Jump to content
FilmCurlCom

Bolex H16 als Kontaktkopierer

28 Beiträge in diesem Thema

Hm, du hakst sie doch in die 30m-Spulen ein, nach einer Umdrehung sind sie mittig fest fixiert. Und mit etwas Friktion auf der Abwickelseite hat der Drall dann doch keine Chance mehr..? 

Aber ja, so "Telefonschnurfilm" kann die Pest sein. Alter Velvia, der ewig lag, und den man gleich nach der Belichtung entwickeln will... schlimm!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb F. Wachsmuth:

Hm, du hakst sie doch in die 30m-Spulen ein, nach einer Umdrehung sind sie mittig fest fixiert. Und mit etwas Friktion auf der Abwickelseite hat der Drall dann doch keine Chance mehr..?

Genau das hab ich auch gedacht, hat im Hellen beim Proben mit andren Filmen auch immer 100% geklappt.

Nur diese alten Filme haben's drauf! Ich hab ja schon öfters Mal Probleme in der Dunkelkammer erlebt, aber das gestern war nur noch grauvoll.

Je mehr ich versucht habe, es auf einer Seite unter Kontrolle zu bekommen, desto mehr haben die Filme auf der andren Seite ein Eigenleben entwickelt 🤨

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, fertig entwickelt, sieht so aus, als ob das Licht viel zu hell war. Bei einer Kopie aufs Negativ bedeutet ja mehr Schwärzung, dass mehr Licht dazu kam.

Alle Codes am Rand und zwischen den Perforationen sind so wie immer, Entwicklung lief auch wie immer, das scheint also nicht das Problem zu sein.

Jene Filmstücke, die nur ganz wenig Licht bekamen, habe schöne, scharf Bildstriche, die Bildflächen selber sind aber schwarz, da ist zumindest mit dem freien Auge kein Bild zu erkennen.

Jene Filmstücke, die mehr bis viel mehr Licht bekamen haben nicht einmal mehr Bildstriche, da ist alles zwischen den zwei Reihen Perforationslöchern durchgehen schwarz.

Ich habe 5 verschiedene Lichtabstände probiert, hat nichts genutzt. Der Startwert war wohl VIEL zu hoch, naja, soviel dazu 🤨

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×