Jump to content

Raupe Gustl

Mitglieder
  • Posts

    201
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Raupe Gustl

  1. Das könnte ja fast der neue Lehrfilm der Berufsgenossenschaft Elektrotechnik sein. Aber vielleicht doch eine Privatproduktion. Egal, gelungen. :D
  2. Diese (erste?) Generation der Kinoton-Revolver an der FP30E mit Lichtschranken, ist so "toll" gebaut, dass es manchmal nur ein Jahr oder weniger hält, wenn da eine neue Platine reingekommen ist. Die Dinger haben entweder keine Lust sich zu drehen oder bleiben zwischen 2 Formaten stehen, drehen hin und her, finden ihren Platz nicht, ist echt lustig mitanzusehen. Dann muss entweder neu justiert oder die Platine wieder getauscht werden. Neues Justieren geht ohne Hilfsmittel nur sehr grob (und dann kann man es meistens bald wiederholen) oder halt nur mit der Kinoton-Software, die kein Techniker bisher rausrücken wollte, wieso wohl? Ist halt ein schönes Zubrot für die Firma, man verdient ja sonst kaum was... :roll:
  3. Hallo, soweit ich mich erinnern kann, besitzt die EMK1 eine Pufferbatterie (große Knopfzelle) auf der Hauptplatine. Diese KÖNNTE eine Ursache sein. Ich konnte es zu meiner EMK-Zeit (dieses Problem trat bei uns auch sehr sporadisch auf und Kinoton wusste wohl auch nicht woran es liegt...) nicht ausprobieren, da der damalige Super-TL es nicht für nötig hielt, Zeit und Kosten zu investieren, solange der Vorführer noch alle Funktionsschalter (Licht, Vorhang, Objektivwechsel...) per Hand drücken kann... :roll:
  4. Schön ist auch, dass der Agent Desh ständig Aufträge über ein Razor V3 bekommt. Bei mir und anderen die das Handy haben geht da nach einem Telefonat schon der Akku leer, sowas kann sich ein Agent eigentlich nicht leisten. Egal, Schleichwerbung lebt. :roll:
  5. Filmabrieb gibt es immer wieder, in fast allen Farben und kommt eigentlich immer von der Schichtseite. Letztes Wunder war "28 weeks later" dachte schon meine Aktmarkierungen lösen sich auf, aber nein, es lag an der Kopie. Bei der Jetzigen ist alles in Ordnung, so wie es sein soll. :roll:
  6. Wenn das stimmt, wäre das was für's Fehler-im-Film-Forum. :wink:
  7. ....na doll, die Japanesen wieder, dann gibt's den Film bestimmt schon im web oder auf DVD... :roll:
  8. Bier? Wo, wo wo? :D Und wie schmeckt das da? Das Wasser dort ist ja leider nicht immer so sauber...
  9. @T-J: erkennst Du das an der überwiegend weissen Bevölkerung?? :roll:
  10. Ich würde gern mal wissen wer (ausser die Mitglieder dieses PIIIIIIIIIEP-Vereins) die FSK und Ihre Entscheidungen gut finden :roll:
  11. Der Bourne-Film heisst aber diesmal Ultimatum, die Identität ist schon lange geklärt :wink:
  12. ...ja, ja, immer auf die kleinen Dicken :roll: Wie soll ich denn ohne Schaufel baggern? Bin ja kein Maulwurf. Ausserdem haben das Baggern ja schon andere hier übernommen :wink:
  13. Hab natürlich noch sämtliche James Bond Soundtracks vergessen. :D
  14. "Forrest Gump" fällt mir da ganz spontan ein. Das Thema wird und wurde ja immer gern in anderen Filmen und bei Reportagen im TV benutzt. Oder auch "Braveheart" oder "Fluch der Karibik". Gefallen tut aber natürlich auch "Das Boot" und vieles mehr. Film ist eben immer mit Musik verbunden...:wink:
  15. ...das riecht mir dann zu streng, da bin ich eigen :wink: Was soll denn diese Feindseeligkeit? Folter ist in Deutschland nicht erwünscht. Von einem kleinen Arschloch hätte ich das nicht erwartet :D
  16. :) Danke für die Infos. Ja, dass das wohl ein Philips-Projektorkopf ist dachte ich mir nämlich, deshalb meine Frage nach dem Kinotonaufkleber :wink: Wo das ganze Equipment rumsteht weiss wohl niemand?
  17. ...was ist denn an Fett so schlimm? Schmiert gut und sieht sogar manchmal appetitlich aus :wink:
  18. sehr schön und alt :) kennt jemand das Kinotonmodell und dessen Bezeichnung? War das damals schon Kinoton oder wurde der Aufkleber erst später "montiert"? Wo auch immer diese Bilder entstanden sind, dort wird ja mal alles deutsche zusammengewürfelt: Lampenhäuser von Bauer an Kinotonköpfe, Ernemänner mit Kinotonteller... :)
  19. Danke für die nette Empfehlung, aber ich verzichte mal :wink: Ich weiss, dieser Verein ist stets um das Wohl unserer Kindheit und Jugend besorgt. Wenn man sich die heutige Jugend ansieht, weiss man, dass die FSK sehr gute Arbeit geleistet hat Leben die alle im Keller? Sehen die nicht was draussen passiert?? Oder kommen die nicht aus ihrem Prüfunsgloch, weil sie ja 26 Stunden am Tag böse Trailer und Filme bewerten müssen. Vielleicht sollte man regelmässig die Kontrolleure austauschen, irgendwann stumpft jeder ab (sagte der Wasserleichenbeschauer und biss genüsslich in sein triefendes Leberwurstbrot) :roll:
  20. ...ja, Qualtität ist bei den grossen Konzernen schon lange nicht mehr wichtig. Massenabfertigung (sofern es noch Massen gibt, die in diese Läden gehen) ist an der Tagesordnung. :roll:
  21. @ Odiug: ..dazu sag ich jetzt mal nix :D nein nur ein mensch mit erfahrungen, die er schildert - das hat sie (die raupe) ja schon mal erwähnt 8) aber nix für ungut, gö gustl? :) genau so isses auch hier mal wieder, danke, wenigstens einer der mich versteht. @ Kleines Arschloch: ich habe mit Dickarsch/bauch auch nicht unbedingt die Leibesfülle gemeint, sondern die Unfähigkeit seinen Körper an emfpindlichen Geräten vorbeigleiten zu lassen :wink: Dass sich hier jemand persönlich angegriffen fühlt, hab ich hier sonst nur bei (ACHTUNG VORURTEILAUTOMATION AN:) Frauen und Ostdeutschen :wink:
  22. ... das da so plötzlich ein Teamleiter eingestellt wird, der noch nie vorgeführt hat (oder habe ich das missverstanden?) spricht doch Bände für das Haus. Da ist wohl einer geflüchtet. Für die Vorführer ist das Haus super gebaut, nur ein Riesen-BWR, aber die Theaterleitung, inklusive Assistenz, war früher schon nicht toll, wer weiss wie sie jetzt aussieht. :wink: So ist die Welt in den grossen Konzernen halt...
  23. Mal wieder was zur FSK. Für was gibt es diesen #*~‡¥þ+ƒ-Verein eigentlich noch? Der Film selbst ist ganz ok, aber alleine für die Wortwechsel kann es doch keine FSK 12 geben...Sollen wirklich Kinder der 6. Klasse (oder sogar 6,7,8,9,10,11jährige in Begleitung eines Elternteils) eine Bestätigung dafür bekommen, dass sie sich in der Schule, daheim, im Supermarkt, wo auch immer...auch so unterhalten?? Wenn ich die Worte, die dort fallen, hier zitieren würde, würden die Moderatoren bestimmt bald viele PIEPSE und schwarze Balken drüber legen. :roll: Versteht mich nicht falsch, der Film ist lustig, aus dem Leben gegriffen, einige Gäste erkennen sich und ihre Lebensgeschichte bestimmt auch wieder, aber für Kinder und Heranwachsende ist das doch wirklich nicht empfehlenswert :wink:
  24. Herzlich Willkommen und viel Spass hier. In welcher Stadt ist denn Dein Kino? FP30E sind noch nicht so weit verbreitet im Rhein-Main-Gebiet. :)
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.