Jump to content

tomas katz

Mitglieder
  • Posts

    1,927
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

About tomas katz

  • Birthday 01/12/1970

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Ort
    Genom 4

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Funfact: nach meiner Einschätzung hat die Kinofassung von PIPPI LANGSTRUMPF immer noch eine FSK 6, einfach weil nie eine neue beantragt wurde. Die Videofassung hat eine FSK 0 seit 2012.
  2. Ich gehe schon davon aus, dass man die Genehmigung der Rechteinhaber eingeholt hat, so wie es das schwedische Fernsehen schon vor bereits zehn Jahren getan hat. Das ist bei Zensur eher unüblich. https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/pippi-langstrumpf-schwedisches-fernsehen-streicht-neger-a-994390.html
  3. Ist Paypal tatsächlich teuer als Kreditkarte? Die sind ja meist auch schon nicht günstig.
  4. Wie gesagt, ich kann nicht genau sagen, was geändert wurde. Die Synchro ist noch die alte. Ich nehme an, das man an den entsprechenden Stellen den Vater in 'Südseekönig' geändert hat, wie auch schon in den Büchern.
  5. Es gibt von Pippi Langstrumpf ein neues DCP. Da wurde was an der Tonspur geändert, auch wenn ich noch nicht sagen kann was (in Teil1) genau. Leider, leider hat man nicht die Chance genutzt, die Tonspur als 1.0 abzumischen, so dass jetzt aus L und R ein Mono-Signal kommt. Für eine korrekte Wiedergabe ist also eine Durchleitung durch den Matrix-Decoder nötig. Dass das Format als 'Full Container' angegeben ist, liegt wohl daran, dass man F-133 föllig falsch ferstanden hat. 😀 Tatsächlich ist das Format Full HD (1998x1080)
  6. Hast du schon mal direkt bei Miramax angefragt? Die haben im Kontaktformular extra ein Feld für Screenings.
  7. Wenn es diese beiden OVs gibt, liegt es nahe, dass 25 Bilder/s die "normale" Fassung ist und für die Kinoauswertung noch eine mit 24 Bildern/s gemacht wurde. Produziert wurde der Film von Apple Studios und das ist ein Streamingdienst. Ich vermute mal, im Stream wird dann die 25 B/s-Fassung laufen.
  8. Ja, ich. Standen im Rex am Ring in Köln. Vorgeführt habe ich darauf nicht. Durch die schwache Schallisolierung konnte man das Geknatter beim Rücklauf im Saal hören. Wurden dort wohl aus Platzgründen installiert.
  9. KINDS OF KINDNESS mal wieder mit sehr starkem Großstadtgefälle...
  10. Der interessanteste Teil aus dem Artikel fehlt allerdings:
  11. Wo steht, dass die alle von Stütze leben?
  12. Normalerweise spielen wir in dem Saal zwischen 5.0 und 5.3. ZONE OF INTEREST haben wir erst auf 5.5 gespielt, dann auf 6.0. Damit ist die Lautstärke druckvoll aber nicht unangenehm. Mono ist da aber nix dran. Im Abspann muss die Musik von der Front und den Surrounds gleich laut kommen, sonst stimmt was mit der Anlage nicht. Man muss bedenken, der Film ist auf Deutsch gedreht, aber nicht in Deutschland abgemischt. D.h. den hat kein Synchronstudio verhunzt, sondern der hat richtig Dynamik, also muss man generell lauter spielen als deutsche Synchronfassungen (oder Till Schweiger-Filme). P.S. kann man die Diskussion vielleicht aus 'Neustarts' rauslösen?
  13. Bin auch sehr froh, ZONE OF INTEREST zu haben. Ebenfalls sehr starker Start. Sehr hoher Online-Ticket-Anteil, was für so einen Film ungewöhlich ist. Wie nannte es ein Kollege: den Hüller-Effekt.
  14. Nicht zu vergessen, Tonformat ist 3.0 Die Surroundlautsprecher kann man solange zum Abstauben abschrauben 😀
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.