Jump to content

kastlmeier

Mitglieder
  • Posts

    211
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Everything posted by kastlmeier

  1. Die letzten Jahre hatten die Disney Filme immer die Charts angeführt. Jetzt führen sie die Charts der illegalen downloads bei den Filmen an. Filme wie Black Widow, Jungle Cruise oder Free Guy waren an der Kinokasse auch nicht sehr erfolgreich. Ich glaube, das auch werbetechnisch die Werbung dieser Filme für das Kino vernachlässigt wurde, evtl. auch das negative Image das Disney aufgebaut hat, denn der Jungle Cruise ist wirklich ein toller Film. Die großen Kinoketten haben die Filme boykottiert und viele kleine wollten unter den Konditionen wie "3 Wochen Vollprogramm" etc. nicht mehr einsetzen.
  2. Der gute August lag einwandfrei am Wetter und das viele nicht in den Urlaub geflogen sind. Ich habe seit 21 Jahren ein Open Air KIno und das war dafür das Schlechteste und für Corona hatte ich einen sehr guten August im normalen Kino. Es waren auch eine geballte Anzahl an guten Filmen für alle Geschmäcker am Start und in Bayern natürlich der Eberhofer, der trotz Corona die Million knacken wird, aber jetzt bei dem sonnigen September sind die Zahlen wieder emens eingebrochen, vor allem bei den Kinderfilmen.
  3. Dramtisch wird es doch ab den 11.10. außer die neue Regierung ändert dann etwas, wenn ab diesen Zeitpunkt das Testen jeder selber bezahlen muss. Diese Gruppe bricht dann allen weg, ob Gastro oder anderen Kultur- und Freizeitaktivitäten oder stellt man jetzt schon eine Impfbeschleunigung fest ? Würden wir nach Inzidenzen gehen, wäre doch schon wieder alles dicht, selbst die Schulen.
  4. 4Um die Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles unter den Kinobesuchern oder Personal zu ermöglichen, ist eine Besucherliste mit Angaben von Namen und Vornamen, eine Anschrift sowie eine sichere Kontaktinformation (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) zu führen.
  5. Und da das ganze wieder so schwammig definiert ist und in nur 2 Tagen niedergeschrieben wurde, gibt es betimmt noch eine genaue Verordnung für Kinos, aber das Ganze zählt voerst sowieso nur bis zum 01.10.21, also bis nach der Bundestagswahl und dann ??? Jetzt macht ein Kinobetreiber ab 13.09. seine Kino für James Bond voll und ab 2.10. ändert sich evtl. wieder was und dann, wirft er dann die Hälfte der VVK wieder raus ? Verordnungen für einen Monat, wie will man da planen ?
  6. Sie haben ab sofort die Wahlmöglichkeit zwischen Vollauslastung ohne Mindestabstand mit Maskenpflicht am Sitzplatz oder 1,5 Meter Abstand zwischen Besuchergruppen ohne Maskenpflicht am Sitzplatz Noch ist unklar, ob bei Vollauslastung die Maske zum Verzehr abgenommen werden darf. Wir sind dazu im Austausch mit den zuständigen Ministerien und werden Sie selbstverständlich informieren, sobald wir Näheres wissen. Klar lese ich was Du schreibst. Dann erkläre mir bitte diese zwei Punkte. So hat es der HDF uns mitgeteilt. Punkt 1 ist klar, aber hier ist noch nicht geklärt, ob ein Verzehr möglich ist, da man mit Maske schlecht etwas verzehren kann. Punkt 2 ist auch klar, aber was ist eine Besuchergruppe ,ein Haushalt ?.
  7. Danke für die Aufklärung. Aber eines ist noch nicht sicher und wenn dies nicht möglich ist, dann macht die Vollauslastung keinen Sinn und zwar geht es um den Verzehr bei Vollauslastung mit Maske und hier hat uns der HDF noch angeschrieben, das dies noch nicht geklärt sei. Deswegen habt ihr wahrschaenlich auch noch abgewartet, oder ? Hast Du da neue Infos dazu ? Entschuldige ich habe mich vertan, das war nicht im Juni, sondern im Mai. Im Juni habe ich selber aufgesperrt und ab dem glaube ich 7.6. war es dann erlaubt mit dem Verzehr am Platz.
  8. Warum erst nächste Woche? Gibt es da wieder eine neue Verordnung ? Wieviele Personen aus wievielen Haushalten dürfen jetzt zusammensitzen ? Ihr zwingt dann Eure Gäste zum permanenten tragen einer Maske am Sitzplatz, oder ? Zudem sitzen dann völlig Fremde Personen nebeneinander, oder ? Es ist bis jetzt auch noch nicht geregelt ob bei einer Vollauslastung mit permanenter Maskenpflicht ein Verzehr möglich ist, oder habt Ihr da schon neue Informationen. Im Juni war es so das das Gesundheitsamt von Nürnberg dem Cinecitta erlaubt hat auch am Platz etwas zu verzehren, auch mit Maske, die waren aber die Einzigsten damals.
  9. Kein Kino in Bayern macht zur Zeit eine Vollauslastung, da sonst der Kunde auch während der Vorstellung die Maske aufbehalten müsste und genau davon hat der Kunde nichts, sondern nur einen Nachteil und die Registrierung bleibt auch noch.
  10. Ein mords Tamtam und zählt nur bis zum 1.10.21, dann wird wieder nachgebessert. Stellt Euch vor.."JAMES BOND, 165 Min." mit Maske...und das im vollen KIno, das macht doch keiner. Meine Kunden sind mit der jetzigen Regelung sehr zufrieden und wollen keine fremden Personen neben sich sitzen haben ohne Abstand. Diese 1.50 Meter sind doch auch überholt. WIr haben 3G.
  11. Super ich danke Dir, das haben sie ja einiges nachgebessert.
  12. Wenn es heißt...permanente Maskenpflicht bei Vollauslastung. Es gibt aber noch keine spezielle Verordnung für Kinos in Bayern. Das kann man doch nur beantragen für die Unkosten, d.h. wenn das Kino trotz Corona +- 0 macht, dann bekommt man nichts, oder ?
  13. Das beduetet, das man bei voller Auslastung ohne Abstände keinen Verzehr mehr anbieten darf, oder ? Das bringt auch nichts, da der Kunde zur Zeit nicht während des Filmes einen Fremden neben sich sitzen haben will. Warum geht nicht die Regel...1 Platz freilassen.
  14. Es ist eine Zumutung für jeden Kinobetreiber, vor allem weil Kino immer ein Stoßzeitengeschäft ist. Registirieren, 3G überprüfen, jedesmal die gleiche Geschichte erzählen. Wenn ich 3G habe, für was benötige ich dann noch eine Registrierung. Bei "Paw Patrol" versteht man fast das eigene Wort nicht mehr an der Kasse. Die Leute kennen sich auch nicht mehr aus, da immer wieder etwas geändert wird. Die gehen mit Ihren unter 6 Jährigen Kindern zum Testen und die beim Testzentrum klären sie nicht einmal darüber auf, das es nicht notwendig ist bei unter 6 jährigen Kindern.
  15. Die 3 G Kontrolle der Erwachsenen geht x mal schneller als eine Registrierung. Warum muss ich 3G Besucher noch registrieren bzw. 2 G Besucher, also in Bayern. Da hat sich überhaupt nichts geändert bis auf die 3G Kontrollen, aber die anderen Dinge bleiben uns auch. Ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, das neben mir ein Fremder sitzt, also einen Sitz Abstand möchte ich da schon haben und das will auch miene Kundschaft.
  16. Genau davon Rede ich seit Wochen bei den betroffenen bzw. verursachenden Verleihern. Für was benötigen wir DCP und KDM und eine immens teuere Sicherheitstechnik in unseren Projektoren. Disney war in den letzten Jahren unter den Top 5 in den Charts mit ihren Filmen und jetzt sind sie die Chartstürmer in der Raubkopie Szene. Was heist eigentlich Raubkopie..das Signal wird 1 zu 1 abgefangen, sogar in Ultra HD. https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Streaming-Kino-Blockbuster-Immer-mehr-Raubkopien-im-Netz-30676105.html
  17. Ich denke an die Kundschaft und bin der Meinung das mindestens ein Sitzplatz zwischen "fremden" Personen frei bleiben soll, da keiner zur Zeit direkt neben einer fremden Person sitzen will. Das ist meine Erfahrung aus Gesprächen mit Kinogästen. Von mir aus 3G, aber bitte ohne die Registrierung, das hält ungemein auf. Schulkinder benötigen sowieso keinen Test, da sie in der Schule getestet werden und selbst in Bayern das auch in den Ferien zählt. Jugendliche (14-17) sind zur Zeit die seltesten Gäste im Kino. Aber an dieser Willkür zwischen den Bundesländern sieht man einmal, das keiner eine Ahnung hat und sich deshalb ein Kinobetreiber, der sich halbwegs an irgendeine Regel hält (Maske bis zum Platz) etc. sorgen machen muss vor Gericht verurteilt zu werden, da er genau wegen dieser Willkür und nicht wissenschaftlich belegten Auflagen gerichtlich belangt werden kann. Ich hatte da ein interessantes Gespräch mit einer Staatsanwältin. Bei diesen, durch die Regierung beschlossenen Entscheidungen stellt es der Justiz die Haare zu Berge. Vor allem diese nachweislichen Lügen und falschen Versprechungen von manchen Politikern in der Öffentlichekit und in den Medien machen das System sehr gläsern und unglaubwürdig.
  18. Was passiert eigentlich bei einer Inzidenz von 100. Wird dann das Kino wieder geschlossen ?
  19. Die Registrierung der Kunden kostet enorm viel Zeit. Da es außer Kino irgendwie keine Kultur mehr gibt, ist der Kunde es teilweise nicht gewohnt sich registrieren zu lassen und eine praktische Luca App zu benutzen. Die Hamburger haben die App mittlerweile alle auf dem Handy, da man sich da fast überall registrieren muss, auch in den Geschäften etc. Die U 20 Besucher haben die App überhaupt nicht und wenn dann nur die Damen.
  20. Wie ist das jetzt ab 23.08....3G für alle über Inzidenz 35, oder ? Also in allen Kinos, oder gibt es da wieder Unterschiede in den Bundesländern und wie sieht es bei Open Air Veranstaltungen aus. Diese Willkür geht mir mittlerweilen gehörig zu weit, es kennt sich doch kein Kunde mehr aus und somit steigt noch mehr die Unsicherheit. Jetzt hat Sony seinen Transsilvanien 4 an Amazon verkauft für 100 Mio. Ich habe von einer staatsanwaltischen Seite erfahren, das diese Maßnahmen vor Gericht chancenlos sind, da sie ständig und ohne wissenschaftlichen fundierten Kenntnisse überhaupt nicht haltbar sind. Es ist mittlwerweilen wirklich ein Pippi Langstrumpf Syndrom geworden. Ständig wird die Bevölkerung eingeschüchtert, trotz immer mehr Geimpften, oder ist das alle umsonst gewesen. Es ist doch jetzt schlimmer als vor einem Jahr mit den Auflagen.
  21. Vor allem sollen ab Oktober die Schnelltests dann selber bezahlt werden, das dürfte die Durchimpfung extrem beschleunigen. Man redet ja auch schon von der Drittimpfung.
  22. Stufe hin Stufe her, bei unseren Nachbarländern exlodieren die Inzidenzwerte. Jetzt stellt sich die Frage wie unsere Regierung damit umgeht. In Österreich liegt man schon wieder zwischen 54 und 190 ihn manchen Regionen. Irgendwie hat vieles mit den Reiserückkehrern zu tun. Hat man denn aus der Vergangenheit nichts dazugelernt. Wenn ich mir Malle anschaue, wie die da Feiern und wie die Leute bei uns im Kino eingeschränkt werden, ist das nicht nachvollziehbar.
  23. Ich kann nur eines dazu sagen. Die Kinos machen die Werbung für den Film, wir müssen ALLE Vorstellungen und das mindestens 3 Wochen den FIlm zeigen bei gleichzeitiger Auswertung und Disney fördert extrem die Filmpiraterie, da der Film gleichzeitg im Netz sogar in UltraHD erscheint. Also gehen die wahren Fans die erste Woche ins Kino und das wars. Auf Dauer zerstört das die Kinos, da man nur in der Spitze verdient. Wenn die ersten Theater dann wieder ihre 53 % Abdrücken, dann wissen sie wieder was verdient ist. Ich bin auch mit Jean einer Meinung, warum wir jetzt immer noch so teure Projektoren benötgien mit dieser Sicherheitstechnik, wenn die bessere Qualität im Stream erreicht wird.
  24. Es gab einmal eine OB Werbung mit dem Titel „Die Menstruation einer Frau steckt voller Geheimnisse“…ich glaube das trifft auch auf Corona Hilfen zu….🤣 Gestern nahm ich wieder meine Klangschale und begab mich in den Meditationsraum und habe mich intensiv mit dieser Kulturförderung auseinandergesetzt. Eigentlich ist diese gleich mit der ÜB3 Plus bis September. Diese deckt eigentlich nur die Veranstaltungen ab bei den Grundkosten, wie die ÜB auch. Für einzelne VA ist der Vorteil, da es eine Art Ausfallsversicherung, welche coronabedingt ist, in Kraft tritt z.b. alles ist organisiert und bezahlt, aber es kann nicht stattfinden, oder unter Bedingungen welche die Grundkosten nicht decken. So läuft das dann ab. Das Beste ist, daß Disney und Sony eine Beteiligung daran angemeldet haben. Schickt doch Disney darüber einfach eine Mail raus, juristisch überhaupt nicht belegbar. Es war erst so gedacht, das wenn man weniger Karten verkaufen kann, dann werden sie doppelt gerechnet, dann hätte auch der Verleih etwas davon gehabt, aber ich kann nicht von meiner Grundkostendeckung dem Verleih etwas davon abgeben.
  25. Das ist ein Problem, wenn man nur noch für das Kino zum Testen muss. Wer macht das denn, vor allem werden dann die Teststationen immer weniger. In Bayern benötigt man unter Inzidenz 50 gar keinen Test mehr für irgendwas. Diese 3 G Regel und dafür keinen Abstand etc. gibt es bei uns nicht. Dann gäbe es dafür auch keine Kulrutförderung da bei 3G keine Einschränkungen gelten, also Kapazitätsmäßig.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.