Jump to content

Roger Hobbs

Mitglieder
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

About Roger Hobbs

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich bin hier eifriger Leser und lese mir jede Nacht die interessanten Beiträge zum Thema Kino und Corona durch. Zum Schluss komm ich dann immer in die Rubrik „Talk“ wo Komiker wie Rabust, Cinerama und Herr Müller Ihren Schwachsinn verbreiten. Irgendwie erinnert mich das an den „Schwarzen Kanal“ von Karl-Eduard von Schnitzler, den sich viele Westler immer mit großem Vergnügen angesehen haben. Ähnlich wie Karl-Eduard merkt ihr auch nicht wie lächerlich ihr euch macht und das kein vernünftiger Mensch eure Beiträge noch liest bzw. ernst nimmt? Wie dumm kann man sein? 😀
  2. Ich finde unsere Regierung macht in dieser Zeit vieles richtig. Wo steht denn geschrieben, dass Unternehmen überhaupt unterstützt werden müssen. Herr Heil hat das Virus schließlich nicht in die Welt gesetzt! Wir haben die gleichen genannten Kosten (selbst das sündhaft teure Filmecho-Abo 🙂 ), können das aber aus Rücklagen mindestens 10 Monate stemmen. Und da sind nicht mal Privatmittel eingerechnet. Alle Kinos in NDS hatten im März noch 16 Tage lang Zeit Umsätze zu erzielen. Alle die jetzt schon nach Hilfe schreien, waren wohl vorher schon fast pleite oder wollen einfach nur einen Reibach auf Kosten der Steuerzahler machen. Sorry, dafür hab ich absolut kein Verständnis.
  3. Ich versteh den Run auf die NBank nicht. Eine Bedingung für den Zuschuss ist, dass alle betrieblichen und privaten Rücklagen vorher aufgebraucht werden müssen. Was im übrigen vollkommen richtig ist, es kann ja nicht sein, das Firmen, die noch über genügend Rücklagen verfügen, Steuergelder bekommen. Und es kann doch nicht sein, dass so viele Betriebe nach einer Woche, Restaurants, Friseure usw. bereits nach 2 Tagen, fast Pleite sind. Ich versuch es gar nicht erst, weil ich zum jetzigen Zeitpunkt keinen Liquiditätsengpass nachweisen kann.
  4. Laut Arbeitsminister Heil gibt es Kurzarbeitergeld rückwirkend ab dem 01. März 2020. Es kann ab sofort beantragt und soll kurzfristig ausgezahlt werden.
  5. Für mich stellt sich immer noch die Frage, ob ich eventuelle Beihilfen noch bekomme, wenn ich den Betrieb freiwillig ohne behördliche Anweisung unterbreche. Meine bisher erhaltenen Informationen lauten immer, dass man es bis zum Öffnungsverbot durchhalten sollte. Weiß da jemand genaueres?
  6. Bei uns war auch ein Beamter zur „Kassennachschau“. Ergebnis war, da das Kassensystem den Bon ja automatisch ausdruckt, wäre es keine unzumutbare Belastung. Wir haben auch auf einen Einspruch verzichtet.
  7. Noch viel einfacher geht es wohl kaum. Wer als Kinobetreiber heutzutage nur Individualist, Künstler oder Genießer ist, der hat wohl verloren. Ein bisschen Kenntnis an Betriebswirtschaft, Steuerrecht usw. sollte wohl mindestens vorausgesetzt werden.
  8. Ich habe mich noch nicht oft zu Wort gemeldet und fast immer nur mitgelesen, aber einfacher als ein Förderungsantrag bei der FFA geht es nun wirklich nicht mehr. Da muss ich HAPAHE wirklich recht geben. Der Kontakt zu den Sachbearbeitern ist extrem gut. Eine Förderung zu bekommen war bisher immer ein „Kinderspiel“!! Ein Antrag bei der Nordmedia ist komplizierter, aber ebenfalls ohne größeren Aufwand machbar. Das ist aber auch verständlich, denn geht schließlich um Steuergelder.
  9. Es gibt bereits ein Musterschreiben des HDF. Wurde uns auch nochmal in einer Mail von Mars EDV zugesandt. Es ist aber auch richtig, dass die Finanzbehörden wahrscheinlich keine Ausnahme von der Belegausgabepflicht möchten. Es besteht zwar theoretisch die Möglichkeit, aber nach Aussage unseres Steuerberaters wurden die Voraussetzungen so eng gefasst, dass eigentlich niemand eine Chance auf Befreiung hat. Wir haben es trotzdem versucht und hoffen das Beste.
×
×
  • Create New...