chrisdae

Film hängt mittendrin dobly Server DSS200

10 Beiträge in diesem Thema

Moin moin,

hat jemand eine Erklärung woren es liegen könnte dass mitten in der Show ein immer wiederkehrendes Ruckeln einsetzt? Gegen mitte des Filmes? Ist jetzt schon 2 x mal passiert - gerade eben und vorgestern Abend. War in unterschiedlichen Shows, beide in 3D falls es hier einen Zusammenhang geben könnte? Eventuell Kommunikation zum 3D System?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erste Frage wäre, tritt das immer exakt an der gleichen Stelle auf?

 

Das 3D System kann es nicht sein, das folgt stur dem Bildsignal, respektive, das MI hat keinerlei Rückwirkung auf den Server bzw. den Abspielvorgang.

 

Kannst Du das Ruckeln oder Hängen präziser beschreiben? Kriegt sich das System danach wieder von alleine ein, stimmt die 3D L/R Sequenz danach auch wieder?

 

Plattenproblem würde ich erstmal vermuten, aber das ist nicht die einzige Möglichkeit. Wenn es immer wieder an der gleichen Stelle auftritt, würde ich den betroffenen Inhalt erstmal löschen und neu ingesten fals möglich.

 

- Carsten

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carsten,

es war ja bei unterschiedlichen Filmen. Also nicht immer an denselben Stellen. Ich hab gestern alles runtergefahren und 15 min. alles ruhen lassen und dann wieder hoch gefahren. Die Abendvorstellung lief problemlos durch. 

Plattenproblem klingt logisch bzw. könnte das gut sein,ja.

 

Weißt du wie man die rauskriegt? Wir haben am Dienstag eh geschlossen dann würde ich mal versuchen die am Montag Abend auszubauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zieh die Platten ruhig mal raus und schreib Dir den genauen Typ der Platten und Herstellungsdatum auf. Fährst Du die Server eigentlich Abends runter, oder laufen die bei Dir durch? Bei den Dolby DSS ist abschalten ja gar nicht so direkt vorgesehen.

 

Wenn das Photo, dass Du mir geschickt hast, ein aktuelles eigenes ist, dann ist die dritte Platte ausgestiegen, die LED ist rot. Geh am Dolby mal auf 'System' -> 'server tools' und schau mal, was der dort links oben zum RAID status sagt. Normalerweise sollte ein Dolby auch mit einer kaputten Platte noch solide laufen, aber wer weiss, wann die Platte welche Art Macken macht, und bei 3D ist das mutmaßlich auch nochmal einen Tacken kritischer.

 

Ich schicke Dir mal ein Dokument, wie man die Platten austauscht. Gibt von Dolby auch ein simples Video dazu. Am besten machst Du das morgen tagsüber, damit der Server genug Ruhe für ein Raid-Repair hat.

 

 

Es gibt auf den DSS ein Verzeichnis mit den Logs, aber wie man die auf einen USB-Stick schreibt, weiss ich grade auch nicht.

 

Nochmal- stockt der Film da einfach nur in vorrübergehendem Ruckeln, oder hält der an? Und geht's dann irgendwann von alleine weiter mit korrektem Bild und Ton?

 

- Carsten

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carsten,

 

ich werde deinen Rat befolgen - Danke erst einmal.

 

Das Bild ruckelt, dann läuft er wieder für kurze Zeit, dann ruckelt er wieder. Also das er sich wieder fängt eher nicht, wir haben dann einen vollständigen Neustart durchgeführt und dann lief der Film durch. 

 

Wir fahren Abends immer runter. Wäre es nach deiner Meinung eventuell besser wenn die Server durchlaufen?

 

Viele Grüße

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre möglich, dass das Ruckeln nur vorübergehend aufgetreten ist, solange die Platte Mucken machte, aber noch nicht vom RAID Controller aussortiert wurde. Gut möglich also, dass der Server jetzt wieder robuster läuft, weil die defekte Platte ganz abgemeldet ist. Aber da das ein gebrauchtes System war, weisst Du halt nicht, wie der Zustand der anderen Platten ist, ausserdem hast Du halt jetzt keine Redundanz mehr, das heisst, fällt noch eine weitere Platte aus, sind deine Inhalte futsch.

 

Zu der Frage, Server durchlaufen lassen vs. abschalten gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Manche legen Wert auf wenig Ärger, interessieren sich aber nicht für den Stromverbrauch. In Amiland ist diese Haltung sehr verbreitet. In größeren Umgebungen mit TMS ist es auch wichtig, dass die Server ständig am Netz sind, damit Inhalte und Playlisten ständig aktualisiert werden können, da stellt sich die Frage garnicht.

Da der Dolby bei den erlaubten Platten recht genügsam ist, Platten nicht mehr viel kosten, würde ich bei einem Dolby dazu tendieren, abzuschalten und Strom sparen, und ein möglicherweise etwas erhöhtes Risiko eines Plattenausfalls in Kauf zu nehmen. Der Tausch ist beim Dolby ja auch sehr einfach ohne Techniker durchzuführen.

 

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann geschlossen werden - Carstens Ferndiagnose stimmte. Defekte Platte! 

 

Danke nochmals! Beim dolby war das übrigens mehr als einfach. Alte raus, neue rein und alles andere macht der Server von selbst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und zwar statt der verbauten 1TB eine einzelne 2TB. Die wird zwar jetzt erstmal nur zur Hälfte benutzt, wäre aber ein Einstieg in eine Verdopplung der RAID Kapazität später. Man kann da also durchaus notfallmäßig eine größere Platte einsetzen, und sich dann überlegen, wenn man Zeit und Geld hat, die restlichen Platten auch nochmal dazu zu kaufen, um dann das RAID zu vergrößern. Dabei verliert man aber natürlich erstmal alle Inhalte. Die könnte man sich notfalls vom zweiten Server wieder ziehen, sofern ein Netz zwischen beiden Servern liegt oder man auf eine größere lokale Platte exportiert.

 

- Carsten

 

 

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die meisten Raids kann man erweitern, nachdem man alle Platten in Größere getauscht hat, ohne alle Daten zu verlieren. Vielleicht ist das beim Dolby auch so?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei DCI Servern kenne ich keinen einzigen, der das kann. Das ist jedenfalls nicht Bestandteil normaler RAID Funktionalität. Der Dolby verwendet ja ein Hardware RAID, da müsste der Controller so eine Funktion bieten. Bei den Software RAIDs bräuchte man vermutlich ein spezielles Migrationstool oder eine Erweiterung, aber wer traut sich, sowas auf seinem Doremi mit einem 10 Jahre alten Kernel zu installieren?

Letztere haben obendrein ja zwei RAID Partitionen, und das Tool müsste auch damit angemessen umgehen.

 

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden