Jump to content

Recommended Posts

Ich habe da nen Bekannten in USA, der einen Alchemy IMS im Einsatz hat, allerdings nicht im regulären Kinobetrieb. Die Features sind beeindruckend, aber BARCO bastelt halt schon recht lange an der Software und das ist alles noch ganz schön beta, wie es aussieht. Auf dem Alchemy Support FTP gibts fast täglich ne neue Firmware, es sind eben auch noch nicht alle Funktionen freigeschaltet bzw. nutzbar.

 

Wenn man das Ding mit Barco Projektor kauft, ist der Preis sehr attraktiv. Man muss überlegen, wann man kauft, und wieviel Risiko man im Betrieb eingehen will. Zur Stabilität im Standard-Kinobetrieb kann ich nichts sagen. Wenn Du Interesse am einen oder anderen Dokument zu dem Teil hast -> PM.

 

 

- Carsten

Link to post
Share on other sites

MrPixels aus dem DCI Forum ist mein Bekannter aus USA, der das Ding eine Weile in Betrieb hatte, aber der macht wie gesagt kein Kino damit, sprich, zeigt kaum DCPs drüber und auch nicht vor zahlendem Publikum.

 

Der Mattias in Schweden wäre sicher ein interessanterer Kontakt. Ich schicke Dir mal seine Email als PM.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites
  • 1 year later...

Hallo zusammen,

vielleicht kann man diesen Thread nochmal nach oben schieben.

Gibt es inzwischen mehr Erfahrungen mit dem Barco Alchemy ICMP? Was mich besonderes interessieren würde sind die Fehlerbeschreibungen mit "Slow Ingest". Ich habe auch aktuell von einer Installation gehört bei der aus dem Netzwerk trotz Gigabit Verbindung mit maximal 12MB/sec kopiert wird. Gibt es hier eurerseits Erfahrungswerte? 

Vielen Dank!

Link to post
Share on other sites

Sind knapp 100Mbit/s, sofern du oben Megabyte meintest. Das ist oft das Ergebnis von 1GBit Netzwerken bei mehreren Servern an einem TMS, selbst bei Mehrnetzwerkkarten. Rechnest du den Traffic für den Handshake noch mit dazu, dann kommst du wohl bei z.B 5 Servern an einem Ausgang auf maximal 125MBit/s, das mach dann 625MBit Gesamtvolumen. Über 800MBit wirst du selten kommen im 1GBit Netzwerk bei mehreren Servern. Das RAID im einzelnen Server begrenzt das Volumen auch nochmal. Muß also nicht zwangsweise am TMS liegen.

Soweit meine Erfahrungen mit Netzwerken bei DCI-Systemen.

Jens

Link to post
Share on other sites

Habe zwar keine Erfahrung mit Barco alchemy, aber unser 1gbit Netzwerk mit den doremis schaffen jederzeit die vollen 1gbit beim kopieren.

das raid packt gemessen ~600MB/s, in der Praxis kommen dabei gut 450MB/s dabei raus.

 

Das TMS ist allerdings auch mit 4x1gbit an den Switch angebunden.

 

sollte der alchemy also wirklich nur mit 100mbit/s die Daten empfangen, so liegt das Problem sehr sicher am barco.

Link to post
Share on other sites

Einige Benutzer halten sich nicht daran, für den Ingest die separaten Gigabit-Ports am ICMP selbst zu nutzen, sondern verwenden der Einfachheit halber den Port am Cinema-Controller, der auch für die Steuerung des Projektors & ICMP zuständig ist. In typischen gemischten Umgebungen mit Dolbys oder Doremis lässt sich ein Barco mit ICMP erstmal nur so in ein Content-Netz einbinden.

Darüber kriegt man in der Tat nicht viel rüber, wir haben darüber zu Beginn nur KDMs eingespielt und gelegentlich mal nen Trailer. Die anderen beiden Ports am ICMP sind aber deutlich schneller und schaffen auch Gigabit-Speed. Diese Einschränkung steht auch in den Manuals, aber wer ausser mir liest sowas heutzutage schon noch vollständig durch? ;-)

 

Zu Beginn war diese Abkürzung, den Anschluss am Cinema-Controller zu nutzen naheliegend, weil die separaten Ingest-Ports am ICMP zwingend in anderen Netzen liegen mussten als der Cinema-Controller. Mittlerweile, sprich mit aktueller Firmware, kann man aber die ICMP Ports im gleichen Netz wie den Cinema-Controller mit einer separaten IP Adresse betreiben, und damit sollte sich das Problem eines getrennten Ingestnetzes lösen lassen. Bei uns erreicht der ICMP dann vom GOFILEX-NAS die gleichen Geschwindigkeiten wie unser Sony.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites

An alle erstmal vielen Dank! 

@Jensg und @ChrisL - Unsere Doremis machen (wenn sie nicht spielen) knapp 110MB/s vom NAS welches über 2x10Gbit am Switch hängt. Also lasten sie eine 1GBit Verbindung völlig gut aus. Deshalb wunderte mich es so bei den Alchemy. Dieser ist wie die Doremis über 1Gbit angebunden, macht aber eben nur 12 MB/s - wie Du ja sagtest knapp 100Mbit, aber bei weitem kein 1Gbit

 

@carstenk Danke, für den Hinweis auf die Firmware! Ich verwende den oberen (1) Port am IMCP für die Verbindung Projektor/Alchemy. So wie es im Manual beschrieben wird. Also Projektor und Alchemy auf gleicher IP. Wenn ich den anderen Port (2) verwenden möchte nervt eben der Communicator und sagt - darf nicht im gleichen Subnet wie der Projektor sein. Welche Firmware nutzt Du/Ihr denn damit dieser "Fehler" behoben ist?

 

Edited by florizo (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Aktuell ist 1.2.5.8. vom Dezember.

 

Ausserdem kann man im Communicator ggfs. auch ein anderes MTU Setting für die ICMP Ports ausprobieren.

 

Man sollte Control und Ingest auf unterschiedliche Ports und somit auch IP Adressen legen, sonst muss der Projektor das intern tunneln, und der interne Switch kann wohl nur 100MBit/s.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.