Jump to content

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty


Chrisd
 Share

Recommended Posts

Servus miteinander und ein frohes neues!

 

Ich habe am 22.12. eine Vorschau von Mitty gesehen und war von der Bildqualität sehr angetan, habe lange nicht mehr sowas gesehen.

Abgesehen von der wirklich tollen Fotografie war der Film wirklich unglaublich scharf und sauber in der Farbe.

 

Die Projektion war auf jeden Fall digital, ich konnte leider aber nicht erkennen welcher Projektor es war.

Ich weiß nur, dass der Film viel auf 35mm gedreht wurde. Weiß jemand ob der als 2K oder 4K ausgeliefert wird?

 

Liebe Grüße

Chris

Link to comment
Share on other sites

Servus miteinander und ein frohes neues!

 

Ich habe am 22.12. eine Vorschau von Mitty gesehen und war von der Bildqualität sehr angetan, habe lange nicht mehr sowas gesehen.

Abgesehen von der wirklich tollen Fotografie war der Film wirklich unglaublich scharf und sauber in der Farbe.

 

Die Projektion war auf jeden Fall digital, ich konnte leider aber nicht erkennen welcher Projektor es war.

Ich weiß nur, dass der Film viel auf 35mm gedreht wurde. Weiß jemand ob der als 2K oder 4K ausgeliefert wird?

 

Liebe Grüße

Chris

 

Was ist um Himmels Willen eine "saubere Farbe". Hoffentlich liest das nicht der Kollege Stuart Dryburgh.

Wenn doch, dann ist er Suicid gefährdet !

Link to comment
Share on other sites

Habe in letzter Zeit min. 3 Titel gesehen, bei denen teilweise sehr unschöne Artefakte in den Schatten und Highlights waren, teilweise sahen die tiefen sogar aus wie bei einem schwachen MPEG2, so Richtung grün. Das meinte ich mit sauberer Farbe.

 

Auf diesem Weg auch mal eine Frage: Kann sowas auch durch einen falsch eingestellten Projektor entstehen?

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich muß immer wieder schmunzeln. Hier aus dem Argumentationskatalog* der digitalen Kinomacher:

"Es gibt keine durch den chemischen Entwicklungsprozeß verursachten Farbsprünge zwischen einzelnen Filmrollen und zu guter Letzt auch keine Verschmutzung oder gar Beschädigung des Filmmaterials. Das Resultat ist

ein brillantes Bild - und dies bei jeder einzelnen Vorstellung wie bei der Premiere."

 

*nein, den gibts nicht wirklich :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.