Jump to content

tomas katz

Mitglieder
  • Content Count

    1735
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

About tomas katz

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/12/1970

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Ort
    preußische Rheinprovinz im Exil

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Überlappen sich eigentlich die Auswertungswochen von TENET und diesem Film?
  2. Disney war schon immer konsequent, auch die anderen Plattformen auszuwerten, ist nichts neues. Neu sind nur die Umstände.
  3. Donnie Darko war doch in Deutschland nie im Kino, sondern Direct to DVD?
  4. Wenn man sein Haus mit TENET wiedereröffnet, kann einem doch nichts besseres passieren, als den drei Wochen durchzuspielen. Oder glaubt ihr, dass die Zuschauer euch die Säle stürmen, nur weil ihr den Schlüssel umdreht und irgendwas buntes spielt? Aus der Erfahrung unserer Eröffnung im Juni, bin ich sicher, dass genau das nicht passieren wird. Die Leute warten erstmal schön ab und beobachten. Wenn man einen neuen Film hat, auf den sich das Marketing voll konzentriert, hat man schon viel gewonnen.
  5. Ich bin gerade ehrlich nicht zuversichtlich. Da die Infektionszahlen gerade wieder in der Breite steigen, kann es schnell sein, dass wir wieder strengere Auflagen haben werden.
  6. Ob das bis Ende August so bleibt, sei mal dahingestellt in der aktuellen Lage.
  7. Die Forderung nach weiteren Sälen schließt Betreiber aus, die eher Arthouse spielen und gerne auch mal einen großen Titel (und sei es nur in OmU) spielen möchten. Für Multiplexe etc. sehe ich da nicht so das Problem.
  8. Beim GROSSEN DIKTATOR waren die Rechte wieder an die Chaplin Foundation zurück gefallen, nach Ablauf der deutschen Lizenzdauer. Insofern gehe ich davon aus, dass das bei THE KID auch so sein wird, der ist da ja auch gelistet.
  9. Ein Unterschied in Bayern und Franken: dort musste man (zumindest bei der Regierung von Unterfranken) eine BWA etc. einreichen, bevor die Soforthilfe ausgezahlt wurde. Jetzt weiß ich nicht, ob man in Bayern überschüssige Liquidität zurückfordern wird. Das Überbrückungsgeld mal außen vor.
  10. Ich habe jetzt eher das Problem, dass: a) keine Behörde die Personalkosten anerkennen will (Minijobber + zu wenige anspruchsberechtigte Kurzarbeiter) b) Prämien, die für die ganze schwache Saison reichen sollen im Mai und Juni in voller Höhe verrechnet werden c) die nächsten Monate kaum mit einem Gewinn zu rechnen ist Also bleibt man auf den Kosten sitzen und muss am Ende auch noch Geld zurückzahlen, wenn es längst ausgegeben ist.
  11. Die ganzen Sonder-Förderprämien waren zeitlich leider überhaupt nicht koordiniert. Wir haben z.B. was im Mai erhalten. Das Problem finde ich, dass die Kino-spezifischen Förderprämien ja für das ganze Jahr zu verwenden sind und nicht in Zeiträumen von Altmaiers Gnaden.
  12. Freunde der Bürokratie, NRW hat die Bedingungen für die Prüfung und allfällige Rückzahlung der Liquiditätshilfe online gestellt. Das Ausfüllen des Formulars wird richtig viel Spaß machen... https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020-rueckmeldeverfahren#Fragen zur Berechnungshilfe Da dürften einige Kinos Rückzahlungen erwarten, nachdem von diversen Förderinstitutionen noch weitere Mittel geflossen sind. Macht ja nix, dann müssen wir halt eine Überbrückungshilfe für die Monate Juni, Juli, August neu stellen, weil hier der nächste Engpass droht. Grmpf.
  13. gibt es eigentlich irgendwo schon Zahlen zu diesem Donnerstag bzw. Wochenende? Auf den üblichen Quellen nichts aufzutreiben bisher.
  14. Nö, dann ist alles voller Pedelec- und Elektro-Moped-Fahrer 🤪
×
×
  • Create New...