Jump to content

scoutladen

Mitglieder
  • Content Count

    125
  • Joined

  • Last visited

About scoutladen

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 04/28/1966

Contact Methods

  • Website URL
    https://www.jurtenland.de/wiki/Zeiss_TK_35

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Offenburg
  • Interessen
    Pfadfinder, Outdoor, Reisen und natürlich Kino

Recent Profile Visitors

243 profile views
  1. Das probieren wir einfach aus 🙂
  2. Danke, was ich vorhabe ist eine Distanz von 10 Meter, ein Objektiv mit 90 mm, dass mir noch fehlt, ein Rectimascop und eine daraus resultierende Breite von ca. 5 m. Ich erhoffe mir, dass die TK das kann. Die Bildhöhe kann ich nach Bedarf dann anpassen, schwarz abdecken oder kürzer aufhängen.
  3. Hat von euch noch wer Objektive mit 90 oder 100 mm liegen? Ich such was passendes für die TK 35. Schöne Grüße Ralph
  4. Den Tag heute habe ich genutzt, das Setup für eine Leinwand im Hinterhof aufzubauen. Diese wird ca. 5 m breit und hängt an der Alulatte. Ich denke, mit ein paar Gummis kann ich die dann recht gut anspannen. Der Projektor bleibt im Haus. Das Fenster rechts von der Holztür. Der Palettenpool kommt weg. Im Sandkasten daneben sitzt man halt im Sand.
  5. Taugen so einfache Stoffe als Leinwand? https://www.stoff4you.de/Fotohintergrund/Beamer-Leinwand/Beamer-Leinwand-B1-Weiss-Projektion-16-9-280-x-500-cm.html
  6. Hallo zusammen, von Jürgen habe ich noch die Ersatzteilliste für die TK 35 bekommen und zumindest mal als PDF gespeichert. https://www.jurtenland.de/wiki/Tonkinokoffer-Doppelanlage_TK_35_-_Zubehör_/_Ersatzteile Vielleicht hat jemand Bedarf. Wenn ich viel Lust habe, versuche ich die Tabellen mal zu digitalisieren...
  7. Da hab ich das Glück, dass ich plane in einem Hinterhof zu spielen, wo ich das Licht weitestgehend unter Kontrolle habe. Und ja auch eher nur um die 20 bis 30 Menschen rechne...
  8. Ja, das funktioniert wunderbar. Am besten mit Tonspuren in Silber, Rot und Dunkelblau. Ich hab hier aber auch einen Film mit Tonspur in Hellblau, da kommt die TK an ihre Grenzen und wenn ich dann den eingebauten Verstärker voll aufdrehe, reicht es halt so gerade nicht für einen ordentlichen Bumms. Ich könnte also die Diode auf Rotlicht umbauen, oder es einfach mal mit einer passenden Endstufe versuchen. Nur denke ich mit, hier nun mit einem 80 Watt Verstärker auf die arme 12 W Chassis zu gehen ist auch gefährlich, oder?
  9. So, das Rätsel um meine zur Einzelanlage umgebaute TK 35 habe ich nun gelöst, in der Tat hat diese einen nicht im Schaltplan dokumentierten Ausgang des Vorverstärkers auf MB 3,5. Das funktiniert nun mit meiner Aktivbox wunderbar (von einem gewissen Grundrauschen abgesehen). Nun würde ich gerne die originalen Lautsprecher L3401 mit 6 Ohm / 12,5 VA weiter verwenden. Könnt ihr mir dazu eine Endstufe empfehlen (von Audio hab ich wenig Anhnung), die zu den Lautsprechern passt und deren Leistungsmerkmale gut zur Geltung bringt (vielleicht auch mit der Möglichkeit, das Rauschen in den stillen Passagen noch etwas zu senken)? Danke Ralph
  10. Ah, ich bin ein Schritt weiter. Einmal die Hülse komplett runter gedreht und wieder ganz aufgeschraubt, dann komm ich zumindest mit der Skala hin. Jetzt könnt ich doch eigentlich auch den oberen Zylinder raus nehmen, um das Objektiv vom Pilz zu reinigen, was schlagt ihr da an Hausmitteln gegen den Pilz vor?
  11. Kurz gesagt, ich bekomme das Bild mit Rectimascop nicht scharf. Um meine Schwierigkeiten damit kurz zu erklären habe ich Video aufgenommen (ein Bild sagt mehr als tausend Worte). Bei kurzen Distanzen kann ich den Sicherungsring gar nicht mehr aufsetzen und ich bin mir nicht sicher, ob das original ist... https://photos.app.goo.gl/Kb34fBbFEe91d5h67
  12. Für mich selber denke ich auch eher an Leinwände bis 5 Meter. Mehr kriege ich hier nicht unter... 🙂
  13. Was für einen Gain-Faktor hat eine typische Kino-Leinwand? Und unterscheidet sich dies bei einer Leinwand für Open Air? Schöne Grüße Ralph
  14. Die Solarzelle könnte auf Rot etwas blinder sein, als deine Zelle mit Saugspannung.
  15. Heute hatte ich die Gelegenheit, die TK 35 mit verschiedenen Farben in der Tonspur zu testen. Silber ist klar, das funktioniert wunderbar. Bei Rot (Magenta) ist kein nennenswerter Unterschied festzustellen. Geht wunderbar mit der weißen Tonlampe und der normalen Fotozelle. Cyan funktioniert auch, aber da ist der Pegel deutlich leiser, gefühlt nur halb so laut.
×
×
  • Create New...