Jump to content

Valentino

Mitglieder
  • Content Count

    338
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Posts posted by Valentino

  1. Hi

     

    ich habe den neuen R-220 bei der XDCAM HD Roadshow in Frankfurt gesehen und das Bild war schon ein ganzes Stück besser als die DLP-Projektion, die ich von meinem Kino um die Ecke kenne.

     

    Das man den R-110 mit mit zwei Leuten tragen kann ist eher ein Gerücht. Vieleicht mit zwei starken Möbelpackern. Ich hatte mal das Vergnügen einen Qualia 004 zu dritt in den zweiten Stock zu tragen.

     

    Zum Thema DCI-Spezifikationen kann ich aber mal unseren Sony Broadcast Vertreter fragen und weiviel die Projektoren kosten werden.

    Vieleicht weiß er auch was es für Playoutserver dann für 4K geben wir.

    Im Moment zeigt man echtes 4K in dem man vier HDCAM Player an den Projektor anschließt und das kann nicht wirklich eine Lösung sein.

     

    Gruß

     

    Tino

  2. Hi

     

    wie ich gerade im Regionalfernsehen gesehen habe wurde die Schauburg in Karlsruhe mit zwei digitalen Projektoren ausgestattet.

    Im Programm laufen im Moment Happy Feet und Departed digital.

    Was mich etwas wundert, das die Schauburg schon jetzt auf den digitalen Zug aufspringt und nicht gewartet hat bis 4K möglich ist.

     

    Auch der Filmpalast am ZKM wird den Saal 3 (IMAX fähig) sogar mit einer digitalen 3D Projektion ausrüsten.

    Ich kann mir aber nur schlecht Vorstellen das 2K auf einer 20 x 15 m Leinwand noch gut aussieht. Sogar bei guten 35mm Kopien ist die Leinwand ein stück zu groß.

     

    Was leider nicht im Beitrag gezeigt wurde was für Projektoren

    in der Schauburg verbaut worden sind.

    Weiss das einer von euch?

     

    Gruß

     

    Tino

  3. Hallo,

    hab mir mal so fast alle Beiträge über die digitale Projektion durchgelesen. Ich selber hab keine große Ahnung von Projektion und so, kenne mich aber einigermaßen mit der Postproduktion aus und weis, das fast jeder neue Film in 2K gescannt und anschließend offline geschnitten wird. Später wird dieser dann mit Hilfe eines Laser(ARRI) wieder auf Film gebannt. Somit hat doch fast kein Film eine Höher Auflösung als 2000 mal 1200 Pixel.

    Natürlich ist 4K schon möglich, aber finanziell nur für Hollywood machbar.

    Ausnahmen sind z.B. Steven Spielberg der ja fast immer am "alten" Schneidetisch arbeitet und somit ja keine Qualitätsverluste entstehen.

    Ein 2K und 4K vergleich ist eher selten, aber Matrix2 gibt es ja als 2K 35mm Version und als 4K 70mm IMAX (DMR), der Unterschied ist schon sehr enorm.

    Das Hauptproblem liegt doch damit schon in der Postproduktion, weil hier nicht das volle Potenzial des 35mm Films ausgeschöpft wird und das nicht nur in der Auflösung sondern auch im Dynamikumfang.

    Ich vergleiche das immer mit einem normalen Kleinblid Dia, bei dem sich auch zeigt, dass die neuen Filme immer besser werden was die Auflösung angeht. Diese lassen sich ohne Probleme mit 7000 mal 5000 Pixel einscannen und kein Detail geht verloren.

    Ich behaupte mal ein 70mm Film hat genau diese Auflösung wenn nicht sogar mehr?

    Meiner Meinung sollte man die Finger von dem ganzen digitalen zeug lassen und mal wieder ein 70mm Film drehen auch wenn das utopisch klingt.

    Auch die Aussage des Kinobetreiber des Cinecitta in Nürnberg, man würde keinen großen unterschied zwischen 2K und 4K erkennen ist sehr Fragwürdig.

     

     

     

    Was halte ihr davon?

     

    Gruß Tino

  4. Hi,

    war auch auf der IFA, hab es aber nicht zu JVC geschaft. Aber wo hat JVC bitte echtes 4K Material her. Also sogar die D20 von ARRI kommt nur auch 3000 Pixel und die Viper gerade mal auf 2K. Somit muss es sich um einen 4K Scan von einem 35mm Film handeln, was für einen Sinn hat das ganze dann noch. Hier kann man doch gleich den Orginalfilm zeigen

    :itchy:

     

    Gruß Tino

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.