Jump to content

Dolby Cinema in Deutschalnd ?


Recommended Posts

Hallo,

 

wann wird es erste Häuser geben die mit Dolby Cinema ausgestattet sind ?

 

Wie ist eigentlich die Finazierung von solchen lösungen , beommt das haus was von Dolby ?

 

Danke.Mfg

Link to post
Share on other sites

Dolby zahlt die Projektions- und Tontechnik sowie die Technik der Lobbyausstattung. Der Kinobetreiber muss die (nicht unerhebliche) gebäudetechnische Ausstattung bezahlen. Dafür bekommt Dolby dann einen Anteil vom Ticketpreis. Genaueres wird man nur von Dolby erfahren.

 

Der Cinedom hat wohl mal drüber nachgedacht für die 4, aber sich dann doch erstmal für die eigenfinanzierte Barco Laser+Atmos Lösung entschieden.

Angeblich denkt man aber für einen weiteren Saal (9) noch drüber nach. In Köln gibts ja neuerdings bzw. in Bälde wieder mehr Konkurrenz, da sieht man sich wohl gezwungen, etwas gegen zu halten.

 

- Carsten

Link to post
Share on other sites

So wie ich das mal verstanden habe, ist Dolby-Cinema nix besonderen, außer dem Atmos. Leider kommt dann noch der Beschnitt der CS-Leinwand auf BW hinzu, der ich bis Heute nicht verstehe. Scope Filme werden dann wie im TV mit Balken oder Beschnitt an den Seite gezeigt.

 

Dazu schönes 2k Content mit schlechtem Atmos-Blowup (Nicht jeder Film wird wirklich nativ in Atmos gemischt) und dazu fake S-3D, bei Ticketpreisen von knapp 20 Euro?

Klar es soll alles HDR, sein, was sich aber wiederum mit dem Brandschutz beißt. Gerade die neuen LED-Notausgang Lichter kosten locker eine halbe Blende in den Schwärzen.

Edited by Valentino (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ja, LED-Pictogramme sind ein echtes Ärgernis.....

Da ist der Altbau klar im Vorteil, da können die vor Jahrzehnten genehmigten Gleitze-Kästen bleiben, und wenn bei der Begehung das Lämpchen "wohl heute morgen beim Einschalten" durchgeflogen ist, macht Kino gleich noch mehr Spaß.

Aber im Fall der Fälle, könnte so eine Funzel zum Zünglein an der Waage werden, da läßt sich heute niemand mehr drauf ein. Und baulich (und auch vom Entfluchtungskonzept) macht es schon Sinn, die Fluchtwege an die Bildwand zu legen, da hier idR die Außenwände liegen und der direkte Weg ins Freie einfach unschlagbar einfach ist (einfach ist sicher!).

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.