Jump to content

SDI-Ton und NEC900?


Valentino
 Share

Recommended Posts

Wollen für eine Veranstalltung ein HD Bildsignal über HD-SDI in einen NEC900 einspeisen und dabei auch den Ton an die CP650 weiter geben.

 

Können das gerade leider nicht in dem Kino vor Ort testen, deswegen meine Frage, kann der Projektor den im SDI Signal embeted Ton auch an den CP650 weitergeben?

 

Ich bin immer davon aus gegenagen das die Filme vom Server per Dual-Link SDI auch gleich den Ton mit nehmen und dieser per Ethernet an die CP650 geht.

 

Stimmt das oder ist das völlig Schwachsinn.

 

Haben auch noch einen SDI zu Analog bzw. AS/EBU Wandler Tonwandler, den ich mir aber gerne sparen würde.

 

Schon mal vielen Dank im Vorraus.

Link to comment
Share on other sites

Was gehen müsste mit Doremi-IMB:

 

Mit Blackmagic HD SDI auf HDMI-Wandler in den HDMI in des IMB, der unterstützt mtlw. AFAIK Embedded Audio und gibt das Ganze dann via AES/EBU Out an den "Tonprozessor" (CP650 o.ä.).

 

Die sichere Alternative ist aber sicherlich den Ton separat zu führen, zumal wenn man die Örtlichkeiten nicht so gut kennt.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

wenn Du einen Doremi IMB hast und den SDI Eingang desselben benutzt geht das. Im Device Manager von Internal auf SDI umschalten (evl. Farbraum dort anpassen etc.) und im CP650 DCP Ton anwählen (Format 11?) - voila. Hinterher wieder auf internal umstellen nicht vergessen sonst frisst er keine Playlists mehr ....

 

CU BIG

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten.

Doremi IMB haben glaub leider nur zwei von drei Säle, die bespielt werden sollen.

 

Was macht eigentlich der Projektor aus einem 1080 25psf also 25p in einem 50i Signal über HD-SDI?

 

Achso genau und Farbraum kann ich im Device-Manager auch auf REC709 stellen?

 

Das Blöde wir haben maximal nur einen HD-SDI zu HDMI Wandler ;-)

Habe noch die Idee den Ton vom ersten IMB von der Endstufe per XLR auf die Endstufe des zweiten Saals,

aber das lässt sich schwer schalten.

Ich will wegen bekannten Problemen den Non-Sync RCA so gut es geht umschiffen oder erst direkt am Projektor wandeln.

 

Hoffe auch das wir das morgen irgendwie im Kino geregelt bekommen, letztes Jahr hat es auch funktioniert ;-)

Link to comment
Share on other sites

Und das soll zeitgleich in allen drei Sälen laufen? Dann wäre ein durchschleifen des Analogtons zwar grundsätzlich möglich, aber auch nicht ganz trivial - Bild muss ja auch in die drei Säle, und synchron muss man den Ton ggfs. auch wieder kriegen. Möglich, aber wenige Kinobetreiber sind scharf drauf, kinofremde Leute in der Anlage rumpfuschen zu lassen. Man sollte sich daher immer lieber Lösungen überlegen, die möglichst wenig in die Setups der Kinos eingreifen. Ausserdem geht zwar z.B. mit Doremi IMB vieles - das heisst aber nicht, dass Ihr auch vor Ort jemanden finden werdet, der Euch diese Einstellungen vornehmen kann. In vielen Kinos können nur die Integratoren solche Einstellungen vornehmen, die Settings der Geräte sind über Kennwörter geschützt. Eventuell alles machbar mit ein bißchen telefonieren, aber es braucht in jedem Fall Zeit.

 

 

Die meisten aktuellen Projektoren können übliche standard interlaced signale verarbeiten, auch über SDI.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.