Jump to content

Blende verstellen bei Ernemann 15


Recommended Posts

Gibts schon einen Beitrag dazu. Die 3 Inbusschrauben der Riemenscheibe lösen, unter der die Blende montiert ist. Diese klemmt die Blende. Die Blende leicht verdrehen. Richtung ergibt sich, wenn du von vorne ohne Filmbühne gleichzeitug die Schaltrolle und die Blende beobachtest. Die Schaltrolle darf erst transportieren, wenn die Blende das Bildfenster verschlossen hat, und muß stillstehen, wenn es wieder geöffnet wird. Danach die inbusschrauben wieder anziehen. Fertig.

Jens

Link to post
Share on other sites

Habe gerade eben mir die Sache nochmal angesehen. Wenn ich das richtig gesehen habe, ist bei meinem Projektor die Blendenscheibe von der Getriebeseite aus auf die Zahnriemenscheibe geschraubt!

Ich komme also an die Schrauben gar nicht ran!

 

Oder sehe ich da was falsch.

Kann es sein das es da unterschiedeliche Projektoren gibt, mit unterschiedlicher Befestigung.

Link to post
Share on other sites

Die Blende hat ein rundes Loch und wird mit der Riemenscheibe geklemmt. Sieht auf den ersten Blick so aus, als ob das ein Teil wäre. Ich gehe bei meinen Erläuterungen von der E12 aus, die ist im wesentlichen baugleich mit der E15, was das Getriebe angeht. Löse mal die 3 Inbusschrauben und dann klappt das.

Jens

Link to post
Share on other sites

...hier gibts ein kleines Mißverständnis. Die Blende an der E 15 und den folgenden Maschinen ist völlig anders befestigt, als bei der E 12. Es ist im Prinzip eine Klemmung ohne festen Punkt. Das heißt, wird die Klemmung gelöst, kann man alle Teile der Klemmung unabhängig voneinander drehen. Es gibt keine formschlüssige Führung. Wenn man also die Blede verstellt, sollte man es müssen. Wer das einmal gemacht hat, weiß wovon ich rede.

 

Ich versuche, es mal zu erklären:

Die Riemenscheibe ist mit der Blende fest verschraubt und kann nicht auf dieser verstellt werden.

Zum Verstellen der Blende müssen die 4 Maschinenschrauben (SW 7) gelöst werden. 2 davon werden komplett herausgeschraubt und in die danebenliegenden Gewindelöcher geschraubt. Mit diesen Schrauben wird die Klemmung auseinandergedrückt. Dabei abwechselnd die beiden Schrauben eindrehen, damit die Klemmung nicht verkantet und eine der Schrauben abbricht.

Ist die Klemmung lose, so kann man diese axial UND radial verdrehen.

Die Kunst bein klemmen besteht nun darin, einerseits den Abstand zum Getriebegehäuse einzuhalten (darf nicht schleifen), als auch die Abdeckung im Schaltschritt optimal hinzukriegen.

Für den Abstand zum Gehäuse tuts ein Blech, das man hinter die Blende klemmt.

Für die Abdeckung des Schaltschrittes habe ich mir die Mitte des Flügels markiert. Danach die Klemmung leich angezogen und grob eingestellt.

Dann mit Blankfilm und drehen per Hand den optimalen Punkt gesucht und die Blende festgezogen.

Dabei muß man aber aufpassen, daß man beim Festziehen die Blende auf der Blendenwelle nicht verdreht. Da gibt es, wie schon gesagt, keine Führung bzw. Fixpunkt.

Wenn die Blende fest ist, kann man mit Film das Ergebnis überprüfen und meistens nochmal von vorn anfangen, weil sich die Klemmung doch leicht verschoben hat.

Bild 2 und 3 zeigen die Klemmung im ausgebauten Zustand. Da kann man den Aufbau recht gut erkennen.

 

Wenn noch jemand Fragen hat, beantworte ich die gerne.

post-74834-0-23416100-1424800343_thumb.jpg

post-74834-0-78752800-1424800379_thumb.jpg

post-74834-0-11002300-1424800408_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.