Jump to content

Kinobetreiber

Mitglieder
  • Content Count

    371
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

1 Follower

About Kinobetreiber

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

1,033 profile views
  1. Kinobetreiber

    Grundsätzliche Frage / Gedanken

    Also bei uns ist es genauso, wir sind, bis auf wenige Ausnahmen (Familienfilme, ala Pets), auch nur Nachspieler, weil 3 Wochen Vertragsspielzeit geht halt nicht, wenn man in einem kleinen Ort sitzt...grundsätzlich hangeln wir uns so durch und picken uns das Beste raus und konzentrieren uns auf anspruchsvolle Ware, wenn die allerdings auch fehlt (wie jetzt im Mai) stehst du da halt da. ein Avengers zeige ich max. eine Woche, und dann sind die wenigen Fans da und der ist durch..
  2. Kinobetreiber

    Grundsätzliche Frage / Gedanken

    Hallo Kollegen, wir ihr sicher auch, beschäftige ich mich gerade mal wieder intensiv mit der Filmbuchung / Planung für den Mai, der grundsätzlich, seit Jahren, bei uns der schlechteste Kinomonat im Jahr ist. Ich stelle fest, dass ich nix finde, wo ich denke, dass Film X,Y,Z, einigermaßen Besucher bringt. Alles was auf den Markt drängt sind Dokus und total kleine Filme, von Verleihern, die ich noch nie gehört habe. Ich spiele ersthaft mit dem Gedanken 1/2 Wochen zuzumachen, wobei dann natürlich gar nichts reinkommt, geht also eigentlich nicht...denn die Mitarbeiter sind da, und wollen ja bezahlt werden, und der Rest natürlich auch. Ich stell mir eine grundsätzliche Frage, zu der Zukunft, der Kinobranche. Wie geht es denn eigentlich "Filmpalästen" mit 6 oder 8 Leinwänden etc? Ich habe "nur" Filme für zwei Leinwände zu besetzen und finde nix, aber große Ketten??...die finden doch dann gar nix mehr und Filme die bundesweit eh floppen, dann, 6/8/10 Wochen durchrödeln zu müssen, mangels Alternativen, kann doch auch nicht funktionieren. Die "Großen" haben doch in der Regel höher Fixkosten an Personal,Miete und Unterhalt, und benötigen deshalb einen hohen Durchsatz..also wie sollen die überleben? Kann mir auch nicht vorstellen, dass 5,99 € Eintritt für 2D oder 10€ für Eintrittskarte,Getränk & kleines Popcorn die Menschen in die Kinos locken, wenn die Filme einfach nicht da sind, dass sind für mich verzweifelte Aktionen. Liegt vlt. am Ende die Zukunft des Kinos, mangels Filmen, vlt. wieder bei uns kleinen Kinos? Der Trend scheint ja mehr und mehr dahin zu gehen, dass, Wochen vergehen, bis wieder verwertbare Filme von den Verleihern auf den Markt gebracht werden und dann in der Regel nicht geballt, sondern nur ein Film (den Dezember klammere ich jetzt mal aus). Wenn ich sehe, dass innerhalb von 6 Wochen eigentlich kein nennenswerter Kinder / Familienfilm startet, oder Filme alla " Alfons Zitterbacke" usw. alamiert mich dass. In meinen Jahresübersichten waren immer Kinder und Familienfilme die, die die meisten Besucher & dann auch Umsätze generiert haaben. Ich bin auch schon seit ein paar Jahren im Geschäft, und früher kamen wöchentlich oder 14-täglich in dem Segment Filme, wo man wusste, die bringen was. Vor allem Fox hat sich da völlig zurück gezogen, liegt vlt. auch an der Übernahme durch Disney, aber warum ist die Politik der Verleiher so, vor allem in der sonst so schnell vorbeiziehenden Medienwelt...wo es ständig etwas neues gibt.. Ich will jetzt natürlich nicht nur meine Gedanken darauf beziehen "wie überleben die Großen" natürlich habe auch wir kleinen sehr zu knabbern, den wenn kein guter Film, dann auch keine Besucher, da kann das Kino noch so modern, gut ausgestattet familiär und sauber sein - wie in einem Kletterpark bei Regen - kommt dann ebend niemand. Wie seht ihr dass?
  3. Kinobetreiber

    Trinkhalme aus Pappe

    Wir nutzen seit seit ca. 1,5 Jahren die PLA - Biostrohhalme aus Zucker & Maisphasern, hab da einen ganz guten Händler gefunden und auch gleich unsere Kaffee to Go Becher umgestellt. Vom Preisgefüge, sind die Biostrohhalme doppelt so teuer per tausend, als die Standard Strohhalme.
  4. Kinobetreiber

    Neustarts

    Ich bin auch immer sehr dankbar, dass du den wöchentlichen Post macht, da kann man sich dann doch, schon immer am Sonntag, für Montag orientieren... Wie hat sich "Wunderpark" denn jetzt über das wochenende gemacht? Ich muss sagen, ich bin zufrieden mit MC2 & Dumbo als Nachspieler, auch die Hosen laufen ganz gut.
  5. Kinobetreiber

    Neustarts

    Tja, so gehts uns auch und die Deutschlandzahlen sind in Summe auch wirklich Miserabel und auf Hochsommer - Niveau -, macht keinen Spaß, ich glaub im April, wird es auch nicht mehr Nennenswert besser dank den Starts - Osterferien ja, aber was soll es denn dann raus reißen?Bekommt Dumbo nochmal einen Aufschwung, oder sollten Alfons Zitternbacke , Willkommen im Wunderpark, & der Sagenhaften Vier, Überfliegerfilme werden?Ich glaub da nicht dran.. Im Mai seh ich auch nicht viel, es heißt mal wieder durchhalten bis zum Juni / Juli mit Pets 2 & König der Löwen....
  6. Kinobetreiber

    Neustarts

    Es sieht, laut BF, wieder nach nem Wochenende aus, wo die Neustarts was bewegen können, 3 Neustarts unter den Top 3, MC2 auf 1, Dumbo nur prognostiziert 90.000 - abrutschen auf Platz 5 - da muss man sich dann ja sogar nen Nachspieleinsatz überlegen.....
  7. Kinobetreiber

    Neustarts

    Was war denn heute bei der Dispo die Aussage von Disney zu "Dumbo" - 2 Spielwoche??
  8. Kinobetreiber

    Neustarts

    Welche Alternativfilme hast du denn noch gefunden, für Dumbo? Für mich war bei diesem Film, die Hoffnung groß, dass er zündet, auch wenn ich ihn natürlich nicht zum Start gebucht habe, sondern nur als Nachspieler zu Ostern einsetze. Der klassische Kinderfilm ist er offensichtlich nicht, war aber auch schon im Trailer zu erkennen. Dann bleibt zumindest die Hoffnung, dass ich ihn dieses mal, nicht in der Abendschiene einsetzen muss.
  9. Kinobetreiber

    Neustarts

    Irre Zahlen, ein riesen Erfolg für Til :-) - war abzusehen!, eine VÖ in Deutschland erfolgte sicher auch nur, weil Fördergelder geflossen sind und man veröffentlichen musste...
  10. Kinobetreiber

    Schulkinowoche in Baden-Württemberg...

    Die Probleme mit dem Dreck und den Hinterlassenschaften haben doch alle, das spiegelt doch unsere Gesellschaft wieder!Dass sich keiner mehr ein Platte macht oder würde jemand vor dem Fernseher bei sich zu Hause solch eine Sauerrei veranstalten - ich glaube es nicht! Es ist die absolute Ausnahme, dass bei uns jemand kommt und sagt, sorry ich habe die Tüte Popcorn verkippt, oder könnte ich bitte mal ein Handfeger und Müllschippe haben? Kürzlich erlebt, Film vorbei, eine 4er Familie saß vorne bis Ende des Abspanns, der Rest des Saals war schon raus, sie wünschten meiner Mitarbeiterin, die gerade hinten im Saal damit begann, sauber zu machen, grinsend, ein schönes Wochenende, angekommen bei deren Plätzen stockte uns der Atem, wie es dort aussah - unfassbar! Bei Schulgruppen, mach ich eigentlich immer vor der Vorstellung eine Ansage, mit dem Inhalt, dass wenn es aussieht wie Sau, die jeweiligen Leute einen Besen in die Hand bekommen... dass funktioniert immer ganz gut, natürlich ist man auch immer auf die Unterstützung der Lehrer angewiesen.
  11. Kinobetreiber

    Neustarts

    Trotzdem, erlaube ich mir zu sagen, dass jetzt Stillstand im Kino herscht, die Progosen von BF sagen fürs Wochenende: Platz 1 - weiter Captn Marvel - mit Prognostizierten 160.000 fürs wochenende, 2 Solo - (mit 145.000 das ist schon recht ordentlich für nen Dok Film - Platz) - Platz 3 "Wir" mit 110.000, der rest deutlich unter hunterttausend Besuchern, Gesamtwochenende wird denke ich deutlich unter 1Mio ausfallen, auch dank dem ersten richtigen Frühlingswochenende....
  12. Kinobetreiber

    Neustarts

    Ich prognostiziere, dass kommendes Wochenende, keine Neustarts relevante Zahlen machen werden, genauso wie am vergangenen....leider sind die bestehenden Filme, aus den Charts jetzt auch alle durch (Green Book & Co.)...was mich sehr, sehr. wundert ist, dass offensichtlich viele Schweigers "Head Full" einsetzen, ich finde den Trailer absolut unterirdisch....und die US-Zahlen haben wir ja auch schon vor Monaten ausgiebig diskutiert, glaubt wirklich jemand, dass dieser Abklatsch, des Grandiosen Dieter Hallervorden -mit diesem Film wirklich Besucherzahlen generieren kann???
  13. Kinobetreiber

    "So einfach ruiniert man das Kinoerlebnis"

    Tja, da frag ich mich, wie dass, Betriebswirtschaftlich funktioniert? Fährt man eine "Marktbereinigungsstrategie"? in der Hoffnung den längeren Atem zu haben und die anderen weg drücken zu können, zumindest dort, wo Konkurrentzsituationen herschen, oder ist es ein letzer verzweifelter Versuch überhaupt Besucher in seine Kinos zu bekommen? Ich kann dem guten Herr Flebbe, da auf jeden Fall nur recht geben, Kann dass auch nicht befürworten, ich weiß nicht worum es denen geht, Kostendeckend kann es doch nicht sein bzw. hat man mit der Absenkung der Ticketpreise gleichzeitig die Consession Artikel in der gleichen Höhe erhöht?
  14. Kinobetreiber

    Neustarts

    Ich persönlich finde "Kritiken" auch überflüssig, denn Sie geben ja nur die subjektive Meinung eines einzelnen (Schreibers wieder). Klar ist, dass z.B. ein Actionfreak vermutlich nicht so viel Gutes zu einem Film, wie z.B. Astrid schreiben wird - und umgedreht natürlich auch nicht, da würde der Arthouse Fan auch sagen - Action - so ein Quatsch!!Die Frage ist, wie viele Leute sich tatsächlich, von solchen "vermeitlichen" Film-Kritikern mit Ihren Y..Tube Kanälen beeinflussen lassen... Ich find z.B. die Sendung "KinoKino" total genial, da wird recht Wertungsfrei berichtet und dass liefert mir, als Kinobetreiber Input.
×