Jump to content

privater 16mm Farbfilm von 1950 mit Magnettonspur ?


Nils Jacobsen

Recommended Posts

Am 8.3.2024 um 15:11 schrieb Nils Jacobsen:

Servus Peter. 

 

Stimmt. Da hab ich noch gar nicht dran gedacht. Werde ich am Wochenende mal ausprobieren. Der Film für sich ist wahnsinnig toll. Sehr gut und ruhig gefilmt und immer noch von herausragender Qualität. Selbst die Farbe ist noch nahezu perfekt. Für mich unheimlich interessant, da mein norddeutscher Heimatort sozusagen Hauptdarsteller ist. Der Film zeigt außerdem Städte wie Bremerhaven, Bremen, Nürnberg, Bamberg und München nach dem Krieg. Leider hat eine Spule von dreien bereits einen starken Essiggeruch. Es wird also höchste Zeit den für die Ewigkeit zu bewahren. Die betroffene Spule lagert jetzt getrennt von den anderen bei 10 Grad und 50 % Luftfeuchtigkeit und wird dementsprechend als letzte digitalisiert. 

 

Nächste Woche werde ich mal vom Ton berichten. Projektor läuft nach Kondensator Tausch wieder und Tonteil ist gereinigt und entmagnetisiert. 

 

Beste Grüße Nils 

 

Hi Nils,

 

das klingt super! Viel Erfolg. Und ich schließe mich der Empfehlung an, die Originale nicht entsorgen. Am besten einschweißen und einfrieren.

 

Du weißt sicherlich, dass Privataufnahmen dieser Epoche horrende teuer bezahlt werden. Selbst kleine Röllchen gehen bei eBähh für viel Geld über den Tisch.

 

Viele Grüße,

 

Peter

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb filmfool:

 

Hi Nils,

 

das klingt super! Viel Erfolg. Und ich schließe mich der Empfehlung an, die Originale nicht entsorgen. Am besten einschweißen und einfrieren.

 

Du weißt sicherlich, dass Privataufnahmen dieser Epoche horrende teuer bezahlt werden. Selbst kleine Röllchen gehen bei eBähh für viel Geld über den Tisch.

 

Viele Grüße,

 

Peter

Servus Peter. 

 

Würde die Originale nie entsorgen. Es ist ja nicht mein Film. Von daher liegt es leider nicht in meinen Händen, aber ich werde den Besitzer natürlich auf das Essigsyndrom aufmerksam machen und auch eine Lagerempfelung geben. Wenn er den Film allerdings nicht mehr haben möchte und er bei mir verbleibt, dann wird er vakuumiert und eingefroren. Oder ist Vakuum nicht so gut? 

 

Mir ist auf jeden Fall bewußt was für einen Schatz ich in meinen Händen halte und dass so ein Film in der Qualität eine absolute Rarität ist. Deswegen habe ich auch über ein Jahr versucht diesen Film in meine Hände zu bekommen. Hab ihn vor 21 Jahren schon mal gesehen und vom Besitzer bekommen um ihn damals digitalisieren zu lassen. Noch in PAL und dementsprechend in viel schlechterer Qualität. Beim jetzigen Besitzer lagern vom Filmersteller noch weitere 80 Filme die größtenteils in den USA entstanden sind. Evtl bekomme ich da noch Nachschub. 

 

Dieser Film ist verteilt auf 2 600m Spulen und dann habe ich noch Material welches es nicht in den Film geschafft hat. Das sind nochmal ca 400 m. Also eine ganze Menge. Film ist bis auf 2 bis 3 ausgebrannte frames ohne große Beschädigungen oder Alterungserscheinungen. Wurde die letzten 40 Jahre in einem Blechschrank im Keller gelagert. Eine Spule hat leichten bis mittelmäßigen Essiggeruch. Es ist aber noch nicht stechend. 

 

Bin sehr froh hier Infos und Anregungen zu bekommen. Nicht immer so einfach mit so einem Hobby. 

 

Grüße Nils 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Nils Jacobsen:

Hab ihn vor 21 Jahren schon mal gesehen und vom Besitzer bekommen um ihn damals digitalisieren zu lassen. Noch in PAL und dementsprechend in viel schlechterer Qualität.

Das ist ja genau die Erfahrung, die man macht. Vor gut 20Jahren war nicht mehr als PAL drin.  Bis vor wenigen Jahren war HD (1080) das Maß aller Dinge und jetzt ist es 4K. Vielleicht wird die Auflösung einer zukünftigen Digitalisierung nicht groß wachsen, aber vielleicht der Farbraum/Farbtiefe und/oder der Kontrastumfang.

  • Thumsbup 3
Link to comment
Share on other sites

So....

erster fliegender Testaufbau mit der Lumix und einem 135mm Pentax mit 2,5 er Blende. LED GOB Leuchtmittel mit ca 6000 °K. Testaufbau mit einem entkernten Siemens 2000 😞 war aber nicht mehr zu retten und ein Geschenk.

 

Foto ist out of the Lumix nur gespiegelt und um 180° gedreht.

 

Bitte um eure Meinungen 

 

Grüße Nils

P8110204 bearbeitet.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.