Jump to content
Sign in to follow this  
Ernemann

RGBW Controller

11 posts in this topic

Hallo Kollegen,

 

hat jemand von Euch Erfahrung mit RGBW-Controllern? Ich suche einen RGBW-Controller um LED-Bänder im Kino anzusteuern. Am liebsten für Hutschienenmontage. Es sollte zusätzlich die Möglichkeit bestehen, den Controller über Tasten, mit einmaligem Tastendruck, nach hell und dunkel dimmen zu lassen, um ihn so in die bestehende Steuerung einzubinden.

Ich freue mich über eure Tipps.

 

Danke und viele Grüße

Pascal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird heutzutage üblicherweise modular gemacht - da man bei RGB/W Controllern über ein einfaches Tasteninterface nicht die gewünschten Luxusfunktionen steuern kann, haben die Controller üblicherweise ein komplexeres Interface (z.B. KNX oder DMX), und das Tasteninterface ist dann nur eine von verschiedenen Adaptionsmöglichkeiten. Geht es hier um ein digitales Kino, welcher Server, oder ist es eine ältere Automation? Wozu RGBW, wenn 'nur' gedimmt werden soll? Oder wie soll sonst parallel auf die RGBW Steuerung zugegriffen werden? Spannung/Belastbarkeit? Geht's dir um Spielzeug a la eBay fürs Heimkino, oder um was Solides für ein großes Kino? Für letzteres würde ich mal bei Seebacher anrufen, die bieten Komplettlösungen und auch Einzelkomponenten an.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Carsten, 

 

danke für Deine Antwort. Ich möchte die Beleuchtung nicht bei uns im "großen Kino" einsetzen, sondern in meinem Heimkino. Es geht um Automation mit Kinoton Matrix. Die LED-Beleuchtung soll in eine Lichtvoute eingebaut und zusammen mit der Bühnenbeleuchtung gesteuert werden. Dazu habe ich bereits zwei zusätzliche Relais im Saalverdunkler vorgesehen, sodass ich jeweils für hell und dunkel einen potentialfreien Schließkontakt habe. 

In der Verteilung habe ich noch Platz, daher dachte ich an Hutschienenmontage. Zusätzlich habe ich an ein Wandpanel gedacht, an dem man die Farbe ändern kann, wenn das Licht an ist. So weit ich gelesen habe, behalten sich die meisten Controller die zuletzt gewählte Farbe. Gedimmt werden soll dann per externen Tastern. 

 

So etwas gibt es sicher und ich habe mir auch schon die Finger wund gegoogelt. Dabei bin ich auch schon über die Bustechniken KNX und DMX gestolpert. Man findet aber nirgends weiterführendes zum einlesen, sodass man mal was darüber erfährt, wie man so etwas aufbauen muss oder kann. 

 

Daher hoffe ich auf ein paar Tipps aus dem Forum.

 

Viele Grüße:-)

Pascal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Dinger mit Installationsbussen sind sicher nichts für den Gelegenheitsbastler, in die Konfiguration und Programmierung der Module/Protokolle muss man sich heftig einarbeiten, machmal kriegt man die Konfigurationssoftware nur nach einer kostenpflichtigen Schulung, etc. Wenn es für ein Heimkino ist, würde ich doch eher nach dem eBay Chinakram Ausschau halten. Da gibts für 10 € RGBW Controller mit Smartphone WIFI Steuerung. Jetzt müsste man nur noch wissen, wie man die potentialfreien Schließer ans Smartphone angeschlossen kriegt...

Ich persönlich würde in so einem Fall z.B. sowas nehmen, und die Relais an die Hell/Dunkel Tasten des Controllers anklemmen 😉

 

https://www.ebay.de/itm/RGBW-RGB-W-RF-Touch-Controller-Weiss-Touch-Fernbedienung-12-24V-10A/311428920313?hash=item48829c33f9:g:jjQAAOSwn-tZHVpB

 

Wie gesagt, es ist schwierig, den Wunsch nach einer einfachen Ein/Aus Steuerung mit den Luxusfeatures solcher Mehrfarbsteuerungen zu verheiraten. Irgendjemand muss dem Ding sage, dass von den Millionen von Möglichkeiten gerade nur hell und dunkel über zwei blöde Kontakte gesteuert werden sollen. Der Trend bei dem unglaublich preisgünstigen Chinazeugs geht halt zur App-Steuerung.

 

Die ganzen einfachen Controllermodule können fast alles, aber davon nix gut. Sauberes Dimmen z.B. fehlt regelmäßig. Wenn Du bei eBay und Amazon nicht fündig wirst, wie gesagt mal bei Seebacher fragen. 

 

Ich habe letztens zufällig mal mit einem KNX basierten System in einem Kino zu tun gehabt, realistisch muss man dafür einen Spezialisten buchen, dem man dann sagt, welche Funktionalität man braucht.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

https://www.voltus.de/out/pictures/media/MDT_AKD-0424R.02.pdf

https://www.voltus.de/?cl=details&anid=c6d1808d83a70076447fc7a9195dab64&gclid=EAIaIQobChMIhp7R8YTD3QIVD92aCh2Vkg15EAEYASADEgIvQfD_BwE

https://www.voltus.de/hausautomation/knx-eib/nach-hersteller/mdt/eingaenge/mdt-be-02230-01-tasterinterface-up-eingaenge-fuer-steuersignale-230vac-2-fach.html

 

Da hast Du dann für über 200 Euro einen im Grunde luxuriösen RGBW fähigen KNX-Dimmer, der im Resultat aber erstmal nur hell und dunkel machen kann. Für alles jenseits der einfachen Automationsanbindung brauchst Du dann noch einen aufwendigeren Wandcontroller, und das ist bei KNX im Unterschied zu dem Chinazeugs dann richtig teuer.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibts es auch als DMX-Controller ab ca. 23€. Kleine 6 Kanal DMX-Pulte ebenso für wenig Geld. Die arbeiten intern mit 0-5V Spannnung über die Fader, ersetzt man die Fader durch eine Relaisschaltung mit Rampen, dann dimmt das schön auf und ab. Rampe ist einfach, einen Elko an den Spannungseingang und über einen Widerstand diesen Auf/Entladen, schon gibt es eine Dimmrampe.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für Eure Tipps und Hinweise. 

Carsten, das dachte ich mir, dass das mit KNX nicht so einfach zu lernen ist. Die Lösung von Dir, Jens finde ich klasse! Auch die Links von Lumos sind sehr interessant. 

 

Da geht also doch was:-) Ich werde  berichten, wen ich was passendes gefunden habe.

 

Viele Grüße

Pascal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss nicht unbedingt an einem billigen Faderpult rumbasteln, es gibt fürs fast gleiche Geld auch RGB DMX Controllerpulte, bei denen man Tasten abgreifen kann für Szenenwechsel. Man hat dann halt so ein kleines überdesigntes Pultchen da rumstehen. Jedenfalls ist DMX einfacher zu beherrschen und man kann unterschiedliches Gerät mischen, egal ob Chinaware oder Installationsbereich, sowohl was den/die Controller angeht, als auch die Lichtquellen/'Dimmer'.

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kollegen,

 

nach langem hin und her bin ich nun bei einer ganz anderen Lösung gelandet. Als Dimmer habe ich diesen Eltako-Dimmer eingebaut:

 

https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/ELD61_12-36VDC_61100865-2_dt.pdf

 

Er hat eine wunderbare, einstellbare Dimmkurve. Eigentlich ist er für die Schalterdose gedacht, um mittels entsprechend langem Tastendruck auf die gewünschte Helligkeit zu dimmen. Mit zwei Zeitrelais angesteuert, kann man aber mit einmaligem Tastendruck nach ganz hell, beziehungsweise dunkel dimmen. So lässt sich der Dimmer über die Tasten der BWR-Tableaus und auch über die Matrix ansteuern. Wenn man mehr Leistung braucht, kann man einfach mehrere der Dimmer parallel ansteuern. Leider gibt es diesen Dimmer nicht für Hutschienenmontage. So liegt er eben unten in der Verteilung.

 

Auf einen RGBW-Controller habe ich ganz verzichtet. Ich brauche keine tausenden Zwischenfarben und keinen langsamen Farbwechsel, mir reichen die Grundfarben und ein paar Zwischenfarben, die bei voller Helligkeit aus mehreren gemischt werden. Deshalb habe ich einfache Umschaltung über Kippschalter in einem Hutschienengehäuse gebaut.

 

Alles in allem eine preisgünstige Lösung, die aber sehr zuverlässig funktioniert. Zwar ist sie in den Funktionen etwas eingeschränkt, aber für meine Zwecke vollkommen ausreichend.

 

Viele Grüße

Pascal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×