Jump to content

Aushilfen - Pausen


Micky
 Share

Recommended Posts

Was dürfen eure Aushilfen zwischen den Vorstellungen so machen?

Haben die bei euch bestimmte Aufgaben, welche die zwischen den Vorstellungen machen müssen?

Also ich und die andere Aushilfe lernen immer zwischen den Vorstellungen.

Würde mal gerne wissen ob das normal ist :D

Link to comment
Share on other sites

*löl*

Wie wäre es denn mit BWR sauber halten, Klebestellen (falls übergeblieben :arrow: werbung) entfernen. Kleine Aufgaben z.B Lampenwechseln im Foyer, den Kollegen zur Handgehen z.B Aufräumen wenn sehr viel los war. Wartung so weit möglich (ist ja Spielbetrieb) Sich einfach mal umsehen was zu tun ist und helfen....

Link to comment
Share on other sites

Habt ihr an euren Telleranlagen diese "Staubsauger" von Kodak verbaut :?: :arrow: Blende abschrauben, dann vorsichtig den Bürstenkopf herausnehmen, nach draußen tragen, Filter ausbauen und reinigen, anschließend wieder vorsichtig einsetzen und zuscharauben.

diesen Vorgang mal die Saal anzahl :arrow: da ist sie schon die nächste Runde!

 

Ansonsten, wenn es ein Mittwoch wäre oder die Pläne schon da sind einfach mal einen Teil der Werbung vorbereiten soweit es eben geht. Dann kann man auch mal die Klebepresse reinigen, sind die Messer noch scharf???? Oder den BWR staubsaugen!!!!! Man kann auch die gerade nicht bespielten Teller reinigen- ein Film liegt drauf? Kurz runter nehmen sauber machen, wieder drauf damit. Manchmal könnte man die Werbung für die nächste Schiene schon mal ankleben, falls der Spielplan es will Filme umtragen oder abziehen, wenn diese nicht mehr laufen und du solche arbeiten kannst bzw, machen darfst!!!

 

Oder mal in den Bedienungsanleitungen der Automationen oder den anderen Gerätschaften lesen (kann immer mal nützlich sein)

Oder "Das Handbuch für den Filmvorführer" ^^

Dann fällt mir noch ein...nicht benutzte Obektive am Revolver vorsichtig reinigen.

Wenn es nötig ist und du es feststellst kann man Keilriemen mit Silikonspray vom quitschen etc. befreien.

Lampen vom Dia Projektor wechseln wenn sie durchgebrannt sind, bzw. Dias auswechseln (wenn vorhanden)

Ton in den Sälen kontroliern bzw. überall noch einmal Scharfstellen

Also generell beim ersten Bild, dann bei Format wechsel und dann beim Beginn sowieso noch einmal.... :bounce:

 

Hatte ich die Eispausen erwähnt :?:

 

Ansonsten hinsetzen, freuen und still sein wenn deine fehlende Eigeninitiative nicht oder noch nicht Aufgefallen ist!

:roll:

 

PS: Was jetzt nicht heißen soll, dass ich der Meinung bin, dass man jede Schicht mega "durch powern" muss, aber bitte tu nicht so als ob es in einem BWR keine Arbeit gibt. :shock: Wer suchet der findet! Vorallem wer was lernen will und dem der Job was bedeutet sorgt gerne dafür, dass alles gut läuft und ordentlich ist! :wink:

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Also ich geh davon aus das Micky auch die Thekenaushilfen meint, oder liege ich da falsch.

Und dazu:

 

 

Ton in den Sälen kontroliern bzw. überall noch einmal Scharfstellen

Also generell beim ersten Bild, dann bei Format wechsel und dann beim Beginn sowieso noch einmal.... :bounce:

 

 

Wenn man einmal am Anfang scharfgestellt hat sollte das ja auch so bleiben! Und wenn nicht hat man ja schon die nächste Aufgabe :)

Link to comment
Share on other sites

schließe mich uto an, es kommt immer auf die örtlichen gegebenheiten an - kleines kino ohne einlass bedeutet oft, das der vorführer während der vorstellung im foyer aufräumt, die kassenkraft beim auffüllen des consessionbereiches unterstützt usw.

grosses kino mit mehreren sälen heißt oft, das der vorführer - auch die aushilfe mehr in den bwr´s zu tun hat und da reinigen muß, werbetrailer vorbereiten usw.

filmkunstkinos haben öfters filme spielfertig oder versandfertig zu machen

 

usw usw usw

Link to comment
Share on other sites

Hm, angesichts dessen, dass wir hier im Filmvorführer Forum sind finde ich, dass man auch mal davon ausgehen darf, dass sich seine Frage vorallem auf den Projektionsbereich bezieht. Aber ich finde ebenfalls, aus eigener Erfahrung, dass es eigentlich immer genug zu tun gibt. Egal in welchem Bereich man arbeitet. Daher finde ich die Frage auch etwas erstaunlich. Schön, wenn ihr dort zwischen den Vorstellungen Zeit findet zum lernen. Was besseres kann euch ja eigentlich nicht passieren.

Zuerst sollte man sich jedoch mal umsehen was es im eigenen Verantwortunsbereich noch zu tun gibt. Und da kann doch die Liste von Klebepresse durchaus eine kleine Hilfe sein, wenn man schon nicht selbst drauf kommt. :wink:

Link to comment
Share on other sites

Nunja, alles was mit Werbung und Trailer usw zu tun hat, ist Chefsache, das kann ich nicht und soll ich auch die Finger von lassen.

Ich Staubsauge auch den bwr, aber es gibt ja vier pausen zwischen den Vorstellungen;)

Die Rollen kann man im Betrieb nicht ölen und von den Objektiven soll ich ebenfalls die Finger lassen.

Ich wechsel auch immer kaputte Lampen Forey.

Aufräumen usw macht der Einlass und die Thekenkraft selber.

Link to comment
Share on other sites

Ja das stimmt schon irgendwie.

Also bei uns gibts auch immer was zu tun.

Wer suchet der findet.

Leider lassen sich gut 50% aller Arbeiten nicht während der Vorstellung durchführen, da das einfach störend oder auch zu riskant für die Vorstellung wäre.

Ich meine damit diverse Wartungsarbeiten (Saallicht, Projektoren,...).

Doch auch so findet man eigentlich immer mal was. Neu plakatieren z.B..

Link to comment
Share on other sites

Also das man diverse Arbeiten nicht während der Vorstellung machen kann is klar :lol:

 

Dennoch bleibt ja meistens noch genug zu tun :wink:

Und wenn mal nicht, auch gut, einfach mal Pause machen.

Oder eben lernen. Nach meiner Erfahrung bleibt dafür aber eher selten Zeit. Nunja, vieleicht liest Mickys Chef ja mit und lastet ihn demnächst stärker aus. *mitdemZaunpfahlwink*

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Ohje, wenn ich da anfangen soll:

 

- BWR fegen, aufräumen, etc....

- Diverse Wartungsarbeiten im Kino

- evtl. Kulturfilme zusammenrödeln, Werbung ändern....

- Da wir ja mit zwei Maschinen pro Saal spielen: schonmal die nächsten Werbungen einbauen

- Optiken putzen, Schlitten, Maschinenteile reinigen (geht dann auch nur bei der 2. Maschine

- Kaffee kochen

- Werbebanner aufhängen

 

....und sonst auch mal freuen, wenn nix zu tun iss

Link to comment
Share on other sites

auch wenn hier irgendwie alle so tun, als wären sie die fleißigsten lieschen der welt...

projektionist ist nunmal ein lauer job, bei dem es viel leerlauf gibt (vorausgesetzt man muss nicht jeden akt einzeln überblenden! spielt eigentlich nich wer auf diese art?).

und nein ich bin nicht faul und habe auch alle der gelisteten tätigkeiten schon praktiziert, aber wer ölt schon täglich irgendwelche rollen, putzt täglich die teller oder saugt jeden tag...!?

 

und wenn die objektive vernünftig justiert sind, braucht man sie auch nur einmal scharf stellen und nicht bei jedem block, das ist blödsinn...

 

es bleibt also IMMER, auch wenn man fleißig ist, zeit zum lernen oder füße hochlegen, was anderes kann mir keiner erzählen!

Link to comment
Share on other sites

und wenn die objektive vernünftig justiert sind, braucht man sie auch nur einmal scharf stellen und nicht bei jedem block, das ist blödsinn...

 

Das dachte ich auch mal. Wurde eines besseren belehrt. :roll:

 

Außerdem tut hier, zumindest in diesem Beitrag, niemand wie das fleißigste Lieschen. Wenn Micky fragt, was man so zwischen den Vorstellungen machen kann, kommen eben auch entsprechende Antworten.

Ich habe bisher immer was zu tun gefunden wen ich wollte. Dass man manchmal zwischen den Vorstellungen einfach keine Lust mehr hat und nur das Notwendigste macht ist doch klar. Das ist eben einer der Vorteile an diesem Job, den wir sicher alle kennen und genießen :wink:

 

Zu dem IMMER sag ich mal nix, da kann dir ja eh keiner was erzählen. 8)

 

Bis dann.

Link to comment
Share on other sites

und wenn die objektive vernünftig justiert sind, braucht man sie auch nur einmal scharf stellen und nicht bei jedem block, das ist blödsinn...

 

Das dachte ich auch mal. Wurde eines besseren belehrt. :roll:

 

Außerdem tut hier, zumindest in diesem Beitrag, niemand wie das fleißigste Lieschen. Wenn Micky fragt, was man so zwischen den Vorstellungen machen kann, kommen eben auch entsprechende Antworten.

Ich habe bisher immer was zu tun gefunden wen ich wollte. Dass man manchmal zwischen den Vorstellungen einfach keine Lust mehr hat und nur das Notwendigste macht ist doch klar. Das ist eben einer der Vorteile an diesem Job, den wir sicher alle kennen und genießen :wink:

 

Zu dem IMMER sag ich mal nix, da kann dir ja eh keiner was erzählen. 8)

 

Bis dann.

nunja wenn die beiden objektive (CS&BW) beide justiert sind, sollte einmal scharfstellen reichen, es sein denn man hat merkwürdigerweise sich-selbstverstellende-objektive... :wink:

doch der tenor der ganzen beiträge lautet: es ist immer was zu tun und niemand der schreiber hätte zeit zum lernen, ausserdem klingt durch, dass das nichtstun praktisch "sünde" wäre... :roll:

 

klar finde ich immer was zu tun, wenn ich will, die frage ist nur wie sinnvoll es dann auch ist (plakate von links nach rechts hängen oder 2x die woche staubsaugen, würde ich als nicht sinnvoll kategorisieren...)

und ansonsten ist halt auch mal leerlauf zwischendurch in diesem job, was aber scheinbar (ausser dir) niemand zugeben will...

 

das IMMER war übrigens allgemeiner gemeint, natürlich gibt es auch tage an denen man nicht weiß wo vorne und hinten ist!

und danke surfer, dass du mir deswegen nix erzählen willst :lol:

 

@klebepresse: nein eigentlich nicht, aber danke der nachfrage! und nein die dodotrailer habe ich alle vernichtet, denn sonst könnte ich auch heute noch nicht gut geschlafen, da hast du recht...! :wink:

Link to comment
Share on other sites

Leerlauf ist sicher, und alle Arbeiten die hier beschrieben wurden, macht garantiert keiner während nur einer Pause....aber es ist doch zu sehen, dass man jeden Tag sage ich mal, ein paar Kleinigkeiten machen kann, und nicht nur die ganze Pause rumgammeln muss.....wär mir dann auch zu langweilig.

Link to comment
Share on other sites

auch wenn hier irgendwie alle so tun, als wären sie die fleißigsten lieschen der welt...

projektionist ist nunmal ein lauer job, bei dem es viel leerlauf gibt (vorausgesetzt man muss nicht jeden akt einzeln überblenden! spielt eigentlich nich wer auf diese art?).

und nein ich bin nicht faul und habe auch alle der gelisteten tätigkeiten schon praktiziert, aber wer ölt schon täglich irgendwelche rollen, putzt täglich die teller oder saugt jeden tag...!?

 

und wenn die objektive vernünftig justiert sind, braucht man sie auch nur einmal scharf stellen und nicht bei jedem block, das ist blödsinn...

 

es bleibt also IMMER, auch wenn man fleißig ist, zeit zum lernen oder füße hochlegen, was anderes kann mir keiner erzählen!

 

Joa, wir blenden über mit 600m-Spulen. Zwischendruch ist aber noch genug Zeit, die Abrechnung zu machen. ;-)

Link to comment
Share on other sites

@Jenz666

 

Natürlich macht man diese Arbeiten nich täglich- aber irgendwie war Mickys Post von anfang an mit zwei Seiten behaftet...

Wenn er wissen will was er tun kann und man ihm Vorschläge macht und er das gar nicht ernst nimmt, dann ärgert mich das!

Vorallem ärgert es mich, wenn man das dann so raus hängen lassen muss.

 

Ja dann bleibt immer noch eine Menge Pausenzeit übrig

 

Soll er sich doch freuen, wenn er genug Zeit hat . Aber daraus einen Thread zu eröffnen nur um was zu schreiben und present zu sein, das nervt mich! Ich hätte es gut gefunden, wenn er ehrlich an etwas interresiert gewesen wäre, aber das gefühl hab eich bei Micky nicht.

Und zuletzt bevor ich gleich haue bekomme, hab ich so viele Optionen gepostet, weil ich ein paar Leute aus Mickys Kino kenne und deren einstellung....

Am Ende noch: Ja es gibt Leerlauf, ja man trinkt auch mal ne Vorstellung Kaffee- aber man kann sich dann auch wieder aufraffen um viel viel Dinge zu machen die in einem Kino/Bwr so anfallen..... :wink:

 

Ach so und eins noch Jenz, das mit den Objektiven und dem Scharfstellen..der Vorschlag kam ja von mir...ich habe es so gelernt und ich möchte einfach mal behaupten, dass das scharfstellen direkt beim Hauptfilm schon Sinn macht...auch wenn es vil. nur zur Kontrolle geschieht! :lol: 8)

Link to comment
Share on other sites

Das scharfstellen vorm Hauptflim macht sicher sinn, mache ich auch immer.

Ich wollte hier auch auf keinen Fall provozieren, sondern wollte mich eher rechtfertigen, da der Eindruck entstand, ich würde nichts tun ;)

Ich nehme die Vorschläge sehr wohl an, nur manche Arbeiten kann ich nicht machen, die mir vorgeschlagen wurden, weil sie einfach nicht kann und kein Ärger haben möchte, wenn ich irgendwie rumprobiere und es so nur noch schlimmer mache!

Ich hoffe das stößt auf Verständnis @Klebepresse ;)

Und meine Kollegen alle über einen Kamm zu schären finde ich außerdem unfair!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.