Retro

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    64
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    4

Über Retro

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 16.03.1971

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    85250 Altomünster
  • Interessen
    Filme, Videogames, Musik, Trikes
  1. Ich nehme den gerne...
  2. Das wäre zumindest der einzige Markt, der mich (und andere Filmsammler, die hier nicht (mehr) unterwegs sind) interessieren würde. Die Minderheit hat gesprochen. Äääähhh.. geschrieben.
  3. Ob es da Werbung gibt kann ich dir nicht sagen, ich schaue schon seit etwa 20 Jahren kein TV Programm mehr... Aber in diversen Nerd-Foren ist der Film schon länger im Gespräch, da es sich um eine (unter Comic-Fans) recht bekannte Comic-Verfilmung handelt. Ohne Zugehörigkeit in solchen Foren wüsste ich von dem Film allerdings nichts. Ich bezweifle auch irgendwie, dass der recht "Massentauglich" ist, vor allem eben ohne entsprechendes "Vorwissen". Die ebenfalls französischen Comicverfilmungen "Blueberry" und "Michel Vaillant" sind damals ja auch ziemlich untergegangen, obwohl (meiner Meinung nach) beide recht gelungen waren (auch wenn Blueberry nur noch wenig mit dem Comic gemein hatte).
  4. Ich gehe schon immer sehr oft auf Flohmärkte- aber Super 8 oder anderes Schmalfilmzeug habe ich noch auf keinem gesehen... Zum Glück suche ich noch genug anderes Zeugs.
  5. Das "kleine Honorar" würde ich in eine Klebepresse und eine Flasche Kleber investieren. Da sparst du dir das versenden und bist für ein eventuell nächstes mal, bzw einen erneuten Filmriss, ausgerüstet.
  6. Nachdem ich hier letztens alle Informationen zur Zeitschrift "Die Leinwand" gekriegt habe- vielleicht kennt ja jemand auch die "Movie"? Von wann bis wann gab es die "Movie"? Und es soll schon eine Art "Vorgänger" mit anderem Namen gegeben haben? Ist es richtig, dass es die Zeitschrift quasi immer noch gibt- nur jetzt unter dem Namen "Cine 8 16"? Was ist aus dem "Filmclub" geworden? Ich Danke schon mal im voraus für Informationen...
  7. Gerade nochmal nachgesehen- stimmt, die späten Vorstellungen der "Mumie" in Dachau, sowie "Pirates" in Aichach laufen sogar in 2D. Tagsüber, wenn ich Zeit habe, allerdings nicht...
  8. Wir haben eigentlich alle "Bock" mal wieder einen Krach-Bumm Film im Kino zu sehen- nur eben nicht in 3D... Und wenn es dann schon eine halbe Weltreise benötigt, die hin und zurück länger dauert als der Film dann läuft, nur um den gewünschten Film eventuell in 2D zu sehen, verliert man einfach die Lust. DARAUF haben viele "Keinen Bock". Nahegelegenstes Kino von mir: Aichach. (ca. 15km) nur in 3D Nächstes Kino: Dachau (ca. 30km) nur in 3D Nächstes Kino, welches zumindest einen der Filme in 2D zeigt: München (ca. 50km) Klar, kann man auch als "Pech gehabt, was ziehst du auch in ländliche Gegend" abtun. Habe ja schließlich bis 2011 in München gelebt, und hatte eine große Auswahl an Kinos in der Nähe. Die Mieten in München kann sich nur leider kein normalverdienender Mensch mehr leisten- aber das ist wieder ein anderes Thema.
  9. Sehe ich anders. In meinem Keller führe ich Filme vor. Nur eben nichts aktuelles- und schon gar nicht in 3D. Wollt ihr hier im Thread nur jammern, aber keine Gründe für schlechte Besucherzahlen hören?
  10. Sowas habe ich schon vermutet.
  11. Ich hatte das, glaube ich, schon mal irgendwo hier geschrieben: Ich war seit Jahren nicht mehr im Kino. In meinem Bekanntenkreis sieht es ähnlich aus. Wir warten allesamt auf den Heimkino-Release, und kaufen dann die interessanten Filme. Ist ja, wenn man von zwei Personen, also meine Frau und Ich ausgeht, sogar billiger als Kino. Rein aus Interesse habe ich jetzt gerade mal nachgesehen, was denn aktuell so im uns nächstgelegenen Kino läuft. Da würden mich genau zwei Filme interessieren: Die "Mumie" und "Pirates". Meine Frau würde sich auch noch "Wonder Woman" ansehen- aber: Läuft, wie die oben genannten, nur in 3D. Der Rest ist generell uninteressant, oder aufgrund niedriger Erwartungen ("Alien") für mich keinen Kinobesuch wert. Die für uns interessanten laufen in 3D, somit komplett uninteressant. Warum? Weil deutlich teurer, aber für uns kein Mehrwert. (Ausser man zählt die Kopfschmerzen, die einige von uns durch das 3D kriegen, als Mehrwert) Dazu kommt, dass es doch gerade diese Krach-Bumm Filme sind, wegen denen man ins Kino gehen würde. Zumindest geht uns das so. "Anspruchsvolle" Filme sehe ich mir dann wirklich lieber in Ruhe zuhause an, ohne nervige Sitznachbarn oder sonstige Störungen.
  12. Was erwartet man von einem Film wie Transformers? Zumindest ich habe nichts anders als Knall-Bumm erwartet. Den neuen kenne ich noch nicht, werde ich aber wohl mal auf Blu zuhause ansehen. Damals bei Teil 1 war ich im Kino. Die ersten ca. 15 Minuten war ich sogar ziemlich begeistert. Knall-Bumm, wie es sein sollte. Danach flachte der Film leider zusehends ab, was meines Erachtens auch an den Darstellern lag. Teil 2 habe ich mir dann im Kino gespart- und auf die veröffentlichung für zuhause gewartet. Und was soll ich sagen? Unerträglich blöder Dreck mit primitivst-möglichen Witzen. Teil 3 habe ich mir bis heute nicht angesehen... Teil 4 hat dann wieder mein Interesse geweckt- ich sehe den Wahlberg ganz gerne, und mancher Fan der ersten Filme fand den vierten blöd. Also: Blu-ray gekauft, und immerhin annehmbar unterhalten worden. Besser jedenfalls als die Vorgänger die ich kenne. Von daher werde ich mir wohl auch vom fünften irgendwann die Blu-ray holen, und mir ein eigenes Bild machen. Kann dann aber natürlich auch wieder ein Flop für mich werden... Vielleicht sollte ich mir den dritten auch endlich mal ansehen...
  13. Schon mal Danke für die Tipps- werde mir das Abends mal in Ruhe ansehen. Jetzt schwinge ich mich erstmal auf mein Trike, das schöne Wetter ausnutzen.
  14. Ein Webserver ist nicht vorhanden- und würde dann wohl vermutlich Geld kosten, nehme ich an...