Jump to content

Kinobetreiber

Mitglieder
  • Posts

    734
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Everything posted by Kinobetreiber

  1. Zum Mehrwegssystem.. Seit 01.7. hat jedes Unternehmen die Pflicht, wer Verpackungen erstmalig befüllt, sich im Verpackungsregister einzutragen und ggf. dafür dann auch Geld zu bezahlen. Dazu gabs eine Rundmail der AG-Kino und ich vermute auch vom HDF? Wie soll das Mehrwegsystem funktionieren bei z.B. Popcorn und Nachoverpackungen? Dass ist mir noch nicht ganz klar..und ich habe da auch den Eindruck, dass sich da herstellerseitig keine oder wenige Gedanken gemacht werden. Bei den Getränken setzten wir, von Anfang an auf Mehrweg Glasflaschen,. Zum einen schmeckt dass, laut meiner persönlichen Meinung, viel besser, als Getränke aus PET Flaschen oder Automaten und spart auf jeden Fall auch einiges an Müll ein...
  2. Die Roggenstrohhalme hole ich mir direkt vom Feld - 20 Stück - 2,20 € , sportlich so wird noch Geld verdient, mit etwas, was sonst hinten einfach aus dem Mähdrescher fällt😂 🙂Oder dann doch ne Makkaroni ? 🙂
  3. Unfassbar! Also da frag ich mich wirklich, wie so etwas sein kann! Man muss bedenken, in den meisten Fällen, sitzen da Elternteile daneben, die es tolerieren....dass mal nen Popcorn runterfällt o.k. aber dass ist ja mutwilliges durch die Gegend werfen etc... Aber auch bei uns, sah es teilweise echt extrem aus...Also das Bewusstsein / Benehmen vieler Leute, mit fremden Eigentum ist einfach nicht mehr vorhanden, leider!
  4. Bin generell mal auf dieses Wochenende gespannt, bei uns ist heute der erste Ferientag. Wetter auch mit 18Grad und Regen Topp, bin gespannt, was passiert....Wochenende wird auch wechselhaft.. Liebesdings ist von den Kritikern verrissen worden, wenn ich dass richtig gelesen habe, Aber vlt. zieht Elias die Frauen? Hoffe Minions bleiben stabil...
  5. Und letztlich wird es uns, trotz aller Apelle der Verbände, wieder Treffen...Maskenpflicht am Sitzplatz ab Oktober/November und das Ding ist durch - Besucherzahlen mit den man wirtschaftlich nicht mal Ansatzweise arbeiten kann, und eine "Reserve" im Sommer anlegen, kann auch kein Kino... Man kann den Leuten die ganzen Maßnahmen irgendwann nicht mehr vermitteln...deren Sinnhaftigkeit und deren Wirkung ich persönlich auch bezweifel, und darüber gibts ja auch Gutachten...unsere Wirtschaft ist durch 2,5 Jahre Corona + 'Ukraine Krieg massiv gebäutelt, dazu noch die hohe Inflation. Aber mein "Lieblingskanzler" "Olaf" hat in einer Rede gestern, die Bürger auf eine "lange Krise" eingestellt - beste Aussichten....das gibt mir unglaubliche Zuversicht auf die kommenden Monate.
  6. Kann ich bei uns nicht bestätigen. Minions 2D / 3D fast gleich auf… Sehr viel Consession. Dennoch weit entfernt von Minions 1… Erstaunlich ist dass gestern und heute die HV auch gut besucht waren..
  7. Ich denke, man wird sich darauf einstellen müssen, dass es noch diverse (Kino) Standorte in Deutschland treffen wird. Wenn die wirtschaftliche Situation wegen Besucherrückgang und Filmmangel so ist wie sie ist, ist dass leider die logische Konsequenz, denn Mieten, Löhne, Strom, Gas usw. laufen weiter, mit hohen Steigerungen und wollen bezahlt werden... Es ist schade um jeden Standort.
  8. Wie sieht den bei euch der VVK & Reservierungen für Minions aus? Also bei mir ist ja nahezu nix...wenn ich zurück denke an 2015 - da haben die uns 5 Wochen lang die Bude sowas von eingerannt....dass waren noch Zeiten...
  9. Erst die Corona-Panik (die zumindest im Jahr 2020 aufgrund der Krankheitsverläufe absolut gerechtfertigt war) jetzt die Gas und Energiepanik.... Wenn uns der Gashahn abgedreht wird, kommt es einer Betriebsuntersagung gleich, wofür wir entschädigt werden müssen....Ich denke aber, dass da hoffentlich vorher vernünftig verhandelt und auch abgestimmt wird und auch noch eine Lösung gefunden wird... Ich glaube aber, dass dann irgendwann tatsächlich ein großes Sterben einsetzt....und sich die Kultur & Wirtschaftslandschaft gravierend ändern wird..es wird unwiederbringlich verloren gehen...Bisher haben wir ja alle noch auf die Zähne gebissen, durch gehalten, aber irgendwann reichts ja dann auch mal...ist zumindest meine Ansicht...Wenn es nicht gravierend treffen wird? Amazon und Co. die werden schon durchkommen....naja...ich weiß gar nicht mehr was ich dazu sagen solll....
  10. Kann jemand was zu "The Gray Man" sagen? Optisch sieht der ja echt gut aus, Trailer gefällt mir, und Ryan Gosling ist für mich auch ein hervorragender Schauspieler. Netflix? Wer disponiert für die - weiß dass jemand - und zu welchen Bedingungen?
  11. @Daveangel, Also bei uns ist es tatsächlich so, dass, bei großer Hitze "außen" ins der Regel der Kinobesuch auch sehr übersichtlich ist. Ich lüfte an heißen Tagen clever, bedeutet, ich lüfte auf voller Stufe die komplette Nacht. Das Kino kühlt sich somit runter. Morgens um 7 Uhr bin ich dann wieder vor Ort und mache die Lüftung aus. Dann kommt man ganz gut durch den Tag...Hat man natürlich 140 Leute drin...bringst irgendwann nichts mehr, denn jeder Kinobesucher strahlt ja auch wärme ab, zum anderen drückt es natürlich trotzdem irgendwann rein... Habe mir bereits auch für den großen Saal Angebote für eine Klimaanlage geholt. Zum einen über Decken Kassetten zum anderen über "Split-Geräte".- Die Deckenkassetten sind schon irrsinnig teuer, die Split-Geräte gehen aber auch schon ordentlich ...Da ich aber "nur" der Pächter im "Denkmal-Geschützten" Gebäude bin, fasse ich auf eigene Faust, diese Sache erstmal nicht an.. ich geh mal davon aus, dass sowas auch genehmigungspflichtig Wäre vom Denkmalschutz, denn die haben mir schon die Farbe der Holztüren für Neuanstrich usw. vorgegeben...
  12. Ist bei uns auch so....wir haben 1,20m dicke Wände, da unser Gebäude 1870 gebaut wurde. Es braucht schon einige Wochen "Hitze" bis sich der Saal dann aufheizt. Vergangenes Wochenende hatten wir 36 Grad Außentemperatur. Im Saal knapp 24 Grad und angenehm. Im Zweiten Saal stellen wir die Klima auf 23 Grad ein...Sie kühlt dann runter auf angenehme 21 Grad.
  13. So ist halt die Gesellschaft geworden, man kann sich nicht mehr auf eine Sache konzentrieren und mal abschalten....Bei uns gehts da noch, weil auch eher Arthouse Publikum...hatte aber letztens nen Familienvater, mit 2 Kindern, der sein Smartphone 2,3, Minuten Richtung Leinwand hielt und "filmte". Ich direkt hin und gesagt, dass ich, wenn er das nicht gleich lässt und ich dass nochmal sehe, eine Anzeige fertigen lasse werde incl. Rausschmiss wegen Piraterie...der Typ meinte dann...er wollte nur kurz ein "Foto" machen....ja..jaa... Ansonsten ist das "Handy an" bei uns direkt mit dem Abspann zu beobachten - man hätte ja während des Films 50 Whats App Nachrichten verpassen können...schon krass was da für eine Abhängigkeit durch die Smartphones geschaffen wurde....
  14. Tja, die Verleiher hängen mit ihren Vorgaben eben noch in den 80,90, oder 2000 fest…so kommt man nicht weiter & Flexibilität fordern wir als Kinos schon lange…ähnlich verhält es sich mit Jurassic..wollte da am Wochenende in der frühen Nachmittagsschiene nen Kinderfilm spielen - ist nicht, es muss Jurassic sein…Ergebnis. 2 Leute. Mit Ansage. Flexibilität gibts dann nur einseitig bei der „Home, Kauf & Streamingauswertung“
  15. Kinobetreiber

    Kinomarkt eG

    Die Internetadresse funktioniert bei mir zumindest nicht mehr....
  16. Das Problem war die Maskenpflicht am Sitzplatz. In dem Moment wo dass eingeführt wurde, gingen unsere Besucherzahlen um 70 - 80 % zurück, dass war grausam...
  17. Bedeutet, leere Kinos, wieder Kurzarbeit für die Mitarbeiter, keine Filmstarts- super!!! Disney wird schon wissen, warum Sie Avatar in den September ziehen...
  18. @Walze, genauso ist es....Das Ziel muss sein, dass es wieder zugfähige Filme gibt! Nur durchhalte Parolen, der Filmwirtschaft & Verbände, bringen uns nicht weiter... Kleine Filmverleiher und ihr Engagement in allen Ehren, aber die können die Zahlen der Majors einfach nicht auffangen...dass fängt schon beim Marketing an. Dass bei "großen Filmen", auch wieder die Besucherzahlen stimmen, sieht man gerade im Juni....Mit TopGun & Jurassic World, gibts bei uns gerade gute Zahlen ich habe jetzt schon Mitte des Monats mehr Besucher als im ganzen Mai. Auch unter der Woche läufts gerade solide....wenn dann aber wieder 4 Wochen "nix" kommt, dann steht man eben wieder vor einem leeren Haus...und macht minus und die Mitarbeiter stehen sich die Beine in den Bauch, und man selber natürlich auch... Ich seh dass, mit den Starts dieses Jahr auch kritisch...und dass man sich dann 'nur" auf Avatar konzentriert, als "Jahresretter" wird nicht funktionieren...Man muss aber klar sagen, dass, sich der fehlende Marktanteil von Disney - bzw. Disneys weitgehender Rückzug vom Kino, extrem bemerkbar macht...wann man berücksichtigt, was die in "vor" Coronazeiten an Besuchern gemacht haben....
  19. Also ich muss sagen, dass, ich persönlich gar nix mit Jurassic World anfangen kann...aber ne gewisse Fan-Base hatr er. Von Lightyear habe ich noch nirgends Werbung gesehen...den will Disney sicher am liebsten gleich wieder zu Disney Plus verschieben...Elvis als Biografie Film, denke ich auch nicht, dass der an der Kinokasse was bringen wird...
  20. Wenn am Ende das Kino aber ausschließlich über „Subventionen“ am Leben gehalten wird, ist das aus meiner Sicht auch nicht der Richtige Weg und wird auch dauerhaft so nicht funktionieren… Das Marketing ist nen zentraler Punkt & natürlich die Qualität der Filme. Die Leute überlegen sich dreimal, ob Sie ihr Geld, für nen Mittelmäßigen Film ins Kino schleppen…oder ob Sie zu Hause bleiben und Geld sparen. Dass, „Die Stadikomödie“ floppt, war klar, ich mag die Haußmann Filme, allen vorran, „Sonnenallee“ aber ich glaube, mit dem Film hat er sich keinen Gefallen getan..ich fand den Trailer abschreckend.
  21. Wie bewertet ihr denn grundsätzlich den Sound bei Dr. Strange? Habe den Film ab heute im Programm und gucke gerade Probe. Die seitlichen Streifen fallen mir beim 3D auch auf, ist aber minimal. Viel mehr finde ich den Ton wieder schlecht abgemischt. Effekte gut und knallig, aber die Dialoge?? Viel, viel zu leise! Aber lauter geht wieder nicht, dann fliegen einem die Ohren bei den Action Szenen weg..kann man dass bei der Produktion nicht besser lösen?
  22. Blühende Landschaften gibts in Sachsen, aber eben auch dass andere Extrem. Meine Familie, Oma,Opa, Vater, stammt aus dieser Ecke...In diesem Bereich, Crimmitschau / Werdau / Reichenbach, gabs zu DDR Zeiten einiges an Industrie, vor allem die LKW bzw. Autoproduktion..das fehlt natürlich.. Auf jeden Fall schade, um jedes Kino, dass schließen muss. Bin gespannt auf die FFA - Statistik in Richtung Herbst...auf diesem aktuellen Niveau kann es langfristig nicht funktionieren - auch bei uns nicht.
  23. Ich befürchte, dass es bald noch einige Kinos mehr werden. Die Corona - Pandemie zeigt erst jetzt ihre verlängerte "Wirkung" und der Herbst mit neuen "Maßnahmen" kommt bald...
  24. Die Inflation spielt definitiv auch mit rein! Wenn ich mir angucke, wie viele Menschen an den Wochenende in unserem Stadtkern unterwegs sind, ist es schon sehr auffällig, wie wenig Menschen unterwegs sind..Auch im lokalen Museum, haben sie 10 Leute am Tag, am Wochenende als Besucher...Die Leute überlegen sich einfach dreimal, ob man nach A oder B oder C fährt...und Geld ausgibt.Es fehlt doch deutlich Geld im Portmonee...
  25. Puuhhh was war dass denn für nen Kinowochenende?Also ich habs ja leider Live erleben müssen.... Platz 10-20 der Charts unter 10.000 Besucher? Nur Platz 1 gut sechsstellig, der Rest ....hab dass so auch noch nicht gesehen in 10 Jahren, außer direkt in der Corona Pandemie...da ist ja eigentlich alles Tot, außer Dr. Strange...Und so wirklich kommt da zeitnah nix nach...außer Maverick...aber Familienfilme....
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.