Jump to content

Klaus AlteTechnik

Mitglieder
  • Posts

    140
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, okay verstehe. Nein wäre kein Aufwand ich habe schon bereits ein/zwei Fotos gemacht als ich den Verstärker unten offen hatte. Ich hätte sie dir nur aus Interesse hier eingestellt solange er noch im Original zustand ist. Es freut mich zu hören das einer bei dir läuft.
  2. Ach so okay. Das geht ja, solange es nicht ernst gemeint wurde.
  3. Ich hätte für dich ein Bild wie viele Kondensatoren noch dran kommen können. Es sind doch einige kleine im Verstärker verbaut. Warum auch immer ich daran sterben soll. Es wird mir wohl auf ewig ein Rätsel bleiben warum das über mich gedacht wird und warum dies mir auch nicht zugetraut wird einfach Kondensatoren zu tauschen. Eine Erklärung wäre sehr erwünscht gerade.
  4. Danke. Hab erst eine auf ebay ersteigern können. Die haben da auch so Dinger die sich Duden nennen. Kann ich gerne weiterempfehlen.
  5. Wie man muss den Stecker ziehen das höre ich jetzt zum ersten mal. Ne Spaß bei Seite so dumm bin ich auch wieder nicht und Kondensatoren tauschen ist auch keine hohe Kunst, natürlich sollte man immer aufpassen bei solchen Verstärkern. Es wäre gefährlicher die alten drin zu lassen. Ne lieber mit der anderen Hand 2 Nägel in die Steckdose stecken und auf Metallboden stehen. Ist sehr gesund für den Herzrhythmus. Kommt darauf an worauf man mich hinweisen möchte.
  6. So einfach die Regeln auch zu lesen sind, sind sie doch irgendwie zu schwer zum Einhalten. Zumal die letzte Regel die seltsamste ist da ich mich über keine Antworten hier lustig mache. Allerdings soll ich dann trotzdem alles ernst nehmen. Das finde ich auch höchst interessant so einfach gesagt gerade.
  7. Motorchassis?!? Mein Lieber ich rede nur vom Verstärker da sind auch Kondensatoren drinnen die raus müssen. Ich weis nicht wo das Problem liegt ich verstehe alles was man mir sagt und rät. Auch wenn es manchmal falsch verstanden wird aber das ist okay. Fehler sind Menschlich finde ich. Ich bemühe mich den hohen Anforderungen des Forums irgendwie gerecht zu werden und bestmöglich darauf einzugehen und mich daran zu halten.
  8. Ach okay. Nur warum die Besorgnis, immerhin sind es nur Kondensatoren die getauscht werden. Das ist nicht so schwer. Und bei Elkos ist mir bewusst das ich auf die richtige Polung achten muss sonst knallt es.
  9. Das hier wurde schon geklärt weiter oben. Die Lampe wird am GERÄT in REIHE geschaltet. Da wird NICHTS gelötet. Und bitte erzähle mir nicht das sei dir nicht bekannt den das machen andere genauso wie ich. Es ist sogar eine zusätzliche Sicherheit.
  10. Welche Skurrile Idee, eine Lampe am Gerät in Reihe schalten wird normal so gemacht bei alten Geräten. Natürlich nur Anfangs nicht auf dauer. Aber genau das habe ich gemacht alles ausgetauscht, bis auf dem Verstärker da muss ich noch auf die Kondensatoren warten, danach werden die auch getauscht. Ich nehme doch jede Antwort ernst ich weis nicht wie du darauf kommst das ich das nicht würde.
  11. Ja richtig, weil ich davon ausging das es das wäre. Allerdings scheinbar nur bei den Elkos
  12. Ach so jetzt verstehe ich was du meintest. Ich habe übersehen das man die Aussage nur auf den Kondensatoren beziehen kann. Natürlich wenn man am Gerät Spannung anlegt bekommen auch die Kondensatoren Spannung, das hätte ich dazu schreiben sollen.
  13. Ja genau das meinte ich damit. Dann hatte ich nur den falschen begriff im Kopf, aber das was du beschreibst meinte ich damit. Die Elkos formieren mit einer langsam steigenden Spannung. Ja die 100W Lampe sollte am Gerät dazwischen geschaltet sein und im Falle eines Kurzschlusses oder ähnlichen geht dabei nichts weiter kaputt da dann die Lampe durch den kurzen nur die volle Spannung erhält. Aber genau davon sprach ich auch das die Lampe am ganzen Gerät dazwischen geschaltet werden muss. Nur an den Kondensatoren wird natürlich nicht gehen. Ich sprach nur vom Effekt an den Kondensatoren durch der Lampe.
  14. Sie arbeiten einfach nicht mehr wie sie sollen, die müssen nicht gleich völlig kaputt sein. Das verstehst du nicht richtig. Ich überprüfe nichts. Der Kondensator wird überprüft aus neugier wie warm er wird. Der wird selbstverständlich nicht mehr eingebaut. Kondensatoren können sich nach langer Zeit wenn sie über Jahre nicht mehr liefen, wieder deformieren. Das geht nur wenn man vorher wenig Spannung anlegt oder meist mit einer 100W Glühwendel Lampe in Reihe dazwischen schaltet. Aber das sollte bekannt sein das so etwas gemacht wird. Legt man sofort die volle Spannung an so ein Gerät an dann gehen die Kondensatoren meisten sofort kaputt. Da sie langsam geladen werden müssen ist es notwendig denen wenig Spannung zu geben damit auch die Kapazität langsam ansteigen kann und der Vorgang wird als deformieren bezeichnet. Natürlich ist das nur bei den Papier und Becher Kondensatoren notwendig.
  15. Das kann ich gerne machen sobald ich ihn wieder bei mir habe. Zurzeit wird der Kondensator bei jemanden mit überprüft der die Möglichkeit hat 600V anzulegen. Danach mache ich davon mal ein Bild. Ein LCR-Messgerät das wäre natürlich da sehr nützlich. Ich hatte noch ein Messgerät in Erinnerung, allerdings wusste ich den Namen nicht mehr. Vielen Dank für die Information ich werde mir für die Zukunft eines besorgen. Da stimme ich dir zu. Auch wenn die Papier Kondensatoren erstmals okay sein mögen so werden sie früher oder später doch mal Probleme verursachen. Daher sollten die immer sofort raus wenn man das Gerät mehr benutzen möchte. Die Angabe steht auf dem Kondensator, aber das könnte gut möglich auch verwendet worden sei für die hohe Spannungsfestigkeit. Ja es ist ein neuer schon Eingebaut worden, allerdings spreche ich da vom alten Kondensator. Es wurde so einer eingebaut: https://www.ebay.de/itm/154874351704 Nein kaputt sind sie noch nicht die arbeiten einfach nicht mehr. Da geht nicht sofort immer die Sicherung kaputt. Es ist durchaus möglich das das Gerät bzw Verstärker normal weiter funktioniert allerdings hier mit Störgeräusche im Lautsprecher. Meistens passiert das wenn sich die Kondensatoren nicht mehr richtig deformieren. Aber anstelle sie zu deformieren sollte man sie lieber austauschen. Das sollte immer nur Temporär/vorübergehen gemacht werden um zu sehen ob alles noch funktioniert.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.