Jump to content

Dieter Scherf

Mitglieder
  • Posts

    97
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Everything posted by Dieter Scherf

  1. Hallo Stephan, einen Batteriebehälter kann ich Dir vermachen, evtl. melden. Es gibt für die ELMO C-300 mit Doppel Super-8 Rückteil eine Außenstromversorgung mit Baby-Zellen mit Spiralkabel und 2 Anschlüssen für die Kamera und das Rückteil. Der Batteriepack wurde am Gürtel befestigt. Beide Stecker (Kamera und Magazin) sind eine ELMO Konstruktion, es paßt nichts Anderes. Viele Grüße Dieter
  2. Hallo Stefan, herzlichen Glückwunsch zur ELMO C-300, auch noch mit Doppel Super-8 Rückteil. Ich habe mehrere Doppel Super-8 Rückteile in der Hand gehabt und auch noch einige in meiner Sammlung. Fast alle dieser Rückteile waren kaputtprobiert. Ohne die Anleitung vorher studiert zu haben, geht da gar nichts. In fast allen Fällen wurde das Magazin angesetzt und probiert, aber nach der ganzen Probiererei das Magazin nicht wieder auf Anfang gebracht Ich wünsche Dir, daß der Bel.-Messer funktioniert, bzw. daß Du die richtige Batterie bekommst. Einen rep.-Dienst kanne ich nicht. Viele Grüße vom ELMO-Fan Dieter ELMO c-300 Prospekt.xls
  3. Hallo Kamerafreunde, zu meiner Gechichte über ARCO Filmkameras fehlt noch das Modell ARCO Zoom 8P. Diese Kamera möchte ich heute vorstellen, sie ist die letzte von ARCO gebaute 8-- Kamer und schwer zu finden. Viel Spaß beim Lesen und anregende Beiträge wünscht Dieter ARCO Zoom 8 P Daten.pdf 8 ARC0 8 P.xls
  4. Hallo Herr Schreier, in einem der 2 zylinderförmigen Behälter (Hi-Speed- Batteriepak) befinden sich 7 Mignonzellen für Zeitlupenaufnahmen bis 50 B/Sek. Das Gerät wird mit Stecker an der Unterseite der Kamera Verbunden. Im anderen Behälter (Intervaometer-P) befindet sich die Elektronik für Zeitrafferaufnahmen in der Einzelbildschaltung von 0,5 sec bis 60 sec Bildfolgerytmus (0,5-1-2-3-4-8-15-30oder 50 B/Sek) Der Auslöser oben im Griff der Kamera wird herausgezogen und durch den Auslöser für den Intervallometer ersetzt. Gruß Dieter Scherf
  5. Hallo Kamerafreunde, viel wird immer über Nizo, Beaulieu, Bolex, Canon ect. geschrieben und diskutiert. Ich möchte heute eine Kamera der Firma Minolta vorstellen, und zwar die MINOLTA Autopak D 10. Die Autopak D10 und das größere Model D 12 gelten als die ersten Super-8 Kameras mit automatischer Sektorenblende, Sie sind komplett aus Metall gefertigt (Simon wird sich freuen, trotz Super-8) Hier einige Daten: Objektiv 7-70mm 1:1,8, 5 versch. Zoomgeschwindigkeiten, CDS-Lichtmessung gespeist durch Hauptbatterien, Meßbereich 10-400 ASA bis Blende 64, Hi-speed Batteriepak, Intervallometer, Blitzkontakt, Funkfernsteuerung ect., großer heller Sucher mit Anzeige von Filmlauf, Blende und Sektoreblendenstellung, Mikroprismenraster Ich will nicht alles hier aufzählen, aber dies ist eine Super-8 Kamera, die kaum Wünsche offen läßt. Gewicht 1,990 Kg Die Kamera wurde auch in einem Systemkoffer mit Zubehör angeboten, wie unten abgebildet. Kommentare und Diskussion erwünscht. Gruß Dieter Scherf Der komplette Koffer kann erworben werden, Angebot per PN
  6. Hallo Simon, die aufgeklappte Buchseite bei vintagecameras zeigt eine CANON Reflex zoom und keine ARCO Zoom 8 S, ein Versehen. Bei den Erscheinungsdaten für Kameras sind wir auf die Informationen angewiesen, die unsere "Vorautoren" liefern. Offizielle Firmengeschichten gibt es selten. Gruß Dieter
  7. Hallo Simon, in folgendem Buch "Classic camera" ist die Geschichte der Fa. ARCO unter anderem beschrieben. Die ARCO 8 Zoom S wird darin auf das Jahr 1960 datiert. Weitere Firmen sind mit Ihrer Geschichte aufgeführt. ( Zunow, Topcon, ect. insgesamt 10 Firmen. Gruß Dieter Präsentation1.ppt
  8. Hallo Kamerafreunde, meine Berichte über ARCO Filmkameras waren noch nicht komplett. Heute möchte ich die ARCO Zoom S vorstellen, die erste ARCO mit Zoom-Objektiv, welches von der Fa. Zunow zugeliefert wurde. Zum Zoomobjektiv gab es einen Weitwinkel-Converter, sehr wahrscheinlich auch von Zunow. Viel Spaß beim Lesen bzw. Kommentieren oder Diskutieren. Dieter Scherf 7 ARC0 8 Zoom S.xls ARCO 8-zoom S Daten-konvertiert.pdf
  9. Das habe ich mir schon gedacht. Danke
  10. Hallo Simon, toller Bericht zur Leicina, danke. Ich habe zu den Leicina's Normal-8 Kameras eine Frage. Ich besitze zu den Kameras alle Anleitungen, aber keine Kamera. In den Anleitungen wird beschrieben, wie die Kameras rückwärts laufen können. Frage: Wie viel kann die Kamera rückwärts transportieren und wickelt sich der Film wieder auf die Vorratsspule ? Danke für Antworten undviele Grüße Dieter
  11. Dier ELMO 8-TL gab es in drei Varianten Modell 4 Objektiv 1:1,8 7,5-30mm, Modell 4S 1:1,4 9-36mm, Modell 6 1:1,8 7,5-45mm, vollautomatische Filmeinführung bis in die Aufwickelspule, alle Filmgeschwindigkeiten bis 64 Bilder/Sek. vor und rückwärts filmbar. Zusatzmagazin für 30m Filmvorrat. ND x2 filter und Filter 85 (Type A eingebaut) Im Handgriff befinden sich 4 Zusatz- batterien für die hohe Laufgeschwindigkeit. Viele Grüsse Dieter, bei Interesse kann ich einen Prospekt kopieren File0010.bmp
  12. Hallo Semi, danke für die tolle Demontage-Anleitung der ARCO CR-8. Ich habe im Forum unter ARCO TV-16 einen Bericht über die 16mm Kamera von ARCO eingestellt. Vielleicht einfach mal nachlesen und kommentieren. Gruß Dieter
  13. Hallo Semi, ich kann anbieten für die ARCO CR-8 eine Anleitung als PDF Datei. Hast Du Interesse ? DFann schicke ich per PN. Viele Grüße Dieter
  14. Hallo Semi, die meisten Defekte betreffen den Belichtungsmesser (Selen), die sind in vielen Fällen tot. Die verschiedenen Defekte bei der Sektorenblende rühren in fast allen mir untergekommenen Fällen vom Kaputtprobieren. Mit Gewalt Hebel betätigen, ohne Anleitung. Viele Grüße Dieter
  15. Hallo Semi, nach der CR-8 und der 803 A wurden nur noch die Kunststoff-Schildchen verwndet. Vielleicht war Deine ARCO einmal zur Reparatur und man hat das Schild augetauscht. Meine 803 A hat die Nummer 9113 eine weitere die Nummer 7991 . Von ARCO ist in dieser Hinsicht (Produktionszahlen ect.) nichts zu erfahren gewesen. Auch meine neuesten Unterlagen über die Firma ARCO geben in diese Richtung nichts her. Dieses Buch "Classic Camera" ISBN4-257 12023-1" enthält 10 Firmengeschichten von japanischen Firmen, darunter ARCO. Aber keine Hinweise über Poduktionszahlen. Viele Grüße Dieter File0001.bmp
  16. Hallo Semi, welche Anleitung suchst Du.? Viele Grüß Dieter
  17. Hallo Semi, danke für das Interesse an den ARCO Filmkameras und vor allem für den Rep.-Bericht über die ARCO CR-8. Ich habe noch keine ARCO zerlegt und traue mich da auch nicht heran. Nun zu Ihren Fragen. Die Möglichkeit andere Brennweiten (als die montierten) an die Triomat anzusetzen gibt es nicht, da der Sucherausschnitt mit dem Revolver sich ändert und auf das jeweilige Objektiv angepaßt ist. Objektive, wie das ARCO Tele mit 75mm Brennweite und ausgespiegeltem Sucher lassen sich aber ansetzen, auch Zoom-Objektive mit seperatem Sucher. Ein Foto vom Inneren des Suchers habe ich nicht, hänge aber eine PDF Datei über die ARCO Triomat an, in der der Sucher beschrieben ist. Zur Belichtungsnachführung mittels Sektorenblende folgendes: Über dem Sucher in einem hellen Band sind ein grüner Index und die schwarze Nadel des Belichtungsmessers zu sehen. Der grüne Index wird bestimmt durch die ASA -Einstellung, die gewählte Bildzahl und die Stellung der Sekturenblende. Ist die gemessene Belichtung (grüner Index und Nadel im Sucher in Deckung) auf das Objektiv übertragen, läßt sich bei Helligkeitschwankungen (Schwenk) die Belichtung nur noch über die Verschlußgeschwindigkeit (Sektorenblende) anpassen. Durch Vestellen des Sektorenblendenhebels wird die Verschlußgeschwindigkeit über den grünen Index an die Stellung der Nadel des Belichtungsmessers angepaßt. Um Spielraum für die Anpassung zu haben, filmt man Besten mit Sektorenblenden-Stellung "2" . Dann ist Korrektur in beide Richtungen möglich. Das Licht für das Lichtband über dem Sucher wir über das kleine Kuststoffenster oben auf der Kamera in den Sucher geleitet, funktioniert fast nur im Freien, im Zimmer fast nicht sichtbar. ARCO Triomat-Daten.pdf Viel Spaß beim Lesen und Probieren Dieter Scherf
  18. ein neuer Versuch nach Euren Hinweisen. Hier ein Datenblatt einer ARCO CH-8. Gruß Dieter 6 ARC0 CH- 8 Triomat D.pdf
  19. Hallo, danke für die Hinweise. Ich werde beim nächsten Bericht so verfahren. Gruß Dieter
  20. Hallo, wenn ich an einen Bericht eine PDF Datei anhänge, setzt sich die Datei direkt neben die letzte Zeile. Wie kann ich den Hinweis auf die Datei anders plazieren. Vielen Dank für Eure Antworten Dieter
  21. Die heutige Filmkamera von ARCO, die ich vorstellen möchte, ist die ARCO Triomat (CH-8). Bei diesen Kameras gab es keine Sucherobjektive mehr, sondern einen, mit dem Revolver gekuppelten, Zoomsucher. Die Besonderheit der ARCO Triomat ist aber die gekoppelte Nachführbelichtung gesteuert mit der Sektorenblende. Es gab eine ganze Reihe ARCO Triomat, auch mit unterschiedlichen Objektiven 1:1,8 und 1:1,4 . Bei den Weitwinkel 1:1,8 wurde die Focussierung weggelassen. Wer so eine Kamera besitzt oder etwas zu ihr beritragen kann, ist hiermit eingeladen mitzureden. Viel Spaß beim Lesen Dieter ScherfARCO Triomat-Daten.pdf
  22. Hallo, hier, die in meiner ARCO Geschichte vorgestellte CANON Filmkamera, die mit Ferderwerk rückwärts transportiert. Man beachte die Kapazität des Federwerkes von 4 Metern Durchzug. Die techn. Daten im Anhang. Gruß DieterCANON Cine Zoom 512.pdf
  23. Danke für die Antworten. Ich habe jahrelang mit der C-300 mit Doppel Super-8 gefilmt, und kenne die Kamera genauestens. Ich wollte hier im Forum mal die techn. Wege diskutieren, wie die ELMO Ingenieure die Vorgaben der einzelnen Filmformate in einer Kamera gelöst haben. Single-8 und Super-8 sind nicht besonders schwierig in einer Kamera unterzubringen, mit den entsprechenden Rückteilen. Bei Doppel-8 und Doppel Super-8 waren die Maße Bildmitte zur Bezugskante (Perforationsseite) mit einem Unterschied von 0,88 mm, die Bildgröße und das Greifersystem die großen Herausforderungen. Ich habe mal beide Formate übereinandergelegt (nicht maßtabgerecht) um die Unterschiede zu zeigen. Außerdem die techn. Unterschiede der einzelnen Formate bezogen auf die versch. Rückteile. Demnächst mehr Dieter Vorgaben für Mehrformatkamera.pdf Filmformat Vergleich S-8 N.bmp
  24. Hallo Kamera-Freunde, ich würde gerne die ELMO C-300 zur Diskussion stellen und dabei einige Fragen klären. z. B. Wie wurden das mit den versch. Filmformaten geklärt?, was passiert beim Ansetzen des engtsprechenden Rückteils?, ect. Wer hat Lust mitzureden. bzw. kann etwas beisteuern ? Viele Grüße Dieter
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.