschied zwischen "digital" und "analog" nicht, obwohl es Welten sind. Digital interessiert die Leute nicht, danach wird nicht gefragt. Gefragt aber wird nach 3D. Die Leute wollen den Film in 3D sehen. Und eine Vorstellung sowohl von dem digitalen Betrieb, als auch vom 35mm-Betrieb haben die Leute auch nicht. Wie oft kommen Aussagen wie "spulen Sie doch den Film zurück.... oder vor..." Abgesehen davon ist Avatar ein sehr guter Film.
  10. Vom Kolben ist nichts abgebrochen, sondern von der Halterung die den Kolben trägt und gleichzeitig mit (durch zwei Isolatorähnliche Verstrebungen) dem "Justiergestell" zum Ausrichten des Kolbens verbunden ist. Einfach durchgebrochen die zwei Teile, weil von der Hitze total porös und brüchig geworden....
  11. Die Hitze ist natürlich auch schlecht für das Innenleben im Lampenhaus. Kabel und mehr wird stark in Mitleidenschaft gezogen. Gestern leider selbst erlebt, beim Kolbenwechsel brechen die Insolator-Halterungen einfach weg, völlig brüchig und hinüber...
  12. Bei der E15 geht alles irgendwann mal kaputt... das kann ich aus meiner Erfahrung sagen... leider. Ansonsten ist sie eigentlich eine relativ umgängliche Maschine.
  13. Habe die auch schon neu justiert mit einen ganz normalen "Zettel", geht wunderbar. Die Haltbarkeit ist eigentlich relativ gut würde ich sagen, alle paar Jahre mal umgedreht, da reicht ein paar schon zehn Jahre.... mindestens...
  14. Hallo! Wie wirkt es sich auf die Lebensdauer einen 3000W-Kolbens aus, wenn die Projektorabluft mehr als mangelhaft ist? Man kann das Gehäuse stellenweise nicht mehr anfassen während des Betriebes. Meine Vermutung: Extrem negativ.... oder liege ich da falsch?
  15. Bei uns war auch sehr sehr viel los, einige Leute haben nach 3D gefragt. Aber mangels Alternativen schauen sich sicherlich viele den Film in 2D an. Ich selbst hab den Film in 3D gesehen und das Kino war voll, sonst sind in diesem Kino immer nur eine Hand voll Leute...
  16. Was auch immer... Habe Ice Age in 3D gesehen und das war nicht der erste Animatiounsfilm dieser Art. Wenn ich die Wahl habe, dann immer 3D, ist überhaupt kein Vergleich zu 2D...
  17. 0,9 Liter.... so wies sein soll... Kinotechniker war mal da, das Getriebe ist wohl hinüber, oder auf dem besten Weg dorthin. Kann heute den Geist aufgeben, oder auch erst in einem Jahr, oder noch später... sollte aber besser getauscht werden. Ist allerdings schon richtig teuer.
  18. Sehr kleine Späne... Wie öffne ich denn das Getriebe? Öl ablassen und die ganze Abdeckung abnehmen?
  19. Aktuell: Eben Ölwechsel durchgeführt. Das Altöl ist ungewohnt stark verschmutzt, sehr dunkel und am Magnetverschluß "klebten" Metallspäne. Das läßt ja nur einen Schluß zu. Ein oder mehrere Lager/Zahnräder in diesem Bereich sind "kaputt" und früher oder später kommt es zum Knall und der Projektor ist hinüber... Stimmt das so in etwa und sollten wir jetzt "Panik schieben" oder ist das Problem nicht so akut wie ich vermute... Danke
  20. Neuste Erkenntnis: Zahnriemen rausgenommen und laufen gelassen, das Geräsuch ist immer noch da. Also fallen jetzt die Spannvorrichtung, Vor- und Nachwickelrolle weg. Also jetzt entweder Motor oder Blende mit all den Lager und Zahnrädern die "im Öl laufen". Wie finde ich jetzt raus was es sein kann?
  21. Mit dem Hauptantriebsriemen hat das doch wenig zu tun? Der läuft doch nur über Motor und Blende. Diese "Spann-Sache" hat doch mit dem Zahnriemen zu tun... also müßte da irgendwo das kaputte Lager sitzen?
  22. Wenn ihr mir jetzt noch sagen könntet, wo das Zahnriemenrad sitzt bzw. wo das evt. trockene Lager zu finden ist, dann wäre mir noch etwas mehr geholfen. Danke schonmal.
  23. Habe den Riemen dann vor kurzem mal gefettet, aber gebracht hat es nichts. Der Riemen läuft zwar jetzt leise, aber das Geräsuch, welches ich eigentlich damit wegbekommen wollte, ist immer noch da. Es ist so eine Art niederfrequentes Brummen, als ob irgendetwas locker wäre und wackelt, aber ich finde nichts. Hat jemand schoneinmal etwas Ähnliches gehabt oder hat irgendwelche Tips? Danke.
  24. Das glaube ich nicht. Ein Film sieht genauso aus, wenn er einige Tage durch einen verschmutzten Projektor gelaufen ist, Fussel und Dreck hinterlassen da ihre Spuren und so sah es auch aus. Auch gab es mal kurzzeitig sehr schmale Laufstreifen. Das ist schon komisch, da die Kopie neu war.
  25. Muß meine Aussage widerrufen, keine Fehlbesetzung. Die Schauspieler sahen im Film ja schon etwas älter aus als in diversen Kinomagazinen. Toller Film wirklich, aber die Kopie war nicht gut. Sah so aus, als wäre die schon wochenlang irgendwo gelaufen. Ganz viele kleine Kratzer oder Schrammen. Sah aus die ein Film der durch einen total verdreckten Projektor gelaufen ist und jetzt etwas "verkratzt" ist... zumindest im ersten Akt.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.