macplanet

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    722
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    2

Über macplanet

  • Rang
    Advanced Member
  1. Das Update scheint seit einigen Tagen wieder online zu stehen, jetzt als 2.8.16. Hat schon jemand Erfahrungen?
  2. Wir haben nur ein 4K-DCP bekommen (obwohl wir nur 2K spielen können) - Dunkirk_FTR-2_F-220_EN-XX_US_51_4K_WB_20170622_FKI_OV (133 GB groß), dazu Versionfiles für DE-XX, EN-DE und offenbar eine Fassung für Großbritannien (lt. Benennung mit Audiodeskription): Dunkirk_FTR-2_F-220_EN-DE_DE_51-Dbox_4K_WR_20170629_DTU_IOP_VF Dunkirk_FTR-2_F-220_DE-XX_DE_51-Dbox_4K_WR_20170703_DTU_IOP_VF Dunkirk_FTR-2_F-220_EN-XX_UK-IE_51-VI-Dbox_4K_WR_20170706_DTU_IOP_VF
  3. Danke für den Tipp. Bei uns jetzt auch ...
  4. Das stand da auch gestern noch nicht ...
  5. Das Cinecitta spart sich diesen Hinweis online, in den gedruckten Filmtipps steht aber, dass die Vorstellungen in Kino 2 in 2D/EC sind.
  6. Im Menü -> Control Panel -> Device Manager Hier sollte der Projektor auftauchen - falls hier die Untertitel eingeschaltet sind - ausschalten. Fall "Subtitle Engine" nicht aufgeführt ist - mit "+" hinzufügen. Dort dann den Haken bei "Closed Caption Daten verarbeiten wenn keine Untertitel vorhanden" rausnehmen. Schöne Grüße, Matthias
  7. Ja, sorry - das waren alles X-Verleih-Titel.
  8. Das ist nicht zuletzt Sache der Kinos. Immerhin stellt Warner viele verschiedene Trailer zur Verfügung (darunter auch welche, die deutlich arthouse-publikums-affiner sind als andere) und vermietet den Film problemlos im Arthouse-Segment. Würde mich nicht wundern, wenn der Film einerseits hinter den Erwartungen zurückbliebe, andererseits aber im Arthouse durchaus funktionieren würde. Immerhin sind die ersten Kritiken (die fürs Arthouse-Publikum m.E. sehr viel wichtiger sind als im Mainstream) ja sehr positiv. Vgl. http://www.epd-film.de/filmkritiken/dunkirk
  9. Danke Dir. Dann ist wohl mal wieder Prag angesagt ;-) Zu Dir komm ich dann zum Orient-Express ... Schöne Grüße, Matthias
  10. Hallo allerseits, gibt es Erkenntnisse darüber, ob es von Dunkirk Imax 15/70-Kopien gibt? Das Imax in Prag kündigt den Film an, ohne (soweit ich sehe) das Format anzugeben. Interstellar hatten die damals als analoge Kopie (und es war ein Erlebnis). Danke und schöne Grüße, Matthias
  11. Dass W-Film jetzt über Gofilex liefert, war eine der besten Nachrichten der letzten Monate ;-) (Deren selbstgemachte DCP-Verschickung war notorisch, äh, fehleranfällig.) Über Smartjog liefern: - Weltkino - Universal - X-Verleih - Paramount Über Sharc liefern: - NFP - X-Verleih - Warner - Universum - Wild Bunch Die Quote an elektronischen Auslieferungen steigt jedenfalls langsam aber stetig an. Beste Grüße, Matthias
  12. Das lief bei uns (im Arthouse) sehr anders - der März war der beste Monat unserer (noch nicht sehr alten) Geschichte, auch der April war weit überdurchschnittlich. Das lag an zwei Filmen, "Wilde Maus" und "Moonlight" (die blöderweise auch noch am selben Tag starteten). Gerade Moonlight macht große Hoffnung - junges Publikum für einen herausragend guten Film. Und das nicht nur zwei Wochenenden lang. Aktuell leiden wir sehr unter dem Wetter - aber das geht vorbei. NB: Ich rede von Nischenprogramm (auch wenn die Nische groß ist). Und von Absolutzahlen, für die Ihr morgens vermutlich nicht mal aufstehen würdet ;-)
  13. Ja. Das dürfte sehr effektiv funktionieren. Die anderen wollen nämlich den Film sehen und Spaß haben.
  14. Mehl und Wasser. Man darf das wirklich nur machen, wenn man diese Dinge strikt (bei Androhung von Saalverweis) verbietet.
  15. Aktuell schon - die PG-Regelung war damals ja eine lex Harry Potter - viel zu schnell eingeführt und dringend überarbeitungsbedürftig. Das FSK-System (und auch PG) ist so schon sinnvoll. Es fehlt aber eine weitere Stufe zwischen 6 und 12 (der Abstand ist viel zu groß) und die Möglichkeit, das PG nicht zwangsweise mitvergeben zu müssen. Keine große Sache an sich. Gegen merkresistente Eltern wird man nie was machen können. Und die Kinobetreiber sind in der Pflicht - wir sind nicht nur Abspielstätten für Filme, wir sind Kuratoren unseres Programms. Und das völlig unabhängig davon, in welchem Marktsegment wir arbeiten. Zugegeben: Als Arthouse-Kino haben wir das Problem nur eingeschränkt - wir spielen aber ein sehr bewusst ausgewähltes Kinder- und Familienprogramm und wir geben selbstverständlich für jeden Familienfilm neben der FSK auch eine Altersempfehlung an - zusammen mit dem Hinweis, dass die Eltern ihre Entscheidung abhängig von der Medienerfahrung ihrer Kinder treffen sollen. Tipp auch an die kommerziellen Kollegen: Ein Hinweis wie "Wir empfehlen diesen Film für Kinder ab 8 Jahren" kostet nicht, beeindruckt das Publikum aber positiv - vor allem wenn es um die Beratung von Schul-, Hort- und Kindergartengruppen geht. Für die Einschätzungen kann man sich mit minimalem Aufwand am film-dienst oder an den Angaben von Vision Kino orientieren.