Jump to content

Das Bourne Ultimatum mit kleinen Fehlern


e10
 Share

Recommended Posts

Am Anfang des Filmes "Das Bourne Ultimatum" mußte ich herzlich lachen. Da wird verkündet: "Moskau/Russland" und als nächstes sieht man ja doch wohl den Bahnhof Berlin-Lichtenberg, der dort abgestellte VT 18.16 der ehemaligen Deutschen Reichsbahn ist ja eigentlich unverwechselbar und kann wegen des russischen Breitspurgleises kaum mal so nach Moskau gefahren worden sein. Die eisenbahninteressierten und berlinkundigen unter Euch können doch meine Beobachtung bestätigen oder liege ich völlig daneben?

 

Grüße

e10

Link to comment
Share on other sites

Immer wieder nett auch die Bahnhofsszenen im Klassiker GESPRENGTE KETTEN von John Sturges, da sieht man wunderbar das alte DB-Zeichen auf jedem Waggon. (Gedreht in Neustadt/Weinstraße, kann das sein?)Aber alles nichts gegen mein Lieblings-Ortsinsert in CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK, ich sage nur "Düsseldorf, Germany"... :)

Link to comment
Share on other sites

Schön ist auch, dass der Agent Desh ständig Aufträge über ein Razor V3 bekommt. Bei mir und anderen die das Handy haben geht da nach einem Telefonat schon der Akku leer, sowas kann sich ein Agent eigentlich nicht leisten. Egal, Schleichwerbung lebt. :roll:

 

da habt ihr wohl nicht den superhochleistungsakku des cia :lol: 8) :lol:

Link to comment
Share on other sites

Am Anfang des Filmes "Das Bourne Ultimatum" mußte ich herzlich lachen. Da wird verkündet: "Moskau/Russland" und als nächstes sieht man ja doch wohl den Bahnhof Berlin-Lichtenberg, der dort abgestellte VT 18.16 der ehemaligen Deutschen Reichsbahn ist ja eigentlich unverwechselbar und kann wegen des russischen Breitspurgleises kaum mal so nach Moskau gefahren worden sein. Die eisenbahninteressierten und berlinkundigen unter Euch können doch meine Beobachtung bestätigen oder liege ich völlig daneben?

 

Grüße

e10

Gut bemerkt. Fiel mir bei der Premiere vor 3 Wochen, als der Darsteller hier war aber keiner auf die Location extra hinwies, gar nicht auf, obwohl die Bahnhöfe mir weitgehend "eingebrannt" sind. Muß daran wohl liegen, dass ein durchgängig von entfesselter Kamera lebendes, desaturiertes Super-35-Bild mit dynamischer Schärfenziehung jedwedem Naturalismus den Garaus macht. :lol:

 

Hier zur Abwechslung die "stills" - die vergleichsweise ruhig "stehenden Bilder": http://www.moviereporter.net/images/912...matum.html

Link to comment
Share on other sites

ich finde immer die gigantischen Auflösungen mit den kleinen "Theater-Ferngläschen" genial ... Bourne steht auf dem gegenüberliegenden Gebäude und kann die Schrift auf dem Zettel des Mannes mehrere Stockwerke tiefer durch die Fensterscheibe sehen ... zumal man ja kaum mit der Hand wackelt ... ;-)

 

Aber mal am Rande ... wir haben den auf DTS gespielt und ganz merkwürdige Aussetzer gehabt ... glaub im 5. Akt ... mal 2x3 sek. und einmal 7 sek. Nicht aber, daß der ganze Ton weg ist, sondern nur der Center ... Rest läuft normal weiter ... und auch kurioser Weise immer nur bei einer Szene ... sobald eine andere Kamera aus einem anderen Blickwinkel dran ist, ist alles wieder in Ordnung. Ist da die CD vielleicht "vertoastet" ?!?

 

mfg Maddin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.