Jump to content

iSuper8

Mitglieder
  • Content Count

    32
  • Joined

  • Last visited

About iSuper8

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 04/25/1955

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Freiburg i.Br.
  • Interessen
    Mein Hobby ist Film. Film in seiner schönsten Form. Kino zuhause auf Super8 und 16/35mm.

Recent Profile Visitors

696 profile views
  1. iSuper8

    Bolex-SM-8-Fragen

    Hallo Michael, ich habe eine Bolex SM8 ohne Objektiv übrig. Für 10 € Transportkosten kannst du ihn ausschlachten.
  2. iSuper8

    Synkino – endlich einfach vertonen

    Der Projektor wurde von Super8sync.com (Wolfgang Thuille) umgebaut und kann auch mit dem P1008Q synchron den ton von einer DVD abspielen. Die Objektive gehören zu meinem Kinoton FP 25 Projektor.
  3. iSuper8

    Synkino – endlich einfach vertonen

    Bei meinem Beaulieu sieht das aktuell so aus: Mit dem schwarzen Klebeband auf dem Laufrad hat das nicht funktioniert. Jede Einkerbung warf eine Reflexion zurück und wurde gezählt . Jetzt sind die Einkerbungen mit schwarzem Isolierband umklebt und zwei weiße Striche aufgemalt. Der Startmarkenleser hat zwar eine ideale Position gefunden, leider funktioniert das Auge aber so nicht. Ich habe Friedemann gebeten mir ein "Beaulieu-Auge" zu basteln.
  4. Wo sind die Spulen zum abholen?

     

    mfg

    Herbert

  5. iSuper8

    Der "schmalfilm" kommt wieder - wenn ihr es wollt;)

    Hallo Jürgen, gibt es einen Zugang für Beta-Tester? Dann würde ich gerne mitmachen.
  6. iSuper8

    Cinematographica 2016 in Deidesheim

    Hallo, suche Kontakt zu dem Händler mit Namen "Fries" ?! Hatte eine Kinoauflösung und "Laurence von Arabien" dabei. Kann jemand weiterhelfen? Danke!
  7. iSuper8

    Braun Visacustic

    Super8 Projektoren der Firma Braun-Nizo
  8. Hallo, in meinem Archiv schlummert eine von insgesamt zwei Super8-Kopien des Films "Mein Vater Alfons". Suche: Den Ton zu "MEIN VATER ALFONS" 
Kinderfilm - DDR, 1980, Farbe, 73 min., FSK: 6
 - Spielfilm, Roadmovie, Gegenwartsfilm, Literaturverfilmung REGIE Hans Kratzert
 PRODUZENT DEFA-Studio für Spielfilme
 DREHBUCH Hans Kratzert, Günter Ebert -- oder den Film auf DVD & Video Vielen Dank!
  9. iSuper8

    Braun Visacustic

    Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber ich glaube die Lösung schlummerte bereits in meinem Archiv. In den Braun Film- und Foto-Nachrichten 3/76 wird auf Seite 10 erstmals der Braun Visacustic 1000 vorgestellt. 4/6 müßte also April 1976 bedeuten. 3/76 war das dritte und letzte Heft im Jahr 1976. Davor gab es keinen Super8 Visacustic von Braun. Und auf den Fotos ist tatsächlich die weiße Farbgebung zu erkennen. Ursprünglich war der Visacustic also ein "Schwarz/Weiß-Projektor"! Danke für die rege Teilnahme und Unterstützung!
  10. iSuper8

    Braun Visacustic

    Danke fürs mitraten! Vielleicht lässt sich das Baujahr über den Produktionsstempel im Gehäuse klären. Vergleichbare Projektoren haben einen vierstelligen Stempel. Hier sind es nur zwei Zahlen. Besitzt jemand auch ein Model mit nur zwei Zahlen und kennt vielleicht noch das Kaufjahr?
  11. iSuper8

    Braun Visacustic

    Ich habe noch weitere Unterschiede festgestellt. Allerdings zum Visacustic 100: Siehe beigefügte Bilder. Auf der Unterseite von diesem 1000 klebte auch noch nie eine Seriennummer! Das große Zahnrad ist nicht geschraubt, sondern mit drei Nieten befestigt. Das Schaltgestänge hat eine andere Form.
  12. iSuper8

    Braun Visacustic

    Hallo Helge, es ist ein Visacustic 1000. So sieht der Einfädelbereich aus:
  13. iSuper8

    Braun Visacustic

    Ist es der Kunststoff oder die Farbe? Irgendetwas stimmt nicht mit diesem Projektor, oder gab es mehr davon. In meiner Sammlung ist er der einzige, indem weißer Kunststoff verwendet wurde und das auch nicht konsequent. Wer hat auch so ein Gerät?
  14. iSuper8

    Wer macht mit beim Home Movie Day?

    Du musst nur bis Oktober weiterblättern. Dann werden auch die Spielstätten in Europa angezeigt:
  15. Wer macht mit beim Home Movie Day? Termin: Samstag den 18.10.2014 Seit drei Jahren habe ich am dritten Samstag im Oktober mein Kino für alle geöffnet, die selbstgedrehte Filme zeigen wollen. Vorletztes Jahr hat die Badische Zeitung darüber einen stimmungsvollen Filmbericht erstellt, der hier im Netz immer noch angesehen werden kann: http://www.badische-..._an_Schmalfilme Dem Aufruf aus Amerika sind bereits einige in Europa und in Deutschland gefolgt! Die aktuellen Spielorte können hier nachgeschlagen werden: http://www.centerfor.../locations2014/ Für kostenlose Getränke und Knabberzeug ist gesorgt. Es gibt auch Kaffee und Popcorn. Wir unterhalten uns über Filmkonservierung und über Digitalisierung. Mitgebrachte Filme im Format Super8 und Normal8 können vor Ort selbst digitalisiert werden. Das Kino hat nur 18 Sitzplätze. Eine Anmeldung wäre empfehlenswert. Es geht aber auch spontan und mit Stehplatz. Ich freue mich auf Besucher und Teilnehmer Herzlichst Herbert Schmelzer www.iSuper8.de
×