Jump to content

macplanet

Mitglieder
  • Posts

    1,345
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    22

Contact Methods

  • Website URL
    www.casablanca-nuernberg.de

Profile Information

  • Ort
    Nürnberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wir haben vor einigen Jahren einige der über Park Circus verfügbaren DCPs gezeigt. https://www.parkcircus.com/latest/P2100-3D-Magic Das Highlight war meiner Erinnerung nach "House of Wax" - der macht richtig Spaß ... (und die Qualität der Digitalisierung ist toll) Dial M for Murder ist auch toll digitalisiert und historisch sehr spannend - da ist halt weniger los. Filme von Universal gibt es immer nur bei Universal (und nie bei PC) - da habe ich aber keine Erfahrungen.
  2. Was soll denn das Kerngsschäft sein? Du bekommst Filme von manchen Verleihern auch nach der Erstvermietung nicht für ein Abspiel von BluRay oder einem Sub-DCI-System. Es kann ggf. durchaus eine Option sein, mit einem Sub-DCI-System zu spielen - aber Du musst schon genau wissen, was Du tust. Ich hab keinen Überblick über den Gebrauchtmarkt - aber das scheinen mir beides keine Schnäppchen zu sein, um es vorsichtig auszudrücken. Falls es eine Lösung unterhalb von DCI sein soll: Der Server ist ggf. nur ein halbwegs leistungsfähiger PC mit NeoDCP, den musst Du nicht "bauen". Der Projektor muss nur ein für die Leinwandgröße geeignetes Gerät aus dem Veranstaltungs-Sektor sein - die kriegst Du erheblich billiger als die Gebrauchtgeräte. Siehe die 8.000 EUR, die Carsten oben genannt hat.
  3. Sicher, dass das so ist? Immerhin hat Bayern eine halbwegs unabhängige Justiz - es wird in den nächsten Tagen Klagen gegen die Ungleichbehandlung von Kultur und Gastronomie von vermutlich mehreren Betreibern geben. Stay tuned ...
  4. Das ist klar. Es geht aber um die geimpften Beschäftigten - und die benötigen in Bayern lt. §4 (1) der aktuellen Verordnung auch einen Testnachweis: Die Beschäftigten werden hier gleichwertig mit dem Publikum aufgezählt. Die gerade veröffentlichte Begründung der Verordnung nennt dann aber nur das Publikum: "...während für Anbieter, Veranstalter, Betreiber, Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige mit § 4 Abs. 4 eine speziellere Vorschrift besteht". Das ist klar formuliert (und legt nahe, dass die Beschäftigten nur Tests brauchen, wenn sie ungeimpft sind) - ich kann das aus der Verordnung aber nicht rauslesen. Das ist -- erklärungsbedürftig.
  5. In Bayern müssen nach der 15. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung mit 2G+ auch Mitarbeiter mit Kundenkontakt täglich Testnachweise haben - und diese müssen für zwei Wochen aufbewahrt werden. Ich gehe davon aus, dass ein selbst ausgestellter Beleg über eine betriebliche Testung dazu ausreicht - sieht das jemand anders? Ein offizielles Formular hierfür gibts hier: https://www.stmwi.bayern.de/fileadmin/user_upload/stmwi/Service/Presse/2021-05-20_Muster_Testnachweis.pdf
  6. Der Bericht stimmt aber nicht, das hat die BILD falsch vermeldet. (Und es war jemand von BILD in der Pressekonferenz und konnte das nicht falsch verstanden haben.) Die Ausnahme gibt es, sie gilt aber nur dann, wenn Kinder aktiv in einer Theatergruppe, Sportverein, Musikgruppe teilnehmen - dann reicht weiter eine Schulbescheinigung. Sie gilt ausdrücklich nicht für Aktivitäten, bei denen die Kinder nur Teilnehmer sind. https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-9-november-2021/
  7. Blickpunkt Film weist doch weiterhin Zahlen aus? Ansonsten Comscore. Oder Mitglied der AG Kino werden - dann kannst Du immer ab Dienstag eine komplette Liste der Wochenend-Zahlen (basierend auf Comscore) runterladen. Allerdings ist das keine Datenbank, sondern halt eine wöchentliche Liste.
  8. Ich hab mir die Zahl nicht ausgedacht - kann Carstens Beobachtung nur teilen: Auch vor der Abschaffung der kostenlosen Tests waren es nur einzelne Personen mit Testergebnis und auch viele Abende komplett mit Geimpften/Genesenen. Der Hauptunterschied zu den Plexen dürfte sein, dass wir kaum Jugendliche im Abendpublikum haben - das studentische Publikum ist aber ebenfalls fast ausschließlich geimpft. Die 9% für ein Plex ist eine konkrete Zahl für einen Samstag vor Abschaffung der kostenlosen Tests in einem sehr großen Plex, das lückenlose Eingangskontrollen durchgeführt und ein Testzentrum vor Ort hatte. Man muss die Debatte gar nicht mit Pro/Contra-Impfen-Argumenten aufladen - 3G plus (mit Wegfall der Maskenpflicht) ist schlicht und ergreifend für den allergrößten Teil des Publikums die angenehmste Lösung. Wobei ich es für sehr denkbar halte, dass wir das "impfkritische" Publikum durch sehr klare Kommunikation mit Impf-Aufrufen abgeschreckt haben. Die Impfquote in der Gesamtbevölkerung ist jedenfalls für die Entscheidung für eines der möglichen Modelle völlig irrelevant.
  9. Tja, Marketing ... Kein Kino hat 40 Prozent Ungeimpfte, selbst wenn man die Kinder mitzählt, die ja bei allen aktuellen Regelungen keinen PCR-Test brauchen. In den Arthäusern war der Anteil (in der Zeit, als es noch kostenlose Tests gab) im kaum messbaren Bereich (<1 Prozent), in den Plexen mit viel Jugendlichen hörte man verlässliche Angaben von 9 bis 10 Prozent. Auch im August (aus dem das Interview stammt) war der Anteil nie im Leben bei 40 Prozent.
  10. In Bayern gilt ab dem Wochenende eine Regelung, die abhängig von der Krankenhaus-Auslastung 3G plus vorsieht (also PCR-Tests für Ungeimpfte und Sonderregelung für Schüler/innen). Betroffen sind auch regionale Hotspots, die über Inzidenz >300 definiert sind. Aktuell ist die Auslastung so, dass die Regelung auch sofort in Kraft treten wird - also voraussichtlich 3G plus ab Samstag. Viel Spaß für die Kollegen mit bisher 3G und VVK fürs Wochenende ... https://www.br.de/nachrichten/bayern/soeder-maskenpflicht-im-unterricht-nach-den-herbstferien,SngygNv
  11. In Sachsen auch bald: https://www.mediabiz.de/film/news/x/465420?Nnr=465420&NL=LIBlitz&uid=56939
  12. Natürlich vergleicht er sie damit. Klassische radikalisierte Querdenker-Argumentation. Aber das ist hier nicht der Ort, um das zu erörtern ...
  13. Meinst du "Sätze" oder "Absätze"? Die Behauptung der Verfassungswidrigkeit zusammen mit dem vollkommen unpassenden Vergleich mit den Nürnberger Gesetzen ist weder sachlich noch nachvollziehbar. Öffentlich geäußert wäre sie vermutlich strafbar. Wer so was schreibt, ist offenkundig völlig falsch abgebogen - an so jemand richte ich meine Regeln nicht aus. Wir haben sowohl solche Zuschriften bekommen als auch einige tatsächlich ansatzweise nachvollziehbare (wenn man die Ansicht als nachvollziehbar ansieht, es sei entgegen aller wissenschaftlicher Erkenntnisse eine gute Idee, wegen "Spätfolgen" mit der Impfung abzuwarten) - insgesamt weniger als 10 Rückmeldungen. Was wir nicht einmal bekommen haben ist eine Rückmeldung von jemand, der sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen darf.
  14. Spannend ... Gibts eigentlich irgendwelche Neuigkeiten zum Cinestar am Potsdamer Platz? Über das IMAX war ja vor einiger Zeit mal was zu lesen, das soll AFAIR ein Veranstaltungsort werden. Aber was ist mit den Kinosälen?
  15. Oh, muss ich beleidigt sein? Oder hab ich zu viel über Netflix gelästert?
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.