Jump to content

EIX

Mitglieder
  • Posts

    1,497
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.kino.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Bayern

Recent Profile Visitors

3,333 profile views
  1. Seltsame Betrachtung 🤔 … rechnest du dann in der Vergleichswoche 2019 auch „LION KING“ raus? Im Übrigen haben die 25% ihren Grund nicht nur in der eingeschränkten Sitzplatzkapazität, sondern auch darin, dass fast 25% der deutschen Kinos aus verschiedenen Gründen derzeit nicht geöffnet sind! Ich kann für mich nur feststellen, dass die Leute derzeit heiß auf Kino sind.
  2. Am vergangenen Wochenende hatten die Kinos in Deutschland laut Rentrak rund 1,2 Mio. Besucher. Das zeigt, dass man auch unter Corona-Bedingungen erfolgreich Kino machen kann. Im vergangenen Jahr waren es - ebenfalls unter Corona-Bedingungen - in der Vergleichswoche nur rund 200.000 Besucher. Im Vor-Corona-Jahr 2019 war die Vergleichswoche übrigens die Startwoche von „Lion King“. Damals hatten die Kinos in Deutschland 1,5 Mio. Besucher; also gerade mal 25% mehr. Vielleicht lernt nun auch Disney aus diesen Zahlen und merkt, dass man mit einem exklusiven Kinostart von BLACK WIDOW in allen deutschen Kinos viel mehr Geld hätte verdienen können. Wenn sich noch mehr Kinos an den Boykott gehalten hätten, wäre der Lerneffekt noch größer gewesen.
  3. Jetzt gibt es auch eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung für RLP, in der auch Regelungen für Kultur bzw. Kino aufgelistet sind: https://corona.rlp.de/fileadmin/corona/21._CoBeLVO.pdf Siehe auch https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/coronaregeln-zu-pfingsten-in-rheinland-pfalz-mai-100.html
  4. Die verlinkte Meldung stammt vom 13.05.2020 Für 2021 gilt der Perspektivplan RLP https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/Bilder/Themen/Gesundheit_Pflege/Corona/Perspektivplan_RLP_11052021.pdf
  5. Vermutungen und Unterstellungen, die nicht den Tatsachen entsprechen
  6. NEC hat vorgesehen, dass nach einer bestimmten Betriebsstundenzahl des Lampenhauses (ich meine es sind 20.000 Stunden) sämtliche Lüfter getauscht werden sollen. Die Fehlermeldung kann aber auch zurückgesetzt werden.
  7. Na ja, die Mehrheit der Betreiber ist wohl von deinen Ideen und Lösungen weniger überzeugt. Sonst hätten nicht so viele wieder geöffnet.
  8. Nööö! Es nervt einfach, dass du uns hier ständig alle beraten willst, wann und wie wir unsere Betriebe öffnen sollen.
  9. Die Zwangsbeatmung nimmst ja wohl eher du in Anspruch!
  10. Verluste minimieren konnte man in den letzten Monaten dadurch, dass man seinen Betrieb mit optimierten Kosten wieder eröffnet hat. Genau für solche wieder geöffnete Betriebe war und ist die Überbrückungshilfe gedacht.
  11. AFTER TRUTH hat bei mir inzwischen sogar NIGHTLIFE überholt (und der lief vor Corona). Wenn das so ist, frage ich mich, weshalb SCOOBY, den ich seit 23.07. im Programm habe, heute sogar 1 Besucher mehr hatte, als die Preview von JIM KNOPF. Auch OOPS2 und MAX UND DIE WILDE 7 hatten brauchbare Zahlen. Heute wollten die Familien - bestimmt auch wetterbedingt - einfach mal wieder ins Kino. Wer jetzt noch geschlossen hat, hat es wohl verpennt. Das Wetter soll erstmal so bleiben, nächsten Samstag gibt es einen Feiertag und bald sind Herbstferien.
  12. Dem stimme ich zu. Außerdem spart man den Beitrag durch vergünstigte GEMA-Konditionen wieder ein.
  13. Wenn das so weitergeht, werde ich noch zum RABUST 🙃
  14. Rheinland-Pfalz hat es nun tatsächlich geschafft (einen Tag vor der möglichen Öffnung), ein Hygienekonzept für Kinos zu veröffentlichen. Die Auflagen für den eigentlichen Kinobesuch entsprechen den Erwartungen. Trotzdem wurde ein Hammer mitgeliefert, der eine Wiedereröffnung jetzt doch noch unwirtschaftlich macht.
  15. Ich hatte ähnliche Gedanken, wollte meine Meinung aber etwas diplomatischer äußern. Interessant finde ich aber das, was die FAZ inzwischen an Hintergründen geliefert hat: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/wie-eine-glaubensgemeinschaft-zum-corona-hotspot-wurde-16783837.html Ich bin nach wie vor der Meinung, dass derjenige, der ein Restaurant oder einen Gottesdienst besucht und sich dabei an die Regeln hält, ein geringes Risiko eingeht, sich mit COVID-19 zu infizieren; das gilt auch für einen Kinobesuch unter Einhaltung der Regeln. Angst machen mir derzeit eher die Demonstrationen mit bis zu 5000 Teilnehmern , die momentan in vielen großen Städten stattfinden. Wenn so viele Teilnehmer dicht gedrängt ohne Schutz beeinander stehen, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion nach meiner Meinung sehr hoch.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.