Jump to content

TK-Chris

Moderatoren
  • Content Count

    7,141
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    77

Posts posted by TK-Chris

  1. vor einer Stunde schrieb Stereominister:

    Wieder ist die Zeit im Jahr, um alle mit dem wohl meistgeklicktesten Super-8 Musikvideo zu nerven:

     

     

    Und zur Entstehungsgeschichte:

    image.png.f546f82a625bd499622ffc0cb19ff847.png

     

    Och nöö...

     

    Dann doch lieber die 4K Version des auf 35mm gedrehten "Videos" von Wham... an der sich die ganzen Milennials die Köpfchen zerbrochen haben, warum so was altes denn in 4k sein kann 😄

     

     

     

    ach ja, hier noch ein paar szenen von der Maria:

     

  2. Das ist eine gute Frage... viel wichtiger ist aber, ob wir nicht auch bald eine CO2 pro-kopf Steuer haben, schließlich atmen wir ja.... Das wird die ganzen grün angestrichenen mehr interessieren als das Wohle der Geschäftsinhaber im kulturellen Bereich. Hat man ja jetzt schon gesehen: Alle reden über Corona und die Folgen, da kann man mal schnell eine absolut unsinnige Zusatzsteuer einführen, die Prioritäten in der Bevölkerung sind ja derzeit woanders. Ich komm mir langsam vor, wie in einem 3-Welt Land. Heil Greta!

     

    Sorry, das musste aber mal raus.... der Zeitpunkt dieser sinnlosen Steuer könnte kein besserer sein: Die Wirtschaft strauchelt, Einzelunternehmer gehen der Reihe nach ein, die Kulturbranche liegt beinahe am Boden und dann sowas...

    oh ich könnt ko***

     

    Wann und ob wir wieder öffnen können liegt wohl jetzt im Ermessen von Menschen die schlichtweg keine Ahnung haben, wie es weiter geht. Sprich ob wir bald wieder unter diese magischen "50" kommen werden - was ich persönlich eher bezweifle. Wenn die Ideen mit der Impfung der Bevölkerung so umgesetzt werden wie geplant, dann, siehe im Beitrag von @kastlmeier dauerts noch anderthalb Jahre.

     

    Ja, Corona is a Bitch (und die CO2 Steuer auch)

    • Like 1
  3. Schade drum. Aber ich verstehe eines nicht: Da gibt es einen kommunalen Kinoverein, den "KoKi" der keine eigene Spielstätte hat und stattdessen ins Großkino geht. Warum? Es wäre für mich doch selbstverständlich, wenn ich als Kommunales Kino in ein bestehendes Haus mit Tradition gehe und nicht in den Multiplex-kasten.... Wirklich schade.

  4. Die Krasnogorsk 2 hat es ab Werk nur als Lader gegeben, sie war nie für 30m Spulen konzipiert worden, in einschlägiger russischer Literatur ist die Kamera nur als Kassettenkamera ausgewiesen, auf russischen Internetseiten (es stand mal auf rafcamera) wird ein Kleinserienumbau (vornehmlich für den Export weil im NSW wohl keine Kassetten verfügbar) beschrieben, der den Modellen, die wir beide haben sehr nahe kommt, angeblich soll dies der Krasno 3 als Vorlage gedient haben.

     

    Man erkennt an der "2" auch gut, dass am unteren Gehäuseteil ein Schlitz gefräst wurde, der dann wiederum von Außen abgedeckt wird, damit eine 30m Spule gerade so platz hat. Damit die Spule überhaupt unten eingelegt werden kann, ist auch der Spulendorn gekürzt, sonst haut das mit dem Winkel nicht hin.

    Nach der Lackfarbe würde ich im übrigen nicht gehen, ich habe auch eine weiße Arri in meiner Sammlung und ab Werk gab es die nur in Kräusellack-schwarz.

    • Like 1
  5. Am 20.11.2020 um 20:55 schrieb PerfoPeter:

    Nicht zwingend! Anbei ein Foto von meiner Krasnogorsk 2 mit 30m-Tageslichtspule...

    Der Unterschied ist, daß man komplett von Hand einlegt. Ist mir persönlich aber lieber als die Automatik.

    krasnogorsk_2_a.jpg

    Das ist aber ein Umbau und nicht original.

    Es gab mehrere Umbauten, ich habe auch so eine in der Sammlung. Die Frage ist, wer diese Umbauten gemacht hat, sie sehen alle identisch aus, sodass man von einer "Serienfertigung" ausgehen kann.

  6. vor 13 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

    Ich war heut mit der Canon DS8 I'm Himmelsmoor spazieren und habe den Nachwuchs eingeführt. 
    War nicht ganz das ideale Wetter für 400 ASA Film, aber der war nun mal eben gerade geladen. 🙂

     

     

    F718C60C-16EF-4A0C-A703-6870FB7DBDC5.jpeg

    OH, seit ihr auch mit der Bahn gefahren? 

  7.  Da wir ausschließlich Open Air machen, tangiert uns das Streaming nicht. Die heurige Saison hat - trotz Corona - den Dampfer zur Hälfte refinanziert.

     

    Kurz gesagt: Ich bin zufrieden und ohne entsprechende Technik sähe es alt aus, die 35mm Einsätze gehen gegen null, das was man spielen muss, damit man im Gewinnbereich liegt, ist bei uns nur mittels DCI-fähiger Platten zu bekommen, das mag bei Ihnen anders sein und wenn es auch so geht, dann okay, allerdings würde ich meinen Fuß nicht in ein "Kino" setzen, in dem ein Beamer steht, der 800,- gekostet hat.

    • Like 3
  8. vor 11 Stunden schrieb Stephan.Wein:

    DCP ohne dass DCI Schranken setzt.

    Ah, verstehe. Haben wir auch eine Zeit lang gemacht, allerdings, wie es @macplanetschon schrieb, damit ist man nicht mehr im aktuellen Verleihinhalt dabei. Gerade den haben wir aber gebraucht, also gabs heuer im Frühjahr eine sehr gute gebrauchte Anlage (Christie CP 2220 und Doremi ShowVault) mit wenig Betriebsstunden und aktueller Software inkl. 3D-Technik zu einem sehr günstigen Preis. Die Technik hat sich in den wenigen malen, wo sie dank den Umständen heuer eingesetzt werden konnte, schon mehr als bezahlt gemacht.

     

    DCI muss also nicht teuer sein.

  9. vor 4 Stunden schrieb Stephan.Wein:

    Ich spiel kein DCI. Deshalb wahrscheinlich kein Arri.

     

    Arri ist bei mir durch, seit sie diesen SMTP-Test machen wollten.

    Ständig klingeln sie bei "das ist nicht die Menge der DCI-konform digitialisierten Kinos" an, sind aber nicht bereit, mir die Testdateien zu schicken.

    Machen mir einen Haufen Arbeit, ohne zur Lösung beizutragen.

    Kein DCI? 

    wenns ein anderes elektronisches Format ist, ist es nicht Kinospezifisch... 

  10. vor 19 Stunden schrieb Stephan.Wein:

     

    Als Kinobetreiber hatte ich nämlich nie mit Arri zu tun.

     

    Also NIE eine Filmkopie von Arri gespielt und auch NIE ein DCP via Arri bekommen? Nie? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

     

    Arri ist ein "Kopierwerk" für Platten und erstellt auch die KDM´s für diverse Verleiher damit auch alles läuft. Schon allein deswegen hat Arri damals die Daten der Kinos benötigt um die Servernummern einem Standort zuordnen zu können - aus dem Grund, dass wenn die Anlage wegen eines Fehlerhaften KDM´s kurz vor der Premiere eines Filmes in Kino X helfen zu können. 

  11. vor 5 Stunden schrieb tomas katz:

     

    Dem widerspricht aber der Landrat und Leiter des Gesundheitsamtes:

    Quelle: https://www.br.de/nachrichten/bayern/party-als-corona-herd-berchtesgadener-landrat-kontra-soeder 

     

    Der betroffene BGM sieht das anders. so wurde das auch in den regionalen Zeitungen kommuniziert, deshalb auch die Stellungnahme des Betreibers, der aber laut Polizei gegen die Maßnahmen (Hygienekonzept, Abstandsregeln und Sperrstunde) verstoßen hat.

    (Wobei es unterm Strich auch schon egal ist)

     

    Ich denke, die Welle schwappt von BGL über TS, RO nach München... und dann geraten alle in Panik...

    Wir haben sehr viele Pendler die von BGL nach M fahren.... da reicht ein infizierter und holla....

     

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.