Jump to content

macplanet

Mitglieder
  • Content Count

    1,260
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

About macplanet

  • Rank
    Advanced Member

Contact Methods

  • Website URL
    www.casablanca-nuernberg.de

Profile Information

  • Ort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wir haben den hier: https://www.kaelte-berlin.com/Nordcap-Cool-Line-Glastuer-Tiefkuehlschrank-RNGX-200-GL.html Einziger Nachteil: Er hat keine Beleuchtung im Innenraum, ansonsten ein tolles Gerät, vor allem viel leiser als der von B&J, den wir vorher hatten (aber ein anderes Modell als Ihr) und für Außentemperaturen bis 32° zertifiziert. Außen komplett Edelstahl, wir haben die Seiten mit einer Magnetfolie in unserem CI gebrandet.
  2. Wenn der von Langnese ist: ist auf der Rückseite ein Aufkleber mit einer Telefonnummer und einer Gerätenummer. Da kannst Du den Kühlgeräteservice erreichen. Aber ich würde auch erst mal versuchen, einen schnelleren Druckausgleich zu ermöglichen - hat halt den Nachteil, dass Dir das Gerät an der Stelle vereisen wird. Ich würde an verschiedenen Stellen eine oder zwei Lagen Isolierband auf die Dichtfläche kleben, so dass die Dichtung nicht ganz plan aufliegt - die Luft braucht ja keine große Öffnung. Ich vermute, an der Unterseite der Tür ist wg. Vereisung am besten.
  3. Für Bayern wurde gerade ein neues "Rahmenkonzept Kino" veröffentlicht. Damit fällt die Maskenpflicht am Platz weg, "soweit und solange es für den Verzehr von Speisen und Getränken erforderlich ist.", sowie generell für Open Air-Veranstaltungen. Weitere Änderungen: Es gibt eine Obergrenze von 1.000 Personen (wobei nicht klar ist, ob das pro Saal oder pro Gebäude ist - ggf. ist das nur für Open Airs gedacht?) Einige Änderungen im Detail zu Tests/Impf-/Genesenenstatus - z.B. wird der "Schulpass" erwähnt, den Schüler/innen bei der Testung in der Schule erhalten, es g
  4. Spannend, vielen Dank für die Info!
  5. Eben. Und dann helfen auch die schönen Kultur-Milliarden nicht. Mag sein, dass dieses Programm für Konzertveranstalter etc. toll ist - für uns Kinos ist es im Vergleich zu ZPK3 vermutlich ein Rückschritt.
  6. Das ist Teil des "weniger attraktiv" ... ZPK3 war ja als Billigkeitshilfe basierend auf den Zuschauerzahlen von 2019 geplant, also pauschal ein Geldbetrag ohne weitere Abrechnungen. (IIRC 10.000 EUR pro Saal plus 0,45 EUR pro Zuschauer, mit irgendwelchen Deckelungen.) Die jetzt geplante Verdoppelung der Umsätze klingt auf den ersten Blick gut - aber hat halt zwei entscheidende Nachteile, sie soll einerseits auf den Punkt der Kostendeckung begrenzt sein und sie ist abrechnungstechnisch enorm aufwändig (selbst wenn man einfach die FFA-Meldungen als Basis nimmt).
  7. Nein - aber im Landkinotreffen gestern war die Neuigkeit, dass es nichts Neues bzw. Konkretes gibt. Aber vermutlich wird alles weniger attraktiv als das ZPK3 in der geplanten Form gewesen wäre.
  8. Aber das steht doch im Detail im Rahmenkonzept für Kinos, auf das in dieser Verordnung verwiesen wird? Die Verordnung verweist ja an vielen Stellen auf die individuellen Rahmenkonzept und regelt nicht alles selbst. Man hätte das klarer formulieren können (das trifft auf viele Sätze dieser Verordnungen zu) - aber gemeint ist es offenkundig so. https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-310/ Zur technischen Qualität dieser Verordnung muss man sich ja nur das schöne Easteregg in §28a anschauen ...
  9. Das ist die Infektionsschutzverordnung. Es gibt auch noch das Rahmenkonzept für Kinos. https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-310/ Welche Auflagen in NRW sind denn strenger als in Bayern? (Nicht für einen Auflagen-Schwanzvergleich, aber wir müssen uns ja positionieren, um ggf. Argumente für sinnvollere Regelungen zu haben.) Die 1,5 m bei gleichzeitiger Maskenpflicht sind aber tatsächlich der Knackpunkt. In großen Sälen ist das egal, aber in kleinen Sälen macht es halt einen sinnvollen Betrieb schwierig. Das ist gan
  10. Man könnte sich drüber amüsieren, wenn es nicht so ernst wäre ... Ich hatte ja gerade die Idee, man könnte die Reihen, die wir aktuell freilassen, einfach mit Geimpften auffüllen. Die sind (in Bayern) an sehr vielen Stellen von den Regeln ausgenommen - warum sie also nicht ohne Abstand zu den anderen platzieren? Das Lustige (na ja, je nachdem, was man für einen Humor hat) ist: In einer Kirche dürfte man das (zumindest fast): Da sagt §8 der aktuellen Verordnung nämlich Hier müssen also Geimpfte offenbar keine Abstände einhalten - obwohl sie dann abe
  11. Dass Kinos nichts verkaufen dürfen, steht nirgendwo. Das kann man lediglich daraus schließen, dass Maskenpflicht herrscht und die Masken nur "aus wichtigem Grund" abgenommen werden dürfen - und Verzehr nicht unter den beispielhaft aufgeführten Gründen genannt ist. Aber richtig: Das Rahmenkonzept ist nicht gut, da paranoid vorsichtig, enorm spezifisch und gleichzeitig nicht eindeutig und ohne viel Praxisbezug. Es wäre schon viel gewonnen, wenn man die Abstände von der Qualität der Lüftung abhängig machen könnte (ja - doof, wenn man keine gute Lüftung hat, aber eine faktenbasier
  12. Wie kommst Du auf diese Lesart? Da steht doch nur, dass es keine fixe maximale Personenzahl gibt sondern Du halt so viele Leute reinlassen darfst, dass Du zwischen den Gruppen immer den Abstand sicherstellen kannst.
  13. Der Kreiher. Bekannter Flachwasservogel ... Das Gerät ist aber super 😉
  14. Vermutlich spielt @pesinecki auf die Cineplexe an - die sind ja auch keine Kette, haben sich aber nach dem, was man so hört, ziemlich strenge Regeln auferlegt. Z.B. dürfen sie aktuell nicht individuell ihren Öffnungstermin bestimmen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.