Jump to content

Vorstellung Meinerseits


Schlaubi16
 Share

Recommended Posts

Vorweg @Admins: Wenn eine Vorstellung hier nicht passt, bitte verschieben, hab aber keinen geeigneten Themenbereich gefunden!

 

Hallo und Servus erstmal aus München,

 

zum (analogen) Film (abspielen) bin ich gekommen wie die sprichwörtliche "Jungfrau zum Kind". Auf Grund einer anderen Sammelleidenschaft hatte ich einen 16mm-(Stumm)Film aus den 1950er Jahren erworben. Diesen Film wollte ich aber auch ansehen - nur wie? Billig sollte es sein, war ja nur EIN Film, den ich eigentlich nur EINmal ansehen wollte. Also geguckt und einen Bauer P6 günstig gekauft. Ein bisschen eingelesen, Film geschaut, o.k. 

 

Dann hat mich doch auch die Technik interessiert. Noch ein Film musste her, natürlich billig. So um die 5€ für einen FWU-Film - sogar mit Ton und in Farbe! Da stellte ich fest, dass mein P6 einen defekten Verstärker hatte (verzerrt, übersteuert - einfach nicht brauchbar).

 

Ich bin da etwas penibel - wenn ich etwas habe, dann muss es auch funktionieren für den Zweck, den ich möchte. Also wieder auf die bekannte Auktionsplattform, geguckt, einen P7 geholt. Mit funktionierendem Ton usw. Nun auf der Suche nach einem sehr weitwinkligem Objektiv gleich noch einen weiteren P7 "mit dazu" gekauft, denn einzelne Isco "Super-Kiptar 1:1,4/25" waren teurer als das Angebot mit diesem Objektiv+Projektor. 

 

So mit der Zeit kam dann der Wunsch nach "dem Besten, was Bauer hat" - im Non-Kino-Bereich halt einen P8. Ein vermeintliches "Schnäppchen" das angeblich "wie am ersten Tag läuft" entpuppte sich als Reinfall. Extrem verbastelt usw. Preis durch den Verkäufer nach Beschwerde halbiert, passte dann schon halbwegs. Einen Teil (Friktion/Wickelmechanik) konnte ich mit Teilen aus meinem P6 (mit kaputtem Verstärker) ersetzen. Auf der Suche nach einem Ersatzteilspender noch einen P8 gefunden, der schon als defekt angeboten war. Der war besser als gedacht, zu schade zum Ausschlachten. Noch einen P8 gefunden, 25€ - nur "zum Ausschlachten" und davon war auch nicht mehr viel da. Aber das, was ich brauchte aber schon. 

 

Damit war dann auch endgültig meine Bastelleidenschaft (früher RC-Modelle, "Elektronik löten") usw. wieder entfacht und das neue Interesse "16mm Film" hat begonnen.

 

Derzeitiger Bestand:

P8 "gut" (Ex-Reinfall-Schnäppchen)

P8 "auch gut" (Ex "defekt")

P8 "Schlachtstück", nur noch Restteile

P8 "für Filmdigitalisierung ("telecine") vorbereitet" - tut, läuft, aber der Rest für die Digitalisierung fehlt noch.

P7 "gut"

P7 "sehr gut"(ehem. Privatgerät, Ex "beim Objektiv dabei")

P6 Verstärker defekt, sonst (wieder) gut

P6 "übel", aber läuft nach "Transplantation" aus "Schlachtstück" und viel Bastelstunden

P6 "Schlachtstück"

 

Filme:

Hauptsächlich "FWU", aber auch "unbekanntes" Zeug (Wolf-Doku, engl. Film über Nashörner, Werbefilme, BG-Filme etc.) 

"Ernsthafte" Spielfilme hätte ich gerne, sind mir aber viel zu teuer. Cinemascope "könnte ich", aber  300€ und (viel) mehr... da bin ich noch nicht "infiziert genug"  😉 

 

Und sonst so - ich fotografiere eher. Als Kind/Jugendlicher analog, heute digital mit "wertiger" Ausrüstung (mehrere DSLR usw.) Selbst filmen tu ich mit dem Smartphone, ich bin da aber eher unbegabt....

 

Soweit mal dazu...

 

Gruß

 

Erich

 

 

 

 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für die nette Vorstellung und willkommen hier im Forum!

Ich muss ja sagen, dass ich den P6 irgendwie am zuverlässigsten und reparabelsten finde. (Hab mittlerweile je nur noch einen guten P6, P7, P8 Selecton)

Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb F. Wachsmuth:

Ich muss ja sagen, dass ich den P6 irgendwie am zuverlässigsten und reparabelsten finde. 

 

Mein derzeitiger "Lieblingsprojektor" ist der P8 (ehem. "Reinfall-Schnäppchen") . Ich habe viele Stunden mit ihm verbracht und beim Basteln/Schrauben viel gelernt. Bezüglich Filmlauf/Filmschonung usw. hat sich beim P8 im Vergleich zum P6 bei Bauer Einiges getan, auch wenn er (mehr Plastik statt Alu&Co.) in manchen Details nicht unbedingt besser wurde. 

 

Meine P6 sind eher auf dem Rang "sind halt da", mich recht viel damit beschäftigen bzw. sie nutzen möchte damit nicht mehr. Dei P6 bleiben also eher "im Museum".

 

Gruß

 

Erich

Link to comment
Share on other sites

Am 1.5.2022 um 00:58 schrieb Schlaubi16:

"Ernsthafte" Spielfilme hätte ich gerne, sind mir aber viel zu teuer. Cinemascope "könnte ich", aber  300€ und (viel) mehr... da bin ich noch nicht "infiziert genug"  😉 

 

Herzlich Willkommen in der Welt der "sympatischen Wahnsinnigen".

 

Leider musst Du dich dran gewöhnen, dass echte Highlights in 16mm ihren Preis wert sind. Von den "Highlights" wurde teilweise nur einstellige Auflagen hergestellt. Davon sind dann nochmal einige von unprofessionellen Anwendern zerlegt worden. Geblieben sind nur die Kopien, die Jahrzehnte lang bei Sammlern schlummern, oder gar vergessen in Regalen schlummern, wo der Besitzer keine Ahnung hat, was das überhaupt ist.

 

Die Zeiten, wo keiner das haben wollte sind lange lange vorbei. Ich habe mehrfach diesen Change von analog auf digital mitgemacht. 3Teiler gegen 2 VCR Longplay getauscht usw. Ausverkauf bei Qualle und co. 120m für 33, 19... 9,90 DM.

 

Die Neuerscheinungen bei Derann waren immer "schmerzhaft" für mein Bankkonto. Und dann noch die Gebrauchtlisten...es gab Zeiten, da gab es sooooooo viel. Mittlerweile ist fast alles gute in Sammlerhände. Was aber nicht heißen mag, dass nicht hier und dort Mal ein Schmankerl auftaucht. 

 

Früher hattest Du auch auf jeder Filmbörse noch Mengen an perforierten auf den Tischen. Ich kann mich an Waghäusel und Dortmund/Goldsaal erinnern, da reichte der Kofferraum des Ford Consul ( ja ich weiß, da war der Consul auch schon in die Jahr gekommen... 😃 ) gerade Mal so zum Abtransport. Jetzt könntest Du zu jeder Filmbörse mit einem Elfer vorfahren und im Kofferraum wäre noch genug Platz.

 

Cineastische Grüße

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Anmerkung: ich meinte natürlich den Change vom perforierten zum elektronischen. Mir ist schon klar, dass VCR nicht mit BR gleichzusetzen ist 😎

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.