Jump to content

Bleach/Bleiche/Bleichmittel


Maxim_Anfängfer
 Share

Recommended Posts

Sehr geehrte Profis!

Frage vom Anfänger. Umkehrentwicklung. Bleichmittel...

Gibt es Unterschied zwischen dem Bleichmittel für Farb- und S/W Filme?

Kann ich für alle Filme das gleiche Mittel nehmen? 

Gibt es Rezepte für Umkehrentwicklung ohne Bleichmittel?)

Zerbreche mir den Kopf, wo ich alle diese Substanzen zur Herstellung von der Bleiche für S/W Film herkriege.

Gibt es die vielleicht irgendwo als Konzentrat zu kaufen?

Grüße,

Maxim. 

Link to comment
Share on other sites

Ja, erhebliche Unterschiede. 
Beim SW Umkehrprozess bleichst du entwickeltes Silber aus der Schicht. 
Bei Farbprozessen (Negativ und Positiv) reduziert die Bleiche das entwickelte Silber wieder zu Silbersalzen, die dann vom Fixierer wasserlöslich gemacht machen können. Ein Austausch miteinander ist nicht möglich. 
 

Chemie kostet Geld. Fotoimpex hat jetzt wohl einen fertigen Satz, ansonsten ist Ebay dein Freund. 
Ein Rat: solange du nicht genau verstehst was du tust, studiere die Sicherheitsdatenblätter akribisch und arbeite so penibel wie möglich. 

Edited by F. Wachsmuth (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank!

Ich habe Adox Scala für SW Dias ausprobiert. Gleiche Filmkamera.

Frische Chemie, Fomapan R, Umkehr, hat 

ganz toll funktioniert.

Und dann Hoppla beim zweiten Mal. Nach einer Woche, der selbe Prozess zwei dieselben Filme alles schwarz. Habe mir gedacht, ich habe was falsch gemacht.

Drittes mal auch alles schwarz.

viertes Mal 4 Unterschiedliche Filme, Zeiten geändert, Immer noch alles schwarz.

Dann habe ich neue Chemie angesetzt.

Ein Wunder... Film von ORWO prima entwickelt.

ich hatte schon Angst vor dem zweiten Mal...und das zurecht!

Zweites  mal 4 Unterschiedliche Filme als Experiment... alles schwarz!?!?

habe den Berater von Fotoimpex angerufen, er sagt Bleichbad Zeiten ändern...

gesagt gemacht... 6 Munuten, dann 8, 10, 12.... immer noch alles schwarz.

Ich denke es ist was mit der Bleiche... weil die Entwickler funktioniert haben. Man konnte ganz schwach die Bilder erkennen um die waren schon nach dem Zwetentwickler positiv.

Das ist die Geschichte.

ich habe zu Hause noch ein Satz Adox Scala... aber die Antwort von Fotoimpex habe ich noch nicht...

Link to comment
Share on other sites

Wieviele Filme in welcher Breite und Länge in wie vielen Litern Bleiche hast du denn entwickelt bevor alles immer schwarz wurde? Die Bleiche ist nun mal irgendwann "satt" und will nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Regular8:

Wieviele Filme in welcher Breite und Länge in wie vielen Litern Bleiche hast du denn entwickelt bevor alles immer schwarz wurde? Die Bleiche ist nun mal irgendwann "satt" und will nicht mehr.

frische Chemie

Erste Sitzung 1 Film vom Fomapan R DS8 10 Meter

Zweite Sitzung wurde schon alles schwarz...

Nochmals Frische Chemie

Erste Sitzung 

1 Film ORWO DS8 10 Meter

zweite Sitzung alles schwarz...

Akribisch und penibel nach Anweisungen aus dem Heft.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb F. Wachsmuth:

Die Bleiche auf Kaliumpermanganatbasis kann sehr schnell kippen. Am besten am Vortag zwei Parts anfertigen und dann immer frisch zusammenkippen. 

Danke! Überlege mir auch schon...

Zweite Arbeitslösung von der Bleiche vorzubereiten.

Daher ist die Frage nach der Rezeptur....

jedes Mal nur wegen Bleiche neuen Kit kaufen... wird schon teuer...

Kaliumdichromat ist nicht im Freien Verkauf.... habe bei eBay von Tettenal Starter für Bleiche gefunden. Dazu braucht man Regenerator. Wieder die Frage... ist dieser Starter  für Farbe oder SW? Und wo bekommt man die restlichen Substanzen oder Rezepte für die Arbeitslösungen?

Link to comment
Share on other sites

Man kann eine Einwegbleiche aus Kaliumpermanganat und Schwefelsäure ansetzen. Dafür braucht man nun wirklich nicht das Kit zu kaufen. Man kann die Haltbarkeit durch etwas Natriumhexametaphosphat oder Photo-Calgon verbessern. Aber das ist kein Muss.

 

Beispielrezept: Bleichbad: 990ml Wasser dest. + 10ml Schwefelsäure konz. + 2g Kaliumpermanganat

 

Als Schwefelsäure kann man im Autoteilehandel Batteriesäure kaufen. Das ist 37,5% Schwefelsäure. Also kann man 27ml davon statt 10ml konzentrierte Schwefelsäure nehmen. Mit etwas Glück gibt es Kaliumpermanganat sogar in einer gut sortierten Apotheke. Bei unserer sehr guten Apotheke habe ich 10g für 1Euro bekommen.

 

Bevor du dir Filme mit defekter Bleich versaust, steckst du kurz ein Stückchen irgendeinen entwickelten SW-Film oder SW-Fotopapier in die Bleiche. Ich nehme da oft einen Foto-Teststreifen oder einen in Streifen gerissenen missglückten Abzug. Das Bild muss hell braun werden.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Theseus:

Man kann eine Einwegbleiche aus Kaliumpermanganat und Schwefelsäure ansetzen. Dafür braucht man nun wirklich nicht das Kit zu kaufen. Man kann die Haltbarkeit durch etwas Natriumhexametaphosphat oder Photo-Calgon verbessern. Aber das ist kein Muss.

 

Beispielrezept: Bleichbad: 990ml Wasser dest. + 10ml Schwefelsäure konz. + 2g Kaliumpermanganat

 

Als Schwefelsäure kann man im Autoteilehandel Batteriesäure kaufen. Das ist 37,5% Schwefelsäure. Also kann man 27ml davon statt 10ml konzentrierte Schwefelsäure nehmen. Mit etwas Glück gibt es Kaliumpermanganat sogar in einer gut sortierten Apotheke. Bei unserer sehr guten Apotheke habe ich 10g für 1Euro bekommen.

 

Bevor du dir Filme mit defekter Bleich versaust, steckst du kurz ein Stückchen irgendeinen entwickelten SW-Film oder SW-Fotopapier in die Bleiche. Ich nehme da oft einen Foto-Teststreifen oder einen in Streifen gerissenen missglückten Abzug. Das Bild muss hell braun werden.

O ja! Herzlichen Dank!

Das probiere ich mal am Wochenende.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.