Jump to content

brunorock

Mitglieder
  • Posts

    467
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by brunorock

  1. ..ja welche sind den nun diese ominösen Konditionen? Scheinbar will hier keiner konkrete Zahlen nennen. 🙂 50% ? 55% ? 4 Wochen? 8 Wochen? Keys werden jede Woche erneuert sobald die Rechnungen bezahlt sind? da hört man viel Weltweit, aber ich bin überzeugt dass die Warner Büros selbst nichts genaues wissen. Also erst mal Cool bleiben und auf die TB warten, außer hier hat schon jemand so eine TB in der Hand.
  2. Der Mensch ist einfach zu blöd. Wit hatten das gleiche Problem, bis nicht alles behördlich geschlossen wurde machten die Leute munter weiter wie immer. In diesem Fall muss man einfach einsehen dass es wichtig ist die Infektion zu verlangsamen oder zu unterbrechen. Alles dicht machen ist die einzige richtige Lösung, desto früher desto besser.
  3. ab sofort, nicht ab Montag. https://www.cineplexx.at/Content.Node/at/events/_items/sonderevents/Information_zum_Kinobetrieb.de.php
  4. Bei uns ist gerade alle geschlossen, nur die Lebensmittel sind noch offen, bis 18.00 Uhr. Alle müssen zu Hause bleiben, Spielplätze für Kinder sind verboten, wir leben gerade in einem Film. Ausnahmezustand pur. Und da kommt noch einiges.
  5. ...das hat alles keinen Sinn, wir hatten noch bis Samstag normal geöffnet, aber mit Vorschrift. Jeder musste mindestens einen Meter Abstand von jedem anderen Gast halten, auch im Familienkreis. Also im Saal 2 Plätze dazwischen. Die Leute haben es nicht verstanden, wenn das Licht ausging sind sie sowieso alle wieder zusammengerückt. Schließen ist die bessere Lösung.
  6. ..bei uns in Italien haben viele Kinos schon seit Wochen geschlossen. Wir in Südtirol seit letzten Sonntag. Nun ist es auf ganz Italien ausgedehnt. Zwangsurlaub für alle. Absolut krasse Situation.
  7. ja...was ist kleines Kino? Wir haben 2 Säle: der große hat 240 Sitzplätze und eine 12 Meter breite Leinwand, da haben wir 14 Surrounds installiert 7.1, der kleinere hat 137 Sitzplätze, die Leinwand ist 9 Meter breit..da haben wir allerdings die 10 Zöller verbaut, 10 Stück. Im 5.1 Format.
  8. Die Control One ist doch lächerlich , hat doch im Kino nix zu suchen. Diese LIMIT Installationen sind mir schon immer auf den Sack gegangen, alle Kanälle müssen einfach Saft haben sonst ist nix. Gilt auch bei Konzerten, oft ist die PA unterdimensioniert...der Mischer muss dann alles laut machen sonst kommt mehr von der Bühne als von der PA..und am Ende ist alles verzerrt und es klingt mies, oder die Limiter schalten durchaus ein und ducken alles nieder.
  9. Also ich hab 12 Zoller Bass Chassis in den Surround Boxen, sollte reichen.
  10. Von mir aus werden die Surrounds nur Kaputt weil die Endstufe am Limit arbeitet, vielleicht 2 Ohm oder auch weniger wegen der ganzen Serie / Parrallelschaltung. Besser wäre natürlich eine Endstufe für jedes Surroundpaar oder ja / klar Aktiv.
  11. Ich verstehe eure Probleme mit dem Tiefbass überhaupt nicht, kein halbwegs vernünftiger Lautsprecher der in den letzten 20 Jahren gebaut wurde hat ein Problem damit, wenn die Endstufe passt kann da nix schief gehen. Ich hab in 20 Jahren nur einen Sub gekillt weil die Endstufe kaputt ging und dann den Lautsprecher geröstet hat.
  12. Ja, ich hab jetzt auch mal ein bisschen rumgeschraubt, die Surrounds ein paar Db leiser gemacht, den Center ein wenig rauf und danach den Masterfader auch wieder raufgedreht .....jetzt ist es stimmig. Müssen wir uns jetzt die Filme selber mischen und anpassen? LOL Das ist halt Kacke wenn man mehrere Film am Tag im gleichen Saal spielt, ich bring den Blade Runner nur Abends..am Nachmittag kommt keine Sau den Film zu schauen. Wie schon gesagt, was aus den Boxen kommt ist an und für sich geil, keine Frage, es ist halt wahrscheinlich von Anlage zu Anlage sehr Unterschiedlich im Detail und Stimmigkeit.
  13. ich gehe heute eh wieder etwas früher zur Arbeit, dann check ich die Geschichte nochmal. Ich spiele 3D und 2D Deutsch, die sind komplett gleich im sound. In Bozen Cineplexx spielen sie Deutsch und Italienisch 2/3D und haben in allen Sälen die gleichen Probleme egal welche Sprache oder Fassung.
  14. Seit wann wird etwas lauter wenn es den Bass nicht packen kann? Hier bei mir kracht nix, es clipt nix, es verzerrt nix...es ist einfach nur laut im Gegensatz zu den Front Speakers...das ist alles. Wenn im Film normale Szene spielt ohne Surround ist alles Perfekt..sobald Action oder Musik reinkommt ist es so laut dass es einfach nicht zum Rest passt. Für mich ein Fehler beim Mastering. Der Sound der vom Surround kommt ist im Grunde ja SUPER von der Qualität her...da kommt kein Schrott, es klingt geil...aber eben immens zu laut. Wenn ich dann den Masterfader runterdrehen um es halbwegs in den Griff zu bekommen ist der Dialog eben Kacke.
  15. OK, dann müssen wohl 2 Versionen zirkulieren, bei meiner ist schon am Anfang die Hölle los im Surround. ich hab diese hier:
  16. Ich habs euch ja gleich gesagt dass da was nicht stimmt, da gibt es wohl verschiedene Versionen. Ich hatte mal eine vom Hobbit da waren Center und Front Left vertauscht, Dialog kam nur von Links den ganzen Film durch. Würde mich nicht wundern wenn beim Blade Runner die Front L/R mit Surround vertausch sind. Ich hab da teilweise Dialoge im Surround die da wohl eher nicht sein sollten.
  17. Wenn alle anderen Filme Top passen und dieser nicht dann kann es wohl nicht die Anlage sein, ganz blöd bin ich ja nicht. Bei meiner Kopie feuern die Surrounds so laut wie ich es in 21 Jahren Kinodienst noch nie gehört habe. Warscheinlich gibt es DCPs die diesen Defekt im Mix haben, es klippt ja auch nicht...es ist halt so laut das die Dialoge völlig untergehen. Da müsste man den 5.1 Soundtrack in Logic oder Pro Tools laden um zu sehen was da los ist. Geht leider bei gesperrtem Film nicht so einfach wie bei einem Trailer.
  18. Bei der 5.1 muss wohl im MIX was schiefgelaufen sein, die Surround Kanäle sind vieeel zu laut gemischt. Sehr krass
  19. Also doch ein digitales clipping :-) ....wenn das Master nicht so hoch ausgesteuert wäre, sagen wir mal so 5 dB leiser, dann würde der EQ nicht übersteuern und am Ende könnten man wie früher den Dolby Fader wieder auf 6 oder 6,5 raufdrehen und alles wäre in Odnung.
  20. @ChrisL Hab mir die Stelle an Minute 0:11:41 angesehen, das ist eigentlich nichts großes, nur ein wuchtiger Bass weil einer zu Boden fällt, bei mir alles ok. Eventuell der Subwoofer kaputt? Digitales clipping ist hier nicht der Fall.
  21. ....mal ein Beispiel: hier haben wir die Audio Spuren vom REAL D LIGHT SPOT, die DCP ist schon geclippt, wenn dieses Audio File zum Wandler kommt kann es eventuell aus den Boxen krachen. Ich hab auch Trailer und Filme gesehen die so ausgesteuert waren. hier hingegen der Warcraft Trailer, wie man sieht ist noch genügend Platz bis zur 0db Grenze uns es ist auch nichts geclippt.
  22. Na ja, bei einem CP 500 zum Beispiel geht es vom Server digital zum externen AD Wandler und danach analog über den 6.1 CH Input in den Prozessor , so wie früher mit DTS auch, ob das Signal dann nochmal digital konvertiert wird um es zu verarbeiten (EQ) weiß ich jetzt nicht, kann aber schon sein...wäre aber wegen der doppelten Wandlung ein weiterer Qualitätsverlust im Audio Signal. Ab CP 750 geht das Signal ja direkt in den Dolby ohne externen Wandler und wird wohl bis zum Fader digital bleiben glaub ich. Beim CP 750 hatte ich bis jetzt auch keine Probleme, beim externen Wandler schon öfters.
  23. digitales clipping hat mit dem Dolby Fader nicht zu tun, vom Server geht das Signal erst mal direkt zum DA Converter, es wird dort analog gewandelt und danach analog weiter verarbeitet. Du kannst den Dolby Fader auch auf 3.0 runterregeln und es wir trotzdem clippen weil die Verzerrung schon im Converter passiert. Wenn es nur in einem Saal verzerrt muss man mal sehen wie die Kombination Server / Audio Prozessor aufgebaut ist und ob die Software Firmware die selbe wie in den anderen Sälen ist. Es gibt DA Converter die geklippte BIT's noch verarbeiten können und andere die eben damit nicht klar kommen, ist im HIFI Bereich ja auch so.
  24. Es wird wohl wieder ein digitales clipping sein, die Filme werden in letzter Zeit mehr oder weniger im Master bis auf die digitale 0db Grenze maximiert, die Audiospitzen bringen dann den DA Konverter zum verzerren. Wenn der Mixer ein paar Db headroom lässt dann passt es...sonst knallts eben.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.