Jump to content

macplanet

Mitglieder
  • Content Count

    1,173
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    15

About macplanet

  • Rank
    Advanced Member

Contact Methods

  • Website URL
    www.casablanca-nuernberg.de

Profile Information

  • Ort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Drei DCPs hast Du sonst auch - nämlich ein OV (mit dem Bild) und zwei Version Files mit den Untertitelfassungen. Die VFs sind nicht alleine lauffähig, sondern nur in Kombination mit dem OV. Alternativ hättest Du halt drei komplette OV-DCPs. Anders gesagt: Es gibt beim DCP-Format keine Auswahl von Sprach-/Untertitelfassungen in dem Sinne - es gibt immer ein DCP für jede Fassung. Es mag aber sein, dass dieses DCP nicht vollständig ist, sondern das Vorhandensein eines OV benötigt. (Man sieht das in der Bezeichung an den Buchstaben "VF" oder "OV" ganz hinten im Namen - wobei
  2. macplanet

    Trade Show

    Nicht vom Verleih,sondern von Monte & Vogdt - das ist eine Agentur, die öfter solche Events organisiert. Mails kamen am 7. und 14.1., Betreff "Persönliche Einladung: erste digitale Tradeshow von STUDIOCANAL"
  3. macplanet

    Trade Show

    Da wir eingeladen waren, ist das offensichtlich nicht so 😉 Wobei bei uns auch nur ich explizit eine Einladung erhalten habe, die Kollegin nicht. Ich tippe auf unterschiedlich gute Vorbereitung durch die Disponenten - unserer ist ja gerade in den Ruhestand gegangen und hatte womöglich vorher noch Zeit, seine Adressliste auf den neuesten Stand zu bringen ...
  4. macplanet

    Trade Show

    Dann kack mal Deinen Disponenten an, warum Du nicht auf der Liste für so was stehst. Oder Mail übersehen? Kam über Monte&Vogdt ... Das ist eine ... lustige Einschätzung 😉 Bis auf die Prokino-Sachen, "Schachnovelle" und "The Human Voice" war das doch enorm mainstreamig. Bei letzterem freue ich mich enorm, dass er auch bei uns ins Kino kommt - bin gespannt, wie die das machen, er ist ja nur 30 Minuten lang. In UK lief er mit aufgezeichnetem Q&A im Anschluss als Event.
  5. Wir haben mal einen ganzen Kellerraum gefunden, den wir schlicht nicht kannten - ein relativ großer Raum mit Zugang über eine kleine Luke in der Wand, in dem ein noch zur Hälfte gefüllter Öltank stand, der 1973 oder so zuletzt gewartet worden war. Das Kino hat aber schon seit Jahrzehnten eine Gasheizung ... Die Klappe in der Wand kannte ich durchaus - ich bin schlicht nie auf die Idee gekommen, sie zu öffnen. War zum Glück alles dicht und mit weniger Aufwand als befürchtet zu entsorgen - und wir haben jetzt ein schönes neues Leergutlager (und auch einen Grundriss für die Kelle
  6. Nein, scheint es nicht zu geben. Du musst aber bestätigen, dass Du kein Unternehmen in Schwierigkeiten bist - das gabs m.E. bisher bei anderen Förderungen nicht.
  7. Nö, das ist nicht pathetisch. Wobei viele auf der anderen Seite, also die kleinen und mittleren Verleiher mit uns in einem Boot sitzen - sie brauchen uns genauso wie wir sie. Und sie haben gerade erheblich weniger Möglichkeiten, an Förderung zu kommen als viele Kinos.
  8. Schon klar - ich kenne aber auch Kollegen, die größere Maßnahmen geplant haben und erst jetzt die Angebote zusammen haben. Mir ist völlig klar, dass es Kinos gibt, die gerade sehr kämpfen oder vor dem Abgrund stehen - es gibt aber halt auch solche, die mit den Förderungen, Rücklagen etc. gut klarkommen und gerade jetzt investieren wollen, um beim Neustart (der dann ja mit erheblicher Wahrscheinlichkeit ein echter Neustart sein wird) dem Publikum was Neues präsentieren zu können. Gerade in Bundesländern mit schlecht ausgestatteter Investitionsförderung ist eine Förderhöhe von 80 Prozent halt w
  9. ZPK 3 ist aber keine Investitionsförderung, sondern eine Anlaufhilfe! Wer Investitionen plant und antragsberechtigt ist - jetzt beantragen. Das Geld wird schneller weg sein als Ihr "Danke Frau Grütters" sagen könnt ...
  10. Ich hab sogar schon nen vorzeitigen Maßnahmenbeginn 🙂
  11. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein Problem ist - natürlich kannst Du Deine eigene Arbeitszeit nicht anrechnen. Was aber ausdrücklich ausgeschlossen ist, sind gebrauchte Geräte.
  12. Das weiß man nicht unbedingt vorher ... Unser Steuerberater hat für die Novemberhilfe ausführlich mit den Behörden telefoniert und Zeit in Warteschleifen verbracht - hier sind sicher mehr Stunden berechnet worden als er vorher abgesehen hatte. Lohnen wird es sich aber trotzdem 😉
  13. Es wird sehr klar das genehmigt, was in den Förderbedingungen angegeben ist - das ist im Detail teilweise anders als bei der FFA-Förderung. Sehr unproblematisch wird alles im Kino gefördert, inklusive komplettem Austausch von Kinotechnik (Projektor, Server, Tonprozessor, Lautsprecher) für 7 Jahre alte Geräte. Es werden sogar explizit Teile gefördert, die ich eigentlich als Verschleißteile einstufen würde, z.B. Lüftersätze für Projektoren (!). Auch Ausstattung für den Publikumsbereich wurde durchwegs problemlos genehmigt. Nicht genehmigt wurde bei uns (im Einklang mit den
  14. Warum haben die Glück? Das war doch immer so konzipiert und klar angekündigt. Besonders früh musste man auch nicht dran sein - die FFA hat Ende Dezember noch Anträge nachträglich genehmigt, bei denen zunächst gesagt worden war, dass das Geld nicht reichen würde. So haben wir einen Antrag von Ende August noch genehmigt bekommen. So lange wird das Geld dieses Jahr nicht reichen (meine Behauptung). Das ZPK ist für 4 (oder 5?) Jahre geplant und jedes Jahr soll eine Antragstellung möglich sein. Geändert hat sich lediglich, dass die Förderquote von 40 auf 80 Prozent angehoben w
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.