Jump to content

Rabust

Mitglieder
  • Posts

    895
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    33

Status Updates posted by Rabust

  1. Für Deine selektive Wahrnehmung von Denunziation und Deine einseitige Verurteilung/Löschung von Beiträgen, die nicht in Dein/Euer imaginäres Weltbild passen, verabschiede ich in Deinem Namen die freien Meinungs-Äusserung aus diesem Forum !

     

    Es grüsst Dich ein "Neu-Millionär" 😎

  2. Falls es interessiert, hier ein paar Argumente gegen die Abschaffung des Bargelds :

    Das ganze Finanzwesen ist aus dem Ruder gelaufen. Mit der Zulassung der entfesselten Kapital-Märkte ist unsere seit 1945 mühsam aufgebaute Welt-Ordnung bedroht. Gierige Egoisten, Kriminelle und verantwortungslose Politiker arbeiten am Umsturz der bestehenden Zivilisation.

    So versucht – um nur ein Beispiel zu nennen - die Europäische Zentralbank mit genüsslicher Unterstützung unserer bisherigen Verantwortung, unser Bar-Geld abzuschaffen. Der Krieg : «Reiche gegen Arme» (Zitat von Warren Buffett – nun wirklich kein verdächtiger Linker) ist in die heiße Phase getreten.

    Ein Klick und Ihre Guthaben sind weg. Ohne Bargeld gehen nicht mehr die Banken und der Staat Konkurs, sondern die Bürger. Uns werden die Milliarden für die Zocker direkt vom Konto abgezogen.

    Die Abschaffung des Bargeldes ist nichts anderes als die Enteignung des Volkes durch die Banken und deren Mittäter vom Staat. Mit der Abschaffung von Bargeld wird die organisierte Kriminalität Staatsdoktrin.

    O

    hne Bargeld haben die Menschen kein Geld mehr, sondern sie sind es. Gold, Vieh, Kinder, Frauen werden im Krieg noch direkt gestohlen, entführt, vergewaltigt und gefoltert. Banken und Staat können dies künftig mit einem Mausklick viel effizienter und schneller.

    Die Abschaffung von Bargeld errichtet eine Finanz- und Überwachungs-Diktatur. Schon jetzt sollen die Giroguthaben zur Abdeckung von großen Verlusten der Banken herhalten. Erstaunlich daran ist, dass alle Verantwortlichen in diesem Staat feige die Klappe halten.

    Echtes Geld auf echten Konten. Der Reichtum von Deutschland ist heute das, was er eigentlich ist : das Resultat von Leistung, nicht von Spekulation. Hat der Mensch noch Bargeld, kann er sich gegen die bürokratischen Verwertungsstellen bei Banken und Staat wehren. Hat er keines mehr, ist er von Anfang an nur noch eine Dezimalstelle nach der Null und dem Komma.

    Wer hätte je gedacht, dass ausgerechnet einfache Bürger Münzen und Scheine so vehement verteidigen müssen ? Was Staat und Banken vorschlagen, ist nichts anderes als die Wiedereinführung der Leibeigenschaft mit anderen Mitteln.

    Kommen die Banken und der Staat mit dem Unrechtsvorschlag durch, wird es pervers. Denn die Bauern hatten im 15. Jahrhundert – im Vergleich zur «Kreditkarte Mensch» 500 Jahre später – bedeutend mehr Freiheit und Mitbestimmung.

    Gruss Rabust

  3.  

     

     

     

     

     

    www.einfaches-deutschland.de

  4. Hallo Thomas Katz

     

    Sorry, aber die ganze Polemik von Toddy-2016, der mich und die Umstände vom Hörensagen kennt, ging mir auf den Sack. Dich wollte ich natürlich in keiner Weise kränken.

     

    MfG

     

    Bruno Ugazio

  5. Hallo Carstenk

     

    Habe noch nicht gekauft, wäre aber auch nicht so schlimm. Wollte mir sowieso auch einen für mich kaufen (ich kenne nämlich Beat Schlatter von meiner Tätigkeit als Kinobetreiber in der Schweiz persönlich - das war allerdings ein veritabler Absturz !).

     

    Gruss Rabust

  6. In meinem eigenen...

    1. Henri

      Henri

      Na dann nenne es ;)
      Wenn du mit realen Namen auftrittst und zu deinem Kino stehst wird auch nicht gelöscht

    2. Rabust

      Rabust

      Ich habe mir lange überlegt, was ich Dir antworten soll und wie ich reagiere. In der Sache hast Du Recht, Disney liest mit und meine frustige Kritik an Star-Wars hätte uns schaden können.

       

      Trotzdem bleibe ich bei meiner Anonymität, denn als Einzel-Maske trifft dich "Gottes"-Zorn existenziell, das Forum als solches sehe ich nicht gefährdet.

       

      Ob Du meinen Thread wieder freigibst oder nicht, ist für mich irrelevant. Es ist Dein Forum und Du entscheidest über Stil und Inhalt.

    3. Henri

      Henri

      :12_slight_smile:  Alles gut

      Dem Forum ist es prinzipiell auch egal, wenn ein richterlicher Beschluss kommt rücke ich die Daten raus. 
      Ganz simple und oft genug passiert. Wegen dem hier unwahrscheinlich, das beeinflusst eher die Politik der Verleiher.
      Da gehe ich lieber mit den Leuten die eine Verschärfung befürchten, war eh nichts relevantes ;)

      Und Anonymität ist relativ, wenn ich deine Beiträge so überfliege steht relativ viel über dich drinnen...

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.