Jump to content

Krabat


projektionsassistent
 Share

Recommended Posts

Er wird bestimmt flächendeckend gestartet, aber mit schön wenig Kopien, damit alle Schulvorstellungen (und darüber wird er sich massgeblich rechnen) von den grossen Ketten in den grossen Städten abgefischt werden können. Da gibt es sicherlich schon klare Abmachungen zwischen den xx-en, den star-en und all den anderen fairen Marktbegleitern.

Link to comment
Share on other sites

Ja also ich hab das Buch auch in der Schule vor vielen Jahren lesen "müssen" und fand das damals schon nicht schlecht.

Ich werd euch meine Sicht des Films schildern wenn ich von der Tradoshow zurück bin (Freitag oder Samstag).

Grüße

Link to comment
Share on other sites

mir hat der film bis auf einige szenen und die abspannmusik sehr gut gefallen. endlich mal wieder eine gute deutsche produktion, obwohl ähnlichkeiten zu filmen in denen auch die bösen mächte eine rolle spielen nicht zu verleugnen sind. schulen sind auf jeden fall eine große zielgruppe. allerdings ist der film recht düster, also eher was für ältere.

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Also die Abspannmusik fand ich gut :)

Wie bereits erwähnt hab ich das Buch vor vielen Jahren gelesen und ich bin der Meinung der Film weicht teilweise etwas vom Buch ab (ist ja aber meistens so).

Kurzum: Ich fand den Film nicht so gut wie erhofft, kann auch an meinen Erwartungen liegen.

Ich bin der Meinung der Film wird sich zum größten Teil über die Schulvorstellungen rechnen. Das wird sicher kein Film sein der am Wochende in der Abendvorstellung voll sein wird. Soweit MEINE EINSCHÄTZUNG.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Hallo.

Also die Abspannmusik fand ich gut :)

 

Wenn Du damit den furchtbaren, zum Gesamtkonzept des Films absolut unpassenden Song meinst.... War vermutlich eine Auflage des Produzenten, da man ja mit einem Song wunderbar Geld verdienen kann.

 

Da lobe ich mir doch den wunderbaren Score von Annette Focks! Der war für mich persönlich das Highlight des Films.

Link to comment
Share on other sites

Hatte Krabat vor zwei Wochen in einer Testvorführung gesehen und war insgesamt nicht zufrieden.

 

Tolles Production-Design und den ein oder anderen gut aufgelegten Schauspieler. Dem Stand gegenüber eine Fülle an Einstellungen die mich nur zu sehr an andere Produktionen erinnerte (Harry Potter, Herr der Ringe).

Zusätzlich eine Schnitt und Kameratechnik die in ein paar Szenen gerne einen Ridley / Tony Scott imitierte und mich so verstörte, da erstens das Timing nicht stimmte und ich dies in einer solchen Produktion nicht sehen möchte. Bei dem Szenenwechsel zur Neujahrsnacht, erwarte ich wirklich dass jetzt der Dolby Digital-City-Trailer beginnt :)

 

Denke der Film wird schon Erfolg haben, auch wenn eher einen bescheidenen und Zielpublikum wird mehr bei den weiblichen Besuchern zu suchen sein.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.