Jump to content

plattform

Mitglieder
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

About plattform

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Berlin
  • Interessen
    Kinotechnik, digitales Kino, Kinomanagement

Recent Profile Visitors

1,293 profile views
  1. Hallo Carsten, herzlichen Dank für deine umfassenden Ausführungen. Spannend was sich da am Markt tut und welche Technologien für Kinobetreiber am Praktikabelsten sind. Ich denke, dass es keinen Sinn macht, wenn es mehrere Übertragungskabel und Boxen im Kino gibt. Da verliert man ja den Überblick. Wie verhält sich das mit den technischen Problemen - wie zuverlässig sind die digitalen Lieferanten und was könnte besser sein bzw. was könnte man sich ersparen - weißt du darüber was oder sollte ich dazu mit einem Theaterleiter besser sprechen? -Thomas-
  2. Hallo Carsten, also ist Sharc die Ultimo-Lösung für Trailer und Hauptfilm-DCPs. Was ist mir Eclairplay und Smartjog (in Frankreich "Eclairbox")? Die Plattform Eclairplay wirkt hochprofessionell aufgebaut und ich dachte, dass da meisten Kinos auch den Download machen. Ich denke auch, dass nur ein Link per Mail an ein Kino das Eintrittstor für Hacker öffnet und deswegen unattraktiv sein muss. Da sind geschlossene Systeme sicher sicherer. Was ist mit Arri - wie liefern die DCPs an oder bieten die erstmal nur Trailer-DCPs über https://dc.arri.de/? -Thomas-
  3. Hallo Carsten, danke dir. Meine Anfrage bezieht sich nur auf Lösungen, die für deutsche Kinoanbieter verfügbar sind. Also diese Linkverteilungssysteme über diverse Cloud-Links "OneDrive, GoogleDrive, Dropbox etc. sind also am Meisten am Markt vertreten? Mich interessiert natürlich, welche Systeme am Meisten genutzt werden und der meiste Filminhalt bereitgestellt wird - sicher hängt es von Kinos ab, welche Inhalte gebucht werden...Wenn ich das richtig wahrgenommen habe, dann gibt es zum einen diese Mediaboxen und zum anderen so eine Download-Software wie bei Sharc und eben die
  4. Hallo Ihr Lieben, vielleicht kann mir ja jemand oder mehrere von Euch folgende Frage beantworten: Welche Empfangsysteme und -software muss ein Kino derzeit nutzen, um Content (Film-DCPs) zu empfangen bzw. zu downloaden? Bei meinen Recherchen bin ich auf folgende Systeme gestoßen: Live-Content: LANSat von ZweiB Gofilex Film-DCPs: Smartjog bzw. EclairBox (Frankreich) Eclairplay (Downloadplattform) Sharc (Software - Server/Client-Management) Webgate (Arri) Linkverteilsystem "DCP Manufaktur" - Cinemastering
  5. Henri, Wunderbar, danke dir sehr. - Thomas
  6. @mibere Danke für deinen Tipp. Das mache ich jetzt auch.
  7. @showmanship Wunderbar, danke für dein Angebot. Melde mich. - Thomas
  8. @carstenk Das Dokument, welches du hier empfohlen hast, ist ein Juwel, denke ich, nach dem ersten Querlesen: https://www.camboard.de/Kramer_bdl/Spatz/spatz-tech-FFA_Systemspezifikationen_V1.01.pdf Die technischen Erfordernisse und Prozesse sind beschrieben, von denen man weiter aus recherchieren kann, um sich ein Gesamtbild zu verschaffen. Danke dir sehr ?
  9. @Gizmo Ja ich meine es ehrlich. Danke fürs Kompliment, aber bin auch keine 20 mehr ? Nur wissbegieriger Neuling in einem Forum von Profis für Profis. @DC @carstenk Danke für Eure weiterführenden Tipps. Man sollte mal einen Guide zum Thema "digitale Kinowelt" zusammen erarbeiten, was meint ihr? Ich lese mich erstmal durch den Informationsdschungel durch und komme dann gern wieder mit Fragen auf Euch und auch gern die Andern Fachprofis zu. - Thomas
  10. @DC Oha, sorry, habe ich jetzt gelesen und zuvor wohl übersehen und mich zu sehr auf diese Posts mit Spam =>"Unterstellungen" & "Beleidigungen/Anfeindungen" <= Spam konzentriert. Zu deinen Fragen, die ich gern beantworte: "Wäre aber schön zu wissen, wer Du so bist und was Du so machst?" Ich heiße Thomas, bin ziemlich neugierig in Sachen der digitalen Kinowelt und werde mich in Kürze zum IT-System-Techniker weiterqualifizieren lassen. Irgendwie brauchte ich einen Ansporn, um mich einem greifbaren technischem Thema in der "Digitalisierungswelt" persön
  11. Was ist denn das für eine Kommunikation, die hier im Forum gepflegt wird? Auf einfach zu beantwortende Fragen kommt hier ein Haufen Spam.
  12. @TK-Chris Wie soll man denn bei verschlüsselten DCPs an unverschlüsselte Filmdaten herankommen? Das Kino ist doch beim E-Delivery nicht ans Internet angeschlossen oder doch? Und dann hab ich das so verstanden, dass gerade ein DCP nur im Zusammenspiel von DCI-Server und Projektor entschlüsselt wird. Da hängt ja wohl keine Datentransferleitung dazwischen, mit der Inhalt gegrabbt werden kann. Zudem habe ich bei Ymagis auf der Seite gelesen, dass die Filme über "VPN" - eine abhörsichere Verbindung übertragen werden. Mir ist deine Annahme schleierhaft und widerspricht sich mit dem
  13. @Salvatore Di Vita Herzlichen Dank für deine Unterstützung. Ich habe natürlich alle unklaren Begrifflichkeiten gegoogled und im Forum durchforstet, unterhalte mich aber gern mit Menschen anstatt mit Büchern oder Blogs o.ä. In der Tat ist das Zusammensuchen von Grundlagen eine sehr zeitintensive Arbeit, die ich mir durch konkrete Fragen hier erleichtern will - gerade, wenn so erfahrene Leute wie du oder manch anderer da doch einfach und prägnant antworten können. Bringt ja auch all denen was, die hier Neu einsteigen. Leider muss ich dich enttäuschen, wenn du
  14. @carstenk Danke, dass du mir so einen dezidierten Einblick in das Thema bislang gegeben hast. Ich könnte jetzt weitere Fragen stellen wie z.B. zu den Abkürzungen oder den Servern, Soundsystemen und einer technischen Skizze inkl. Prozessen. Welche DCI-Server gibt es (Hersteller)? Welche Software kommt zum Einsatz? Gibt es verschiedene Managementsysteme - gibt es eine Liste mit den bevorzugten IT-Systemen, die in Kinos (vom kleinen bis zum großen) bevorzugt werden bzw. dem Vorführer und Theaterbetreiber besonders gut passen? @Alex35: Danke für deinen Tipp. Ic
  15. ...der Filmbeitrag im letzten Drittel ab Minute 23/24. Die Leinwand ist mikroperforiert und mit "Löchern" versehen. https://youtu.be/QRedgvom59A Sowohl der Artikel als auch das Video sind natürlich schon sehr alt und ich weiß nicht auf welchem Stand allgemein heute Kinos arbeiten. Hier war ja nur von Cinemaxx die Rede. -Thomas
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.