Jump to content

Kurt35

Mitglieder
  • Content Count

    90
  • Joined

  • Last visited

About Kurt35

  • Rank
    Advanced Member

Contact Methods

  • MSN
    kd221152@hotmail.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Kinotechnik, Fotografie, Elektronik

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo,

    ist das Gerät noch zu haben ?

    was soll es kosten ?

    LG Kurt

     

  2. Hier ist ein 35mm-Fan ! Die 35mm-Kultur lebt bei mir weiter, solange es nur irgendwie möglich ist ! Digital ist bequem - aber wirklich interessant ist es für mich nie gewesen. Dauernd diese Updates, dauernd haben irgendwelche Leute aus der Ferne die Finger in meinen Digitalgeräten. Meine voll ausgebaute 35mm-Technik (siehe Bildchen) funktioniert seit Jahrzehnten einwandfrei (bei entsprechender Pflege und Wartung) und auf der Bildwand ist immer noch ein sehr gutes Analogbild in allen Kinoformaten (nicht die 16:9-Fernsehkrücke) zu sehen mit dem Charme des 35mm-Materials. Der Analogton wurde unlängst wieder neu eingemessen - klingt bestens ! Dolby A, SRD, dts und SDDS funktionieren immer noch einwandfrei ! Klar, da spielt schon die digitale Technik beim Ton mit. Ich wollte aber alle Tonsysteme der 35mm-Technik betriebsbereit haben. Von Film sollte man nur sprechen und schreiben, wenn es sich tatsächlich um Film (Häutchen) handelt und nicht um Bits und Bytes - zumindest beim Bild. Die vollautomatisierten Digitalabspielhäuser mag ich gar nicht ! 8 Säle und nur ein Mann, der auch noch die Eintrittskarten kontrolliert und Süßigkeiten verkauft. Ich bin kein ewig Gestriger und bin auch an Fortschritt interessiert, aber auch meine zwei gepflegten Oldtimer in der Garage würde ich sehr vermissen !! Viel Spaß weiterhin für alle, die noch immer an der tollen 35mm-Technik interessiert sind und diese auch am Laufen halten ! LG Kurt
  3. Hallo Kollegen ! Das Kinomuseum Klagenfurt bedankt sich ebenfalls für die sehr hilfreichen Hinweise ! Jetzt funktioniert auch bei uns endlich der Umroller ohne Teller. Viele Grüße, Kurt
  4. Kurt35

    Carsten Bock

    Äußerste Vorsicht ! Ich hatte ziemliche Probleme mit diesem Herrn ! Wenn man ihn nach vielen Wochen erreicht ( oft erreicht man ihn gar nicht), dann gibt es nur irgendwelche dubiosen Ausreden und Versprechungen, die er dann wieder nicht einhält. Er dürfte hier immer wieder Probleme machen und ändert wahrscheinlich hier seinen Namen, damit der Nächste auf diese Probleme nicht aufmerksam wird. Seid vorsichtig !!
  5. Hallo allerseits, ich habe leider erst heute eure Diskussion über sogenannte Kino-oder Filmlautsprecher entdeckt. Mich würde interessieren was hier mit dem Begriff Musiklautsprecher gemeint ist.
  6. Kurt35

    Passwort DTS-6AD

    Ich habe folgende Nachricht bekommen: The backdoor password for the DTS-6AD is F1 F5 F8 F4. Viele Grüße Kurt
  7. Kurt35

    Passwort DTS-6AD

    Danke Carsten für den Tipp. Werde dorthin eine Anfrage richten. Kurt
  8. Kurt35

    Passwort DTS-6AD

    Hallo allerseits ! Wie kann man das gespeicherte Setup-Passwort aus einem DTS-6AD auslesen ? Oder gibt es eine Möglichkeit das Passwort zurückzusetzen, sodass man ein eigenes erstellen kann ? Wenn das Passwort nicht bekannt ist, erreicht man das System-Setup nicht. In der Betriebsanleitung habe ich diesbezüglich leider nichts gefunden. Dort steht nur, dass man sich an dts wenden soll, wenn das Passwort nicht bekannt ist. Hoffentlich fällt euch eine andere Möglichkeit ein ! Viele Grüße Kurt
  9. Hallo allerseits ! Ich hatte bis vor ein paar Wochen mit deFries (Forumsmitglied Carsten Bock) noch eMail-Kontakt. Seit damals ist er nicht mehr erreichbar. Ich müsste mit ihm noch Probleme bezüglich einer 35mm-Kopie klären. Weder hier über den Nachrichtendienst, noch über seine private eMail-Adresse ist er für mich erreichbar. Auch seine Freundin meldet sich nicht. Vor Wochen hat er mir über gesundheitliche Probleme geschrieben. Ich hoffe, dass diese Probleme nicht so massiv sind, dass er nicht in der Lage ist eine eMail zu verfassen. Kennt jemand Carsten Bock (deFries) persönlich ? Weiß jemand über seinen gesundheitlichen Zustand bescheid und kann mir darüber Auskunft geben ? Hoffentlich meldet sich Carsten bald selbst. Aber nach so langer Zeit ohne eine Nachricht von ihm lässt Schlimmes vermuten. Ich hoffe, jemand kennt ihn und kann mir bescheid geben ! Ich hoffe nicht, dass er sich nur deshalb nicht mehr meldet, weil er den besagten Problemen aus dem Weg gehen will. Grüße, Kurt
  10. Hallo Freunde der klassischen Kinotechnik ! Bitte schaut euch den folgenden Link an. Dieses Kino schließt für immer seine Pforten und es sind hier viele Schnäppchen zu ergattern. Ihr müsst aber persönlich vorbeikommen (im Urlaub ?). Viele Grüße, Kurt
  11. Der Spiegel ist dicht ! Da kann man nicht durchschauen. Scheint daher der richtige Spiegel zu sein ! Ich habe ein paar Fotos gemacht.
  12. Hallo Jens ! Der Spiegel glänzt hinten goldfarbig. Scheint ein Kaltlichtspiegel zu sein. Was meinst du ?
  13. Hallo Stefan 2, alles original, auch die Unterlegstollen. Das Lampenhaus sitzt zum Kopf genau richtig. Ich habe zwar kein Laserstrahltool aber ein ähnliches Tool mit Glühlampe. Das erzeugt einen feinen Lichtstrahl und sitzt in der Optikhalterung. Der Lichstrahl trifft alle Elemente ( Hilfsspiegel, Kolben und den Einlass des Bogenreflektors) genau in der Mitte. Demnach sollte alles auf der optische Achse sitzen. Der Hauptspiegel sitzt genau im Zentrum. Der Einlass des Bogenreflektors sitzt genau im Zentrum der Bohrung des Hauptspiegels. Mich irretiert das seitliche Auswandern des Lichtfleckes beim Fokussieren. Ich kann zwar nach und nach den hellsten Teil wieder in richtung Bildmitte rücken, aber es bleibt immer ein Helligkeitsverlauf übrig (links heller). Ein wenig Abhilfe ergibt sich, wenn ich den Hilfsspiegel leicht horizontal verdrehe und nachfokussiere. Dann stimmt allerdings die Abbildung auf der Mattscheibe des Bogenreflektors nicht mehr. Die Beiden Bogenbilder sind dann versetzt. Das Ergebnis ist aber trotzdem Mangelhaft.
  14. Vielen Dank für eure Antworten ! Hallo Jens, ja, die beiden Spiegel müssten demnach richtig sein. Der Kolben ist von der Seite nicht sichtbar. Hallo Klaus Peter, das war auch meine Idee. Ich habe das Lampenhaus schon in allen Richtungen (soweit es die Verschraubung zuläßt) bewegt. Leider ohne Erfolg. Hallo Chris, diese senkrecht "gestreifte" Linse hatte ich schon drinnen. Außer einem deutlichen Lichtverlust hat sich aber kaum was verändert. Der Lichtfleck ist nur ein wenig breiter geworden, aber eine gleichmäßige Ausleuchtung ist nicht zu erzielen.
  15. Hallo Kollegen ! Ich komme mit der Einstellung eines Bauer Lampenhauses BL9X1 zum ersten Mal nicht zurecht. Der Spiegel ist neu und in den Abmessungen bzw.Daten richtig. Neuer 900 W-Kolben zündet eunwandfrei. Hilfsspiegel bestens in Ordnung. Alle Verstelleinrichtungen leicht und exakt beweglich, Planglasscheibe im Tubus. Ich habe die Einstellungen für die möglichst optimale Bildwandausleuchtung wie immer mit dem Originalmanual vorgenommen und schaffe keine homogene Ausleuchtung. Es ist immer ein Helligkeitsverlauf horizontal zu sehen. Links heller, rechts dunkler. Auch der hellste Lichtfleck beim Einstellen des Hauptspiegels wirkt ziemlich inhomogen. Beim Verstellen des Kolbens in Richtung Hauptspiegel bleibt der Lichtfleck nicht zentrisch, sonder läuft gleichzeitig horizontal nach links. Das verwundert mich am meisten. Bei ordnungsgemäßer Durchführung aller Eistellungen inklusive des Bogenreflektors ist keine gleichmäßige Ausleuchtung der Bildwand zu erzielen. Das Bild des Bogenreflektors ist einwandfrei. Es wurden auch schon andere Objektive verwendet. Ich habe schon beide Spiegel und den Kolben ausgebaut und sämtliche Befestigungspunkte des Spiegelkorbes, der Halterung des Hilfsspiegels und des Xenonkolbens überprüft - alles scheint in Ordnung zu sein. Ich habe auch mittels Lichtstrahlwerfers die Ausrichtung der optischen Achse vom Objektivhalter über die Hilfsspiegelhalterung bis zum Einlass des Bogenreflektors überprüft - alles in einer Linie. Der Hauptspiegel sitzt auch genau zentrisch. Bis dato hatte ich noch nie solche Schwierigkeiten. Was könnte eurer Meinung nach defekt sein ? Danke schon im Voraus für eure Antworten ! Viele Grüße, Kurt
×
×
  • Create New...