Jump to content

xyxyxyxy

Mitglieder
  • Posts

    45
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Also bei uns sind die Säle in der Regel auf 22,5°C eingestellt. Je nachdem ob es Filme mit speziellem Publikum gibt, wird auch mal mehr eingestellt. Rentnerkino z.B. läuft immer mit 24,5°C. Grundsätzlich läuft die Klima eine Stunde vor dem ersten Filmbeginn an, und geht zeitgleich zum letzten Film Ende aus. Im Foyer ist das eigentlich auch so wenns nach unserem Chef geht, jedoch reicht die Zeit nicht aus um das ausreichend zu kühlen. Daher läuft die aktuell 24/7. Haben aber auch eine 300m² Fensterfront, und bis die Klima um 13 Uhr anläuft wie geplant ist halt schon ziemlich warm dann. Hatten 2019 übern Sommer hinweg konstant über 28°C im Foyer, eher noch mehr, nur die anzeige ging nicht weiter als 28.
  2. Also unser Kino wurde von dem Vermieter bzw. den Stadtwerken kontaktiert, dass es in Zukunft Richtung Herbst zu Engpässen bzw. zu einem Lieferstopp beim Gas kommen kann. Wir sollen uns darauf vorbereiten, zeitweise im Herbst kein Gas zu haben. Betreffen wird das bei uns sowohl das Kino als auch das Gesamte Einkaufszentrum, also wäre es durchaus möglich das die das Gas wirklich abdrehen. Wenn es wirklich dazu kommt, müssten wir wahrscheinlich schließen in der Zeit.
  3. Hey, ich wollte nur mal kurz fragen ob vielleicht einer weiß, aus welchem Grund ein DCP-2000 während einer Vorstellung komplett abstürzt. Damit meine ich, plötzlich nur Grünes Bild, kein Ton. Nach dem Neustart des Doremis gings dann wieder. Ist ca. 10 min vor Ende des Hauptfilms passiert. Deutet das auf eine Defekte HDD hin, oder was am Server selber. Der betroffene dcp2000 ist wahrscheinlich von 2009 oder 2010, wäre also auch schon was älter. Kaputte Festplatten hatten wir jetzt schon häufiger, aber sonst gab es da bereits am Anfang der Playlist Probleme und nicht erst mitten im Film.
  4. Ich kann da @sir.tommes nur zustimmen, unter diesen Bedingungen macht es keinen Spass 3D anzubieten. Zuletzt bei Dr. Strange wieder gehabt, knapp doppelt soviel Leute in der 2D Version wie in 3D Version. Natürlich muss die 3D Fassung dann auch noch im größten Saal laufen... Bei uns ist es tatsächlich aber so, dass wir die Anzahl der 3D-Fähigen Säle reduzieren. Anscheinend ist ein Teil der 3D Technik nur gemietet, und wird jetzt wieder abgegeben.
  5. Dachte ich liefer mal ein kleines Update: Auf meine Anfrage bzgl. der 4k DCPs habe ich keine direkte Antwort bekommen. Allerdings haben wir jetzt nachträglich 4k dcps für Tierwesen 3 bekommen. Schön in 4K 7.1 Atmos, so wie es sein sollte. Die 2k dcps für den film hatten wir schon länger, also hat meine anfrage wahrscheinlich tatsächlich was gebracht, hätte ich nicht gedacht.
  6. Um mal etwas back to topic zu kommen, ich hab die Sachen mit den 4k Kopien weitergegeben, muss gucken was draus wird. Was das Bild bei Sony Projektoren angeht muss ich sagen, dass ich da vielleicht etwas glück hatte. das Kino in dem ich zuletzt einen hatte hatte erst einige Monate vorher aufgemacht, da war halt alles top eingestellt. Wobei ich sagen muss, dass die Bildwand im großen Saal unschönen speckle hat. Mit Wartung meinte ich nicht nur die eigentlich Reperatur bzw. Vorbeugung von reperaturen, sondern speziell auch das regelmäßige (Nach-)Justieren der wichtigsten Anlagen. Dazu zählt sowas wie neueinmessen der Tonanlage, justieren der Objektivpositionen und Schärfe, 3d nachjustieren, ausleuchten des Kolbens etc. Wenn ich immer höre, es ist ja unnötig den Kolben während der Laufzeit mal neu auszuleuchten, weil es ja nichts bringt. Gerade bei den Longlife Kolben mit 1500+ Stunden hat man schon einen ordentlichen Leuchtkraftverlust. Ist es da zuviel verlangt bei halber Lebenszeit einmal nachzustellen? Andere Sache, wir spielen alle Filme bei selbem Faderlevel, jedoch scheint mir keiner zu glauben, das die Tongeräte von Dolby und Datasat verschiedene Skalen dafür verwenden. Da wundere ich mich halt nicht das die immer unterschiedlich laut sind.
  7. Ich persöhnlich muss gestehen, dass ich den Unterschied zwischen herkömmlicher Bildwand und Silberbildwand gar nicht so gravierend finde, sofern man halbwegs zentral sitzt. Wenn man natürlich außen sitzt kann das unter umständen echt unschön sein. Wir haben bei uns in 3 von 8 Sälen eine normale Bildwand, zwei davon aus ende der neunziger, eine wurde 2020 getauscht. Als regelmäßiger Zuschauer sieht man auch da schon einen Unterschied. Soundanlagen sind alle aus ende der neunziger, und waren schon da eher das nötigste was man holen konnte. da gewinnt man heute keinen Blumentopf mehr für.
  8. Das stimmt natürlich leider auch viel zu oft. Wie oft ich lese, der Ton ist zu laut, oder aber zu leise, spricht da eine eindeutige Sprache. Alles können wir natürlich nicht beeinflussen, aber immerhin tun was wir können. Das wird leider von zu vielen vernachlässigt. Ich schätze die meisten hier im Forum tun mehr für ihr Kino als 90% der Kinos da draußen machen, im bezug auf regelmäßige optimierung und wartung. Bei uns wird leider oft nur das nötigste gemacht... Wir haben bei uns hauptsächlich NEC NC2000 im Einsatz, die im zweifelsfall auf eine 25 Jahre alte Leinwand spielen. Da können wir leider Bildtechnisch nicht mit Kinos mithalten, die z.B. Sonys verbaut haben. Selber schon oft genug erlebt. Noch reicht das den meisten aus, aber in zeiten wo bald jeder einen 4k hdr fernseher zuhause hat, sind wir da bald echt abgeschlagen.
  9. Dazu kann ich sagen, dass bei uns anonyme Kurzumfragen per mail durchgeführt werden, und tatsächlich hin und wieder über eine schlechte Bild oder Ton qualität gemeckert wird. Das ist jetzt nicht exklusiv auf den einen 4k saal bezogen, aber ich finde dennoch das wir das optimum aus der vorhandenen technik machen sollten. Dazu gehört eben auch das wir nach möglichkeit auch filme in 4k spielen, und wenn es nur 5 gästen auffällt.
  10. Wir müssten eigentlich viele der Filmes selber noch da haben, wir löschen meistens erst nach einigen Monaten. Ich werde mal einen Blick ins TMS werfen, wenn ich das nächste mal da bin, dann gucke ich mal nach. Kann auch gut sein dass wir eventuell noch die playlisten haben. @carstenk Bei den KDMs selber weiß ich nicht genau, die werden soweit ich weiß gelöscht sobald wir das passende dcp löschen, aber die emails sollten noch da sein. Werden bei uns automatisch verarbeitet, daher keine Ahnung wie lange die vorgehalten werden.
  11. Ich danke euch allen für eure Listen, wie ich es mir schon gedacht habe, haben wir die meisten der Filme die ihr genannt habt nicht als 4k version bekommen. Ich werde da mal genauer nachforschen müssen warum wir die nicht kriegen. @Cremers Claus Also ich finde den unterschied zwischen 2k und 4k erkennt man doch deutlich besser als die frage ob man atmos hat oder nicht. Wir haben bei uns ca. 19m in scope, da sieht dann auch ein 2k dcp mit scharf eingestelltem Projektor nicht wirklich scharf aus.
  12. Hey, wie ich jetzt wieder feststellen musste, erhalten wir von den meisten aktuellen Filmen ausschließlich 2k versionen. Das betrifft hautsächlich aktuelle Blockbuster, wie z.b. uncharted, spider man, batman, ambulance etc. Ist das nur bei uns so, das wir keine 4k dcp bekommen, oder gibt es grundsätzlich keine? Bei vielen dieser Filme weiß ich, das es zumindest eine 4k version für imax gibt, daher frage ich mich ob wir hier künstlich beschnitten werden. Könnte mich nicht erinnern wann wir tatsächlich mal einen 4k film gespielt hätten. Kleinere Filmen bekommen wir häufiger auch als 4k fassung, die laufen aber natürlich nicht im größten saal bei uns.
  13. Also, aus meiner Plex erfahrung heraus kann ich dir sagen, das wesentlich häufiger Nachosoßen auf dem Boden landen als auf dem Polster. Wenn du jetzt natürlich Teppich im Saal hast sollte man das auf jeden Fall bedenken. Die Idee mit dem Dampfreiniger ist gut, sollten wir auch mal probieren. Was das aufwischen angeht, kann ich dir sagen das Käsesoße wesentlich schwieriger zu entfernen ist als Salsa oder Sourcreme, schmiert nämlich ordentlich...
  14. Also wir haben Encanto seit Kinostart am laufen, und der macht immernoch überraschend viele Besucher... Auch jetzt am Wochenende immer so 30-40 Besucher pro Vorstellung, manchmal auch mehr. Läuft allerdings auch im kleinen Saal und mit den blockierten Sitzen landen wir da schon bei 60-70% Auslastung. Allerdings gibts auch kaum Konkurrenz, Schule der magischen tiere ziemlich leer, Lauras stern faktisch DOA. Viele von denen die kommen wissen sogar das es den bei Disney+ gibt, haben sich aber bewusst entschieden den im Kino zu sehen, das stimmt doch immerhin etwas hoffnungsvoll.
  15. Bei uci hier wird die definitiv angenommen, hin und wieder wir allerdings nachgefragt, weil das wohl extrem selten passiert.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.