Jump to content

Kino hilft !


BALU
 Share

Recommended Posts

Machen z.Zt. etwa 400 Kinos mit.

Am 20.3.22 wirl in einer Vorstellung der

Film KLITSCHKO gezeigt .

Eintritt 10.00 €uro .

Man kann auch mehr spenden.

Die gesamten Einnahmen dieser Vorstellung

werden gespendet.

Auch der Verleih will keine Leihmiete haben.

Näheres beim HDF

  • Thanks 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
vor 2 Stunden schrieb Cremers Claus:

Das war ja auch laut den Onlinereservierungen vieler Kinos nirgendwo das gelbe vom Ei von den Besucherzahlen.

Wundert das einen wenn man einen 11 Jahre alten Film zeigt? Filme wie Klondike oder Donbass sind zudem viel besser geeignet dafür. Klondike ist für Dienstag im Passage Kino sehr gut gebucht bereits.

Link to comment
Share on other sites

Na ja in Berlin war ja auch viel Konkurrenz Sound of Peace, Ehrlich Brothers Benefiz.

Wir sind ganz zufrieden und haben auch richtig die Werbetrommel gerührt. Mit dabei waren auch einige Gäste die nur gespendet haben und nicht ins Kino gegangen sind.

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb kinomania:

Na ja in Berlin war ja auch viel Konkurrenz Sound of Peace, Ehrlich Brothers Benefiz.

Wir sind ganz zufrieden und haben auch richtig die Werbetrommel gerührt. Mit dabei waren auch einige Gäste die nur gespendet haben und nicht ins Kino gegangen sind.

Das freut mich das es anderswo besser aussah, ich kann natürlich aber auch nicht beurteilen wies bei anderen Berliner Kinos aussah, UCI hat das ganze faktisch gar nicht beworben, sondern nur ins Programm gesetzt. spenden neben dem Eintritt war nicht möglich 

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich mir die Comscore Zahlen anschaue, dann waren wir mit 34 Besuchern ja richtig fett belegt. Das hätte funktionieren können. Allerdings

a) war die Vorbereitungszeit viel zu knapp bemessen

b) nur Online Werbung ist da fehl am Platze - da müssen Printplakate am Kino aushängen. Das haben wir gemacht, diese kamen allerdings erst drei Tage vorher aus der Druckerei, weil eben zu kurzfristig.

c) hätte man auch irgendeinen anderen interesssanten Film zeigen können. Muss ja nicht zwangsläufig etwas mit der Ukraine zu tun haben. Der Film war schlecht gewählt, hatte ich schon von Anfang an gedacht. Viel zu wenig interesse an diesem Film.

Schade - aber es sind ja dennoch etwas über 93.000 Euro zusammen gekommen

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Ja, wenn es um Geld geht, sollte man einfach einen sehr erfolgreichen unterhaltsamen Film auswählen. Auch dazu kann man Ukraine zum Thema machen, und obendrein fällt viel mehr Geld für den guten Zweck ab.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.