Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sir.tommes

Content von Dolby nach Doremi

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo in die Runde,

wir habe mehrere Titel, welches auf einem Dolby Server lagen auf eine Externe Festplatte verschoben. Diese wollte ich dann auf dem Doremi ingesten. Es wurden nur etwa 15% der aufgespielten Titel auf dem Doremi angezeigt. Bei einem versuch, einen angezeigten Titel auf den Doremi zu ingesten, wurde mir ein rotes X angezeigt. Der ingest schlug fehl.

 

Zum Test haben wir mal eine Platte genommen, einen Titel vom Doremi aufgespielt um diese dann auf den Dolby Server zu ingesten. Das ging ohne Probleme. Danach haben wir diese Platte genommen und wieder einen Titel drauf kopiert um den versuch noch einmal an dem Doremi zu starten. Der Doremi zeigt diesen Titel nicht an.

 

Hat wer eine Idee woran das liegen könnte?

 

Bin gespannt. Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sir Tommes,

das geht leider nicht. Da sich der Dolby nur die Daten zieht, welche er für das Abspielen des Content brauch. Der Doremi brauch leider mehr Daten und die kopiert der Dolby nicht mit. Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yep. Fehlende Metadaten liegen auf dem Dolby in 'generated packages'. Im Alltag und mit Hausmitteln allerdings schwer zu lösen, man muss mit nem FTP-Client auf den Dolby drauf und das DCP darüber ziehen, dabei die UUID des DCPs wissen, sofern das Verzeichnis es nicht anhand auffälliger Dateinamen des DCPs verrät. Im Grunde ne Dummheit von Dolby, hätten die längst mal beheben können.

 

Wenn Doremi und Dolby in gemischten Installationen vernetzt sind, keine große Sache, aber wenn man die Exportfunktion auf Datenträger nutzt, mühsam. Wenn man an den Dolby rankommt, FTP Client benutzen, und DCP aufs Notebook ziehen.

 

- Carsten

 

 

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, scheiß Dolby. ;)

 

Merkwürdigerweise hatte mir mal jemand aus dem Nachbarort auch ein DCP von einem Dolby Server auf eine Festplatte kopiert und das hat einwandfrei geklappt. Warum auch immer. Nu gut - nun weiß ich, dass man auf diese Art kein DCP "übertragen" kann.

 

Danke für eure erklärung. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0