Jump to content

DC

Mitglieder
  • Posts

    899
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by DC

  1. Kempski hatte mal in einem seinem Flyer einen 16mm Teller, den er dann auch für Super-8 angeboten hat. Der konnte laut Flyer auch Endlosbetrieb. Wer den wohl bekommen hat...
  2. DC

    Filmnostalgie

    Im Apollo Theater in Münster gabs die Trailer für die kommenden Sensurround Filme im Vorprogramm: Erdbeben: Vorankündigung für Schlacht um Midway, Achterbahn und Mission Galaktica Schlacht um Midway: Vorankündigung für Achterbahn und Mission Galaktica Achterbahn: Vorankündigung für Mission Galaktica Kampfstern Galactica: Vorankündigung für Mission Galaktica An einen Kampfstern Galaktica Trailer kann ich mich nicht mehr erinnern. Mag aber sein, dass der dann in der Reihenfolge vor "Mission" kam. Am meisten "gerummst" hat es beim Trailer zu "Schlacht um Midway". Die Sensurround Reihe lief in den 80er in Münster nacheinander, da der Aufwand für die Technik (soweit mir in Erinnerung von FFT geliefert, also temporär installiert) extrem hoch war. Auch war die Spielzeit nicht nur eine Woche pro Titel. Das Kino war bei den Filmen aber immer sehr gut besucht. Anzumerken ist das seinerzeitige "Warnung" Snipe. Der Hinweis: "...Wir übernehmen keine Verantwortung für für eventuelle physische oder emotionale Reaktionen des einzelnen Besuchers." die rauchige Off Stimme zum Text war zur damaligen Zeit ein wenig Furcht einflößend. Im 2. Parkett hat man jeden Knall im Magen gespürt (Abstand zur rechten Box ca. 3 Meter). Das war sehr krass und beeindruckend.
  3. DC

    Spartacus

    @Laserhotline: Danke Dir ❤️-lich , bleiben aber weiterhin die offenen Fragen von oben. Die Antworten darauf interessieren mich weiterhin brennend.
  4. Vielleicht hast Du kein Vario von Bauer in den Händen, sondern ein Bell & Howell. Sieht fast gleich aus, beide haben den silber farbigen Tubus. Das B&H ist aber vom Tubus größer. Das schwarze Vario gab's im P8. Beim P7 passen die Optiken von P6, P7, P8 und Siemens. Bei den Bauer Varios gab's 1,1 und 1,3 er. Wenn Du den genauen Brennweiten Wert hast, dann würde ich eher eine Festbrennweite nehmen. Ggf. ein Isco Ultrastar mit abgedrehten Tubus. Ansonsten lieber den Verkäufer nach dem Tubus Durchmesser und weiteren Werten fragen.
  5. DC

    Spartacus

    Wäre das nicht Recht spät? Da blieben doch wohl nur 70 Minuten für nach der Pause? Wäre auf einem Holzstuhl ohne Polster ( 2. Parkett) noch locker durchzustehen. Wenn ich mich aber so Recht erinnere, waren bei den Langfilmen eh der Part bis zur Pause länger, als Teil 2 nach der Pause. Oder irre ich mich? Daher wäre Deine These @ Laserhotline richtig. Übrigens @Laserhotline, wurde bei der BR etwas nachsynchroniniert? Die "Badeszene" kenn ich nur in englisch. Gibt es da auch eine deutsche Synchro?
  6. So wie es aussieht hat "Die kleine Schauburg" aber keinen curved Screen. Auch der Vorhangzug scheint nicht gebogen zu sein. - Karlsruhe kann Stolz auf Herbert und sein Team sein. Hätte mir gewünscht, wenn es mehr Häuser gegeben hätte, die Digital und Analog verbinden. Insbesondere der Verlust von vielen 70mm Häusern mit curved Screen schmerzt. Ich denke mit Wehmut an den Fürstenhof in Münster. DP 70 er Maschinen und beeindruckende 17 x 7,3 Meter curved Screen (!!!) brachten das ganz ganz grosse Kino. "2001" war jedesmal der ultimative Hammer. Aber auch "Der weisse Hai" in 35mm, den es noch in der Reihe 100 Jahre Kino zu sehen gab, wirken bombastisch. Daher bitte bitte an die "grosse" Schauburg in Karlsruhe. Macht noch gaaaaaaaaaaanz lange weiter so tolles Kino! Danke, dass es Euch gibt!
  7. DC

    Spartacus

    Einige Fragen an die Spartacus Experten. Gab es seinerzeit eine Pause? Ich persönlich meine schon, wo ich die 70mm Kopien in Münster gesehen habe. Ist aber schon lange her...😭 Wenn ja, an genau welcher Stelle? (Eventuell timecode der BR?) War die Pause auch nur, wie der Ende Titel, auf blauem Untergrund? Hatte man sich die Mühe gemacht und auch "Pause" zu schreiben, oder gar einfach nur "Intermission"? Wenn es eine Pause gab, wie lange war der Schriftzug genau zu sehen? War dieser mit Auf- und Abblendung? Lag auf dem Pausenzeichen noch eine Pausenmusik und wie lange lief die? Wie lange wurde die eigentliche Pause durchgeführt? 15 Min.? Gab es nach der Pause wieder Einlassmusik und wenn ja, als Schwarzfilm mit Ton, oder von der Schallplatte? Und wie lange war dann diese Eingangsmusik nach der Pause? Vielleicht hat jemand ja eine vollständige TC Kopie, die nicht verschlissen ist ( nur ein gedanklicher Traum von mir. 😍 ) griffbereit und kann das beantworten? Es würde mir sehr weiterhelfen, wenn ich für die x Fragen eine qualifizierte Antwort hätte. Danke schon jetzt!!!!
  8. DC

    3D-Fragethread

    Kleiner Nachtrag, bevor ich wieder vernichtende Kritik bekomme. Selbstredend hat die digiale Ausspielung in den Lichtspielhäusern ihre Berechtigung. Der Betreiber muss verdienen und vor allem (!!) überleben. Die Studios suchten seinerzeit nach neuen Möglichkeiten, auch um den Kostenfaktor senken zu koennen. Seinerzeit gab es nur eine Chance nach vorn. Die hieß 3-D Ava... Wäre das gefloppt, dann hätte das Studio wohl die Türen von aussen schliessen können. Gut das die Kassen klingelten! Alles hat es gefreut: Studios, Betreiber und Besucher - Jahre danach...Eiszeit aufgrund der derzeitigen Lage.- Jetzt muss nur noch eines kommen: Ende der "Eiszeit" und vor allem gute und kassenfüllende Titel, die die Besucher wieder in die Häuser ziehen. Dieses Mittelmaß an Titeln tut nicht gut. Lieber weniger Titel, dafür aber auch wieder fürs KINO gemacht, als immer wieder Titel, die Mittelmaß darstellen und eigentlich nur für die Zweite oder Drittschiene produziert werden. Die Studios tun sich auch keinen Gefallen, wenn die Ausspielfenster verkleinert werden. Das alles ist wie ein Hamsterrad. Es dreht sich immer schneller und keiner kommt mehr mit. Am Ende gibt es nur Verlierer: Studios, Betreiber und der Gast. Dies stellt eine reine Meinungsäußerung dar: Meine Meinung und daher kann jeder andere Meinung haben.
  9. Danke an den Admin! Deidesheim hat es schon verdient richtig benannt zu werden. Wir freuen uns ja alle drauf.
  10. Kann Mal bitte jemand von den Admins den Namen "Deidesheim" anpassen.
  11. Vollkommen richtig. Jeder hat seine Favoriten. Und das ist auch gut so! Es eint die Begeisterung am Film! Das entscheidet. Ob jeder durchgängig Filme sehen will, ob in Stereo, Mono, oder quasi wie DTS. Alles Geschmacksache. Ich wollte Mal einem Freund einen Film vorführen. Ein Sahnestück, da nur ganz wenige Kopien weltweit aufgelegt worden sind. Die Kopie ist neuwertig. Da sagt mir doch glatt mein Freund: "Ah, analog, sehr cool. Ich hoffe der hat auch so schwarze "Fäden" im Bild und Tonspruenge...dann sieht man auch, dass es analog ist." Da bin ich seinerzeit fast vom Stuhl gefallen und war Tage lang geknickt. Sagt jetzt bitte nicht, was ich für Freunde hab 😎... Dann hab ich mir das Grindhouse Double von Rodriguez/Tarantino digital angesehen. Durch Zufall auf das gestoßen. Seit dieser Zeit denke ich über ertragbare(s) fading, Laufstreifen und Klebestellen ganz anders. Man muss auch froh sein, dass es seinerzeit doch eine grosse Auswahl an Maschinen gab. Hätte es nur GS's mit dem Verkaufspreis gegeben, so wären wir sicher nicht in den Besitz so vieler Ufa, Marketing, CMV oder Piccolo Klassiker gekommen. Hätte es keine Fumeos's, Beaulieu's, Elmo GS's, Spielverlängerungsarme, Giganten etc. gegeben, so wären sicher nie so Perlen von Derann veröffentlicht worden, da die Neukaeufer das Geld in die Hand genommen haben. Damals stand das Pfund bei 2,85 DM. Benzin kostete an der Tanke 1,10 DM. Hab gerade eine alte Zollabrechnung von mir gefunden. Erst jetzt merken viele, was damals durch Derann geleistet wurde. Schade, dass die vom Markt verschwunden sind.
  12. Danke erst einmal. Mir reicht etwas in stumm. Das mit London erscheint mir zu teuer. Es geht ja nicht um hochprofessionell. @Rainer, koenntest Du mir Mal ne PN schreiben, was sowas kostet? Auch incl. Entwicklung? Mir fehlt halt die Zeit mich auch noch darum zu kümmern. Wie gesagt, es geht um reine Texttafeln z.B. im Schrifttypus Arial o.ä. ohne Animation und ohne Ton. Eigentlich ziemlich simpel. Ich hatte vor kurzem eine Arbeitskopie eines Industriefilms in der Hand, wo jemand das auch vorgenommen hatte. Und das sah sogar ganz nett aus. Daher kam mir der Gedanke.
  13. DC

    Pippi Langstrumpf

    Suche die erste von zwei Rollen in 16mm.
  14. Meine ST's jaulten immer und das schon in den 70ern. Die Overtüre aus 2001 war grausam. Und ich dachte erst Kempski hätte Mist gemacht. Ne lag an den ST's Mich hat's immer geärgert mit dem Gleichlauf. Da war mir dann seinerzeit ein Bauer lieber.
  15. Hallo liebe Perfogemeinde, Ich suche jemanden der mir Texttafeln in 35mm abfilmt. Hat jemand eine Möglichkeit vorgefertigte Texttafeln abzufilmen und mir diese auf Positivmaterial (SW oder color) zur Verfügung zu stellen? Selbstverständlich gegen Material- und Versandkosten plus Aufwandsentschädigung. Die Fertigung muss nicht hochprofessionell sein, deswegen auch keine teuere Produktionsstätte, sondern rein für private Zwecke. Auch die Länge ist beschränkt. Ca. 100 Meter Für Hinweise bin ich dankbar! Gern auch als PN
  16. Tja, ich frag mich immer, warum hat man nie Geräte (S-8) gebaut, die sowohl Malteserkreuz gehabt hätten, wie auch satt Licht. Mir hätte gereicht, wenn es kein Schnicki Schnacki drin gehabt hätte, sondern Spulenkapazität, Licht, Ton, filmschonend. Also reine Projektion eben. Es wäre soooooo schön gewesen.
  17. Kosten? Umbau? technische Ausrüstung? Interessant wäre es zu erfahren.
  18. Ist der eigentlich noch aktiv? Mir war/ist er sympatisch. Aber jetzt weiss ich auch, wie seine Preise zustande kamen.
  19. Also "voll den Blaustich" bestimmt nicht. Und Friedemann hat Recht, sowohl bei (leicht) gefadeten, als auch farbstabilen Kopien bestimmt keinen Nachteil. Die Xenons sind schon sehr gut, nur ich hatte an noch mehr Licht gehofft. Das war trotz neuem original Brenner nun nicht das, was ich erwartet hatte. Aber gut, ich hab es mit dem Eiki Ex 4000P verglichen. Der Vergleich war sicher objektiv ungleich. Aber subjektiv hatte ich die Hoffnung...😪😪😪
  20. Ja gern, würde mich sehr interessieren. Hab das Showcase in jedem Fall geliebt.
  21. Im letzten Jahrhundert wurden Bugs B.... von einem öffentlichen rechtlichen Sender Intendanten auch verbannt. Richtig, wenn wirres Gedankengut nicht verbreitet wird. Allerdings die Cartoons, Pippi Langstrumpf und co zu "kastrieren" ist schon ein wenig zuviel. Film ist Kulturgut und daraus zu ziehen, dass Pippi Langstrumpf's Synchro den Kindern schadet? Ich glaube das ist nun wirklich ein wenig überzogen. Oder?
  22. Ah danke, leider war die mir gezeigte Kopie beim 2. Besuch schon verregnet. Hatten die jeweils nur eine Kopie? Oder gabs Back ups im BWR? Aber immer noch besser als die Kopie im IMAX im Kennedy Slave Center, welche wirklich fast nur noch aus Regen bestand.
  23. Ist das ein Screenshot aus Werder? Gibt's das ggf. auch käuflich in 2k zu erwerben? Also zu rein privaten Zwecken? Wenn ja, wo?
  24. War eigentlich seinerzeit in Bottrop unter W. B. die Projektion auch in 70? Oder war das eine 35er? Eigentlich schade, das W.B. dort ausgestiegen ist.
  25. Mein erster Projektor war auch ein Eumig. Ich hab mich immer über das Low light geärgert. Der ST war schon eine Steigerung. Der 708 EL und der GS sind für mich persönlich sehr pragmatisch, da der Gleichlaufund die Lichtleistung passt. Meine GS Xenon's haben mich aber eigentlich ein wenig enttäuscht. Ich hab vor den Käufen mehr erhofft. Wenn ich's mit einem 16er Eiki Xenon vergleiche, dann könnte man mehr erwarten. Mal sehen, ob der HTI besser ist.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.