Jump to content

Mein aktuelles Umkehrrezept für den Fomapan R100


jacquestati
 Share

Recommended Posts

Posted (edited)

Bin wieder daheim, und wegen diverser Posts jetzt hier mein aktuelles Rezept für den Fomapan R100, das  zuverlässig funktioniert, unten für den DownloadIm Verglerich zu älteren      Anweisungen habe ich nach der Erstentwicklung ein Stoppbad zwischengeschaltet, ich habe den Eindruck, dass 16mm-Film  (in der großen Lomodose) gleichmäßiger entwickelt, weil mit Wasser allein die Auswaschung aus den schmalen Rillen der Spule lange dauert und es hinterher durch Überentwicklung flackert.

 

Umkehrentwicklung des Fomapan R100 in

Dokumol 1+7, aktualisiert am 18.01.2022

 

Erstentwickler: Dokumol 1+7 plus 4 g KSCN/l plus 50 mgKJ/l, 400 ml Dokumol plus 2000 ml Wasser

Stoppbad, 50 ml Essigsäure 60%ig auf 2500 ml Wasser auffüllen

Bleichbad: 25 g Kaliumdichromat, 2000 ml Wasser, 110 ml Schwefelsäure 38%ig (Akkusäure) auf 2500 ml auffüllen

Klärbad: 230 g Natriumsulfit , 2000 ml Wasser, auf 2500 ml auffüllen

Zweitentwickler: Dokumol wie oben, keine Zusätze

Fixierer: 500 ml Konzentrat plus 2000ml Wasser, z.B. Adofix

 

 

1. Vorwässerung 2 min bei 20 Grad

2. Erstentwicklung 9 min, erste Minute die Spirale ständig langsam drehen

 3. Stoppbad  2 min

4. Bleichbad: 7 min, nach 5 min kann der Deckel abgenommen werden

 5. . Wässern: 2,5 min

 6. Klärbad: 4 min

 7.  Wässern: 5 min, im Wasser danach Zweitbelichtung 2 min

 8. Zweitentwicklung: 5 min

 9. Wässern: 2,5 min

10. Fixieren: 4 min

11. Wässern: 5-10 min

12. Netzmittelbad: 1 min mit Aqua dest., z.B. Mirasol 1 +400

13. Trocknen: auf dem Trockengestell mit lockerem Durchhang der Schlaufen , da                                                                                                                

      sich der Film zusammenzieht.

Umkehrentwicklung des Fomapan R100 in Dokumol 1+7, aktualisiert 18.01.22.docx

Edited by jacquestati (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • jacquestati changed the title to Mein aktuelles Umkehrrezept für den Fomapan R100
vor 46 Minuten schrieb jacquestati:

ich habe den Eindruck, dass 16mm-Film  (in der großen Lomodose) gleichmäßiger entwickelt


Das mit dem Stoppbad für weniger Flackern kann ich mittlerweile 100% Bestätigungen, und es gilt auch für die normale Lomo-Dose (8 und 16 mm). 
 

Permanente, kräftige Bewegung im Bleichbad scheint übrigens deutlich die berüchtigten Einschusslöcher zu reduzieren. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Das freut mich, und offensichtlich treibt Essigsäure aus dem Rhodanid auch kein HCN aus, 2%ig ist die Säure wohl dafür zu schwach. Einschußlöcher sind mit den aktuellen Chargen zur Zeit kein Thema, der Film entwickelt klar, in der Projektion ist er wunderbar brillant. Und wenn er richtig lange  durchgetrocknet ist und etwas geschrumpft - so nach einem Jahr (kein Scherz!, ☺️), wird auch der Bildstand deutlich besser.

 

Link to comment
Share on other sites

Ich erstentwickle R-100 nach altwachsmuthscher Tradition nur 6min. Bei Tri-X sollte man aber auf 9-10min gehen. Cine8 BW40 (mein Lieblingsfilm — wiederhole ich immer wieder gern) mag 7min.

 

Da ich als Chromaflexer auf das Stoppbad angewiesen bin und noch lebe, scheint es mit der Blausäure wirklich nicht so schlimm zu sein. Als Chemiker hatte ich mir zunächst durchaus Sorgen gemacht weil Thiocyanat + Säure, naja. Aber auch Tuohy und Ramey leben ja noch.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.