Jump to content

N 8 vertonen mit dem EUMIG P 8 - eine Trockenübung


Carena48
 Share

Recommended Posts

Nachdem meine Photo- und Filmgefährtin das von mir kürzlich erworbene Philips 4308 - Tonbandgerät wieder wunderbar in Schuss gebracht hat, habe ich gestern ein wenig das Bandeinlegen in den EUMIG P 8 geübt. Zuerst hatte ich einen ordentlichen Bandsalat, woraufhin ich die Abdeckplatte des Tonbandgerätes demontierte. 

Am wenigstens Probleme gab es bei 4.75cm/s, aber lt. Bedienungsanleitung sind 9.5cm/s erforderlich. Ich habe zuerst ohne Film geübt, weil ich mir das mit der Bandführung gut aneignen will. 

 

Link to comment
Share on other sites

Bin mal gespannt, wie das bei Dir mit der Synchronität läuft.

Ich hatte mir extra einen Bauer T10 mit dem Tonkuppler gekauft. Und dann mit dem 4200 von Uher gekoppelt. Grausig eieriger Ton. Dann extra eine Tonbandmaschine größeren Kalibers (Phillips 4415) und immer noch ein Jaulton!

 

Link to comment
Share on other sites

Ja, bin auch schon recht neugierig. In dem Fall steuert ja das Tonbandgerät den Projektor auf recht einfache Weise. Wäre richtig fein, wenn es klappen würde. Ich will ja keine lippensynchronen Szenen haben. Untermalungsmusik und Kommentar reichen mir schon. Na, mal versuchen, ob es trotzdem wo rausjault! ?

 

Link to comment
Share on other sites

Ich besitze auch einen Bauer T10 mit dem Tonkoppler. Bei mir funktioniert das einwandfrei. Ich benutze ein Grundig TK23. Ich habe alte Studio Tonbänder. Diese sind etwas dicker im Material ich glaube BASF (muss ich mal nach schauen). Damit läuft alles ohne Probleme. 

 

Gruß Lars 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Lars M.:

Ich besitze auch einen Bauer T10 mit dem Tonkoppler. Bei mir funktioniert das einwandfrei.

Prima! Was mir nicht so recht klar ist: 4.75 cm/s Aufnahmegeschwindigkeit kann man nicht nehmen? Damit ginge nämlich die Bandumleitung problemlos. Oder spielen die 9.5 cm/s eng mit den 16fps zusammen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.