Jump to content

Kinobetreiber

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    344
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Kinobetreiber

Letzte Besucher des Profils

974 Profilaufrufe
  1. Kinobetreiber

    Neustarts

    Drachenzähmen war bei uns gestern auch gut, dass passt schon, aber Abends....und vor allem unter der Woche....da geht dann nix...fokus zu 90% auf dem Wochenende - bzw. Nachmittag...
  2. Kinobetreiber

    Neustarts

    @ Max, Ailo 14 Besucher?! Dass ist ja auch ja mal richtig übel, da kann man getrost von Totalausfall sprechen, krass! Ich hab ihn bei uns eigentlich auch eingeplant, ich fand den Trailer und die Bilder wirklich toll, und denke, dass, dass eigentlich ein Film für Familien, also auch Kindern ist...mal abwarten wie er bei uns wird....Trailer läuft schon nen Weile und die Plakate hängen auch, seit ner Weile....
  3. Kinobetreiber

    Neustarts

    Krass - wobei der Film ja eigentlich aus dem Hause Universum kommt - und Disney nur der Distributor ist und Anweisungen von Universum bekommt, so hat mir dass mein Disponent zumindest mal erklärt. Was mich wundert, dass, Alios Reise, mit laut Liste 150 Startkopien nicht in den Top 30 auftaucht...
  4. Kinobetreiber

    Neustarts

    Somit lag die Prognose von BF dann doch deutlich daneben, die, den "Klub der roten Bänder... mit knapp 300.000 Besuchern auf Platz 1 gesehen hatten, oder sind Platz 1-3 nahezu auf einem Niveau?Swearthearts ja auch deutlich abgeschlagen, was mich aber persönlich nicht wundert....Das wird in den kommenden Wochen wirklich schwierig, was spielbares für den Abend zu finden...
  5. Kinobetreiber

    Neustarts

    Ich wollte auch die "Bänder" als Nachspieler nehmen....mhmmm...
  6. Kinobetreiber

    Neustarts

    Und Drachenzähmen bricht dann doch recht deutlich ein, laut Prognose von BF fürs Wochenende "nur noch 220.000 Besucher", damit hätte ich nicht gerechnet. Hoffe UPI hat dann ein Einsehen und gibt Montag die Abendschiene frei, gestern überragende 4 Besucher in der Abend 3D Vorstellung.
  7. Kinobetreiber

    Offener Brief an Filmverleiher

    Es gibt in aus meiner Sicht, in jedem Fall eine Menge kleine Kinos, mit wenig Sälen, die von den Verleihbedingungen der Großen gedängelt werden - dass ist ja, wie Sir Tommes schreibt, bekannt, und wird seit Jahren diskutiert. Der Avengers Aufschrei war seinerzeit groß, also die 53%. Mitlerweile haben dass nahezu alle Kinos aktzeptiert?Warum, weil wir letztlich keine Wahl haben. Denn statistisch hat Disney seit Jahren in Deutschland den höchsten Marktanteil - auch mit Concessionfreudigen Publikum, so dass man sich letztlich nicht leisten kann - Disney Filme nicht zu spielen. Ich erinnere mich, an die FKM-Leipzig 2018 an ein Seminar. Wir saßen dort, ich glaube es ging ums Thema "Landkinos & kleinere Kinos" alle waren von den vorherigen schlechten Monaten frustriert und es dauerte nicht lange und das Thema wanderte zu den Verleihbedigungen. Da ging es darum dass einigen z.B. FFA-Geförderte Produktionen im Einsatz verweigert wurden,(obwohl wir alle dafür ja einzahlen), um die Bedingung, Kinder-Familienfilme Abends spielen zu müssen usw, usw. Wir würden z.B. auch gerne mehr Bundesstarts spielen (bei mir sind dass im Jahr aktuell vlt. 4-5) weil mir die 3 Wochen Vertragsspielzeit in unserem kleinen Ort einfach, viel zu lang sind. Bei uns sind die Filme in der Regel nach max. 2 Wochen durch (Ausnahmen gibt es z.B. "Der Junge, der hielt 5 Wochen). Aufgrund der Bedingungen bleibt mir nur der Nachspieleinsatz und es gibt dann halt Genres, bei dem es eigentlich nix bringt, in der 3 Woche Woche noch einzustiegen - aktuelles Beispiel Creed 2, eine Woche gespielt, im Schnitt keine 10 Besucher im Großen Saal - Totalausfall.
  8. Kinobetreiber

    Offener Brief an Filmverleiher

    Hallo Chris, im Prinzip ne gute Idee, die ich unterstütze. Ich denke aber, dass solch ein Brief bzw. die Kommunikation gegenüber den Filmverleihern gebündelt erfolgen müsste, sprich, über die Kinoverbände HDF & AG Kino Gilde.Du als einzelner / kleiner Kinobetreiber, bzw. vlt auch mit einigen hier aus dem Forum ,die sich anschließen würden, ist da wenig zu erreichen, gegen die großen Konzerne.Die Kinoverbände sind dafür da, bzw. haben in Ihren Satzungen stehen, die Interessen der Kinos gegenüber Behörden, Politik usw. zu vertreten, ich glaube da muss man als erstes ansetzen und die Vorstände für die Dringlichkeit sensibilisieren. Da einige von Ihnen selber Kinobetreiber sind, wissen Sie, denke ich, um die Lage. Ich glaube wir alle sind uns einig, dass sich in Zeiten der Digitalen Medien, dringend etwas an der jahrelangen starren Verleihpolitik, insbesondere der Großen, etwas ändern muss, um die Zukunftsfähigkeit der Kinolandschaft zu erhalten.
  9. Kinobetreiber

    Neustarts

    Ich bin gespannt, ich erinner mich, dass vor einigen Jahren, die Minions am Abend auch überraschend stabil liefen -. das war aber, unter all den Filmen die absolute Ausnahme, auch weil zu dieser Zeit Sommerferien waren....mal schauen....ich hoffe das Beste.
  10. Kinobetreiber

    Neustarts

    Tja, ich habe mich darüber auch aufgeregt, ich hatte gehofft, durch einen Einstieg bei Drachenzähmen zur zweiten Woche, die Pflicht für die HV umgehen zu können, war aber leider nicht so. Ich denke, bei uns hätte Drachenzähmen kombiniert mit Green Book in der kommenden Woche sehr,sehr gut funktioniert, aber so, werde ich mich ebenfalls mit Nullnummern am Abend rum schlagen dürfen..einfach nur sinnlos, und nicht zu verstehen.., beide Seiten verdienen kein Geld, und mir ist ein Saal blockiert., dennoch am Ende alternativlos, weil der Ralph auch durch ist und Drachenzähmen der einzige Film ist der relevante Zahlen bringt.
  11. @ Chris, richtig, und meiner Meinung nach, müssten da die Kinoverbände, FFA etc. auch mal ansetzen, statt, gegen Netflix Produktionen etc. zu protestieren-die man nicht verhindern kann. Dass die "Amazon Studios"seit Jahren auch Kino- Filme produzieren, die wir dann zeigen, interessiert ja auch keinen....
  12. Es ist einfach nicht zu verstehen, und so macht es auch keinen Spaß, insbesondere weil ich als kleines Haus weiß, dass mit dieser Vorgabe, an 6 von 7 Abenden meine HV eine Nullnummer sein wird und dass, ist für mich eigentlich nicht zu aktzeptieren....!!
  13. Tja, ich kann euch sagen woran dass liegt - zum einen an den Inhalten, zum anderen an den Forderungen der Verleiher, wenn man da nicht langsam mal anfängt, mehr auf die Region zu schauen, und auch auf den einzelnen Kinobetreiber, dann seh ich schwarz für unsere Branche. Nur Vorgaben zu machen, die keinen Sinn machen, dass kann es nicht sein, ich bin am Montagmorgen, schon wieder auf 180, den Grund könnt ihr euch sicher vorstellen....
  14. Kinobetreiber

    Neustarts

    Tja, besonders das Abendprogramm läuft miserabel und ich seh in den kommenden Wochen, auch keinen, der da Abhilfe schaffen kann. Sweathearts oder Club der roten Bänder, sind kommenden Donnerstag die beiden letzten (einzigen) größeren" im Februar, nur ob die nachhaltig Zahlen bringen-ich glaubs nicht. Wir sind am Donnerstag als Nachspieler bei Creed 2 eingestiegen, HV am Samstag Abend, ganze 9 Besucher - miserabel - wobei ich den Film gar nicht schlecht fand. Da wäre ich wohl auch nicht viel schlechter gewesen, hätte ich den Drachen zum Start genommen incl. abend HV...naja, was solls..... Wie hält sich den Green Book - der hatte vergangenes Wochenende, gemessen an der Kopienzahl, einen hervorragenden Schnitt!?
  15. Kinobetreiber

    Neustarts

    Danke für die Info Chris, für uns steht bei Drachenzähmen ein Einstieg in der 2 Woche zur Debatte, und da wollte ich einfach mal hören...ist interessant, habt ihr gerade Ferien? Dass würde fü rmich dann ein bisschen was begründen.. Das mit dem 3D Film - seh ich genauso, es gibt ne Menge Filme in 3D - wo sich die Leute denken, warum dafür mehr zahlen wenn mir dafür nix geboten wird, bzw. ich keinen sichtbaren mehrwert habe? Wir haben auch die Erfahrung, dasss vor allem im Kinderfilmbereich 2D oft deutlich besser läft als 3D - bei Realph haben wir komplett auf 3D verzichtet.. Habe von der Optik im 3D Bereich Avatar & Gravity in sehr guter Erinnerung!
×