Jump to content

ChrisL

Mitglieder
  • Content Count

    1,468
  • Joined

  • Days Won

    4

About ChrisL

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/01/1970

Recent Profile Visitors

2,787 profile views
  1. Bis jetzt bin ich noch halbwegs optimistisch, wenn ich die Pläne so lese. Da steht jetzt etwas von Veranstaltungen, das dürfte Kinos nicht betreffen, darunter werden eher Weihnachtsmärkte, Hochzeiten und sowas in der Art fallen. Warten wirs einfach ab! Diesmal sehe ich dem entspannter entgegen, denn mit Kurzarbeitergeld bis Ende 21 und 90% iger Übernahme der Fixkosten (wird wohl bis März oder Juni 21 weiterlaufen), haben wir jetzt wenigstens schon etwas mit dem man arbeiten und rechnen kann. Das war im Frühjahr ganz anders, da standen wir quasi von heute auf morgen mit
  2. Na da bin ich ja gespannt was am Mittwoch auf uns zukommt, ich gehe mittlerweile wieder von einer Schließung der Kinos aus 🤮
  3. Die machen das genau richtig, es gibt schon sehr viele Streaminganbieter und die wollen natürlich auch ein breites Angebot um mehr Kunden zu gewinnen. Die dreifach Auswertung die es derzeit gibt bringt sicherlich am meisten in die Kasse. Auch wenn Apple oder Netflix 200mio weniger für die 2. Auswertung zahlen werden, das Geld bekommen sie durch die Kinos locker rein. Gibt im Moment nicht viele Studiobosse die solche Rechnungen auf die Reihe bekommen, da zählt meistens nur der schnelle Dollar und dann sind sie wieder weg, wenn die Jahresprämien gezahlt wurden.
  4. Ja, haben wir bei uns im Landkreis auch, morgen überschreiten wir offiziell die 50er Marke. Die Gäste nehmen das aber sehr entspannt hin, gerade mal 5 Stornos hat es für heute gegeben. Einzig das Klopapier wird im gesamten Gebiet schon wieder knapp 🤣🤣
  5. In Bayern können sich die Kinos schon mal nicht über die Verordnung beschweren! Es ist wie im Juni, Maskenpflicht am Platz, außer zum Verzehr. Auch nach 22 bzw 23 Uhr darf noch alles offen haben, nur der Verkauf von Speisen und Getränken zum Vorort Verzehr sowie Alkohol generell ist verboten. Die Sperrstunde ist schon sehr weich formuliert, einfach nochmal 20 August um 21:55 bestellt und gemütlich austrinken.
  6. Was fürn Müll du postest, da wird nichts über Kinos oder Kultureinrichtungen gesagt. Die Leute haben sich mittlerweile an die Masken gewöhnt. Wenn es vorhersehbar wäre, dass sich die Abstandsregelung noch 2-3 Jahre halten wird, würde ich ein paar Reihen herausnehmen um nicht 2,5m Abstand zwischen den 3 Reihen zu haben, sondern nur noch 1,5m und würde damit wieder jede einzelne besetzen können.
  7. So sieht es aus! Der Chef ist noch nicht im hier und jetzt angekommen, sobald der Film auf Disney+ verfügbar ist, ist er paar Minuten später frei im Netz in bester Qualität zugänglich, war bei Mulan ebenfalls der Fall. Ganz gravierend unterschätzt er die Werbung, die durch Kinos getätigt wird. Die Hunderttausenden an Kinos betreiben direkt vor Ort Werbung und erreichen dadurch Milliarden an Menschen, was Disney selbst und auch durch ihren Dienst nie erreichen wird. Wir haben jedenfalls erstmal alle Plakate und Trailer von Disney verbannt.
  8. Schreibe es als Erfahrung mit PCO ab und bestelle dort nie wieder so etwas 🤣 Ansonsten spenden wir Plüschtiere immer an irgendwelche Einrichtungen für Kinder.
  9. An die Absage vom Kaiserschmarrn habe ich auch schon gedacht. Schaue ich mir in Bayern aber die Maßnahmen an, die getroffen werden, wenn Landkreise über die 50er Marke kommen, so gibt es absolut gar keine für Wirtschaftsbetriebe. Die sehen derzeit eher Masken für Schüler, Beschränkungen für private Feiern und Alkoholverbote ab 22/23 Uhr vor. Vermutlich wissen sie schon sehr genau, wo die Hotspots liegen und die sind sicher nicht in Kinos, Theatern, Museen oder bei Einzelhändlern zu finden. Eine Beschränkung auf 50 Personen pro Vorstellung mag vielleicht noch kommen, a
  10. LEONINE, WARNER, Paramount, Centralfilm & Studiocanal sollten hierbei aber auch definitiv genannt werden, die haben uns die letzten zig Wochen mit neuen Filmen versorgt.
  11. Wie soll das bei den geringen Besucherzahlen auch möglich sein, da hat jeder 3m Abstand zum Nächsten 🤣 Die Wahrscheinlichkeit steigt aber trotzdem, je mehr Infizierte es gibt. desto mehr können davon ansteckend sein. Jetzt kommen auch noch Filme, die höhere Besucherzahlen generieren und schon kann es durchaus mal vorkommen, auch trotz erhöhtem Luftaustausch. Nervig ist es auf jeden Fall, denn es wird dort beschränkt, bei denen die Zahl genau bei 0 liegt. Sollten sie doch lieber große Hochzeiten verbieten, da ist in den letzten Wochen am meisten passiert.
  12. 4K kostet einfach mehr Geld, Rechenzeit zum Rendern ist nicht umsonst. Da Netflix nicht gewinnbringend arbeitet und Verleihe auf nichts anderes außer Gewinnmaximierung aus sind, sparen sie sich dort sehr viel Geld ein. Fürs TV reicht 2K alias 1080p vollkommen aus, die paar 4K Streamer und Bluray glotzer sind doch zu vernachlässigen.
  13. Also 2018 haben wir noch gut Gewinn erwirtschaftet, das wird 2020 sicher nicht mehr der Fall sein 😉 An den Untergang des Kinos glaube ich trotzdem nicht, es dauert diesmal nur extrem lange und ob man das durchhalten kann und vor allem will ist eher die Frage.
  14. https://m.bild.de/unterhaltung/kino/kino/mulan-wird-fuer-disney-zum-problem-warum-hollywood-vor-china-kuscht-72891750.bildMobile.html
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.