Jump to content

Professor Fate

Mitglieder
  • Posts

    916
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    18

Everything posted by Professor Fate

  1. Es steht noch nicht fest, ob die HFR- und Atmos-Versionen zum Start ausgeliefert werden können. Kein Scherz.
  2. Professor Fate

    Maushaus

    Ja. Die gehen einfach davon aus, dass Du für 3D € 3,00 mehr nimmst und ziehen davon die Kosten für die Brille ab. Dann kommen die nach durchschnittlicher FFA-Abgabe wohl auf diese Summe. Frech. Ich warte noch drauf, dass sie irgendwann Prozente vom Nebenumsatz haben wollen, da die Besuher ihre Filme ja so konsumfreudig sind.
  3. Tatsächlich ist lt. Disney noch nicht gesichert, dass 3D-HFR-Kopien und auch Atmos-Kopien überhaupt pünktlich zum 14.11. verfügbar sind. Verlässlich ausgeliefert werden können momentan nur die regulären 2D- und 3D-DCPs.
  4. Ja, ich hatte auch gedacht, in der Rubrik Filmnostalgie sei er gut aufgehoben gewesen. Wo er keinen… wo ihn keiner stört.
  5. Disney macht das in Absprache mit James Cameron hier zum einen von der Art der Festplatte abhängig, HDD liegt da gut 1/3 über SSD. Versand über Gofilex oder Sharc ist nur gegen Vorkasse möglich.
  6. Ich verstehe die Aufregung nicht. Im IMAX-Format gedrehte Szenen sind eben nur in IMAX-Kinos so zu sehen und wurden in anderen Sälen ins CS-Format kaschiert. Es regt sich doch auch niemand auf, dass in ATMOS abgemischter Ton nur in mit ATMOS ausgestatteten Sälen zu hören ist und ansonsten eben 7.1 oder 5.1 gespielt wird.
  7. Wir sind mit allem ausgestattet, was das Kinogängerherz erfreut, inkl. Dolby Atmos und HFR und 4K. Trotzdem wurden uns von Avatar 1 nur 5.1-Kopien zur Verfügung gestellt. Fand ich nun etwas arm. Von „remastered“ wie angekündigt haben unsere Gäste nichts erleben dürfen.
  8. Hilft Dir das weiter? Das ist aus der Signatur der Barbie-Infos. Jörg Winners - Produzent - Winners & Künstler GmbH Fritschestr. 68 10585 Berlin Mobil: +49 172 39 23 797 joerg@winnersundkuenstler.de www.winnersundkuenstler.de
  9. Wir haben teilgenommen und das auch über Presse- und Onlinekanäle kommuniziert und es lief wirklich klasse. Ein starker Zuschauerzuspruch. Wir haben auch zum regulären Programm noch zusätzlich einen Klassiker und einen OV-Film im Angebot. Gerne wieder, gerne aber mit etwas mehr Vorlauf.
  10. Es war okay. Viele schöne kleine Filme, kaum große Ware oder Einblicke von irgendeinem Major. Universal liefert ab. Disney hat es nicht mal nötig, irgendein Sondermaterial zu zeigen. Nix zu Avatar. Nix zu Indiana Jones 4. Nicht mal zu Black Panther gabs was Neues. Traurig. Die führen uns echt wie mit einem Ring in der Nase durch dei Arena. Actionhighlight war Operation:Fortune von Guy Richie. Das Wetter war akzeptabel gut. Die Verpflegung auch. Der komplette Cinedom war für reguläres Publikum gesperrt. Es waren wohl so ca. 1100 Teilnehmer da. Unterm Strich eine schöne Veranstaltung. Aber wer nicht da war, hat auch nichts verpasst.
  11. Naja, „Cinestar will es weiter betreiben“ liest man vielleicht aus dem Artikel. Wenn man die Branche und vor allem den Betreiber kennt, könnte man eher erkennen: „Ihr wollt uns raus? Dann blockieren wir mit unserem laufenden Pachtvertrag. Jetzt schmücken wir die Braut noch mal richtig schön (oder tun zumindest so als wollten wir das) und treiben so die Ablöse zur Schließung noch mal richtig rauf. Denn eigentlich sind wir ja eh schon dreimal pleite und drücken jetzt erstmal schön die Pachtzahlungen für die kommenden Monate und warten dann notfalls, bis ihr uns in frühestens ein paar Jahren ausgeklagt kriegt. Und solange gibts schon mal gar kein Hotel hier. Also zahlt uns mal schön aus und alles wird gut für euch.“
  12. Tja, sowas kostet nun mal Geld.
  13. Denke ich mir bei vielen Beiträgen auch.
  14. Professor Fate

    Manta Manta 2

    Nicht nur diesen Film braucht kein Mensch. S.o.
  15. @sir.tommes hier so dazustellen zeigt schon deutlich, wessen Geistes Kind der „Gute“ @Cremers Clausist. Sir.tommes ist einer der User hier mit hohem Kenntnisstand der Branche und guter Einschätzung von Sachverhalten, der auch mit seiner persönlichen kompetenten Meinung nicht hinterm Berg hält. Gut so. Plumpe Beleidigungen zeigen doch einfach nur den geistigen Horizont von Tieffliegern. Und sollte @Cremers Clausnun meinen, das sei nicht mehr sein Niveau (und nein, das ist keine Creme, Herr Cremers), kann ich nur entgegen „Tut mir leid, tiefer kann ich nicht.“ Ach verdammt, jetzt hab ich dank @Maximums Zitat doch weder geistigen Dünnpfiff lesen müssen.
  16. Nein, @sir.tommes, Du bist hier ganz sicher nicht der einzige, den das ganz fürchterlich nervt. Seine „Ergüsse“ sind einfach nicht zu ertragen, sie waren es nie und sie werden es auch nie sein - auch wenn sie mich ebenfalls nicht erreichen. Es ist kaum zu fassen, dass eine Person alleine so unglaublich…. „nennen Sie mich nicht dämlich“ sein kann.
  17. Wir in Deutschland sind tatsächlich die letzten, die so blöde sind, uns das gefallen zu lassen. Ein Blick über die Grenzen zu unseren europäischen Nachbarn zeigt, dass 3D dort oftmals nur nachbleiben nettes Extra für die Spätvorstellungen sind. Na klar rechnet der Verleiher sich ganz schnell aus, wieviel mehr Einnahmen extra da wöchentlich auf sein Konto fließen, beträgt der Unterschied im Ticketpreis ja in den meisten Fällen gut € 3,00 brutto mehr gegenüber 2D. Da macht ein Dr. Strange bei sagen wir mal 2 Mio. Besuchern schnell gut 2,5 Mio. Eurönchen mehr. Die nimmt sich das Maushaus doch gerne mal mit.
  18. Das sind wahrscheinlich die intern und persönlich ausgehandelten Kompensationen wie WKZ etc., da ja offiziell alle denselben Prozentsatz an Filmmiete abgeben müssen, um wenigstens dort eine Gleichbehandlung nachweisen zu können. Manche sind eben gleicher.
  19. Der ist ganz okay. Wenig Säle, viel Familie, viel Geschichte.
  20. Ich sehe ja seine Beiträge nicht - meine Augen drehen sich da immer rückenmarkgesteuert nach innen, um meinen Brägen zu schützen. Aber ich kann mir denken, was da so geantwortet wird. Was willste erwarten von jemandem, der so viel Ahnung von Kino hat wie ein Teebeutel von der Ostindiengesellschaft?
  21. Angst? Na, nun wirklich nicht. Eher Mitleid mit ihm, wenn überhaupt. Obwohl nicht mal das.
  22. Danke für das Statement. Meine vollste Unterstützung.
  23. Mit diesem Format biedert man sich natürlich den heimischen Bildschirmen an, da es dort im Vergleich zum CS-Format dann weniger ungenutzte schwarze Flächen gibt. Wes‘ Brot ich ess dess‘ Lied ich sing. Ein Trauerspiel.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.