Jump to content

Professor Fate

Mitglieder
  • Posts

    861
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    16

Everything posted by Professor Fate

  1. Ich erhalte gerade die Info, dass vom neuen Bond auch 3D-Versionen vertrieben werden. Der scheint nachträglich hochgerechnet worden zu sein. Braucht man das? Die Bedingungen zur zusätzlichen Präsentation von 3D zum regulären Spiel scheinen von UPI aber wohl sehr locker zu sein.
  2. Gab es nicht im Juli einen Corona-Fall in Auricher Kino?
  3. Tja, auf einem der aktuellen Bilder sieht Herr Flebbe in der Tat sehr frisch aus. Es sei ihm gegönnt. Auffällig wird langsam aber, wie sehr er sein Fähnchen in dem Wind wehen lässt, der ihm gerade am besten passt. noch vor wenigen Wochen, als er sich mit dem Kineplex-Neubau in der Hamburger Hafencity direkt vor seinem Prestigebau konfrontiert sah, war die Kinowelt laut ihm so sehr am Boden, dass sich wohl kein neues Kinoprojekt mehr würde etablieren können - natürlich um die Investoren dort zum Grübeln zu bringen. Allerdings erfolglos. Und jetzt ist dann wieder alles rosarot und voller Elan für die Zukunft - natürlich nur, wenn die Qualität hochgehalten wird. Man könnte meinen, da ist nun selber jemand auf der Suche nach nem Regenmacher.
  4. Die 3G-Regelungen gelten ja beim Betreten des Hauses, meiner Auffassung nach also auch für das Team. Ich verlange von allen Kolleg:innen den entsprechenden Nachweis. Es sollten vor den Gästen ja auch alle als gutes Beispiel vorangehen.
  5. Unsere Zentraldispo gab heute die Stornierung der bei uns gebuchten Außenbanner zu HT4 durch mit der Erklärung, die Auswertung fände nicht mehr im Kino statt.
  6. Ich versuche, die Sache realistisch und eben nicht momentan rosarot eingefärbt zu sehen. Das hilft meistens.
  7. Der CSV von NRW folgend wird der kommende Samstag der achte Tag in Folge mit einer Inzidenz über 10 sein und somit in Kreisen mit momentan Inzidenzstufe 0 dann auf Stufe 1 erhöht, verbunden eben mit den bekannten Einschränkungen. Allerdings könnte aber heute bereits das Land per Dekret auf Stufe 1 erhöhen, wenn es eine deutliche ansteigende Kurve erkennt. Mir erkennen und vorausschauen hat es das Land aber momentan ja nicht so wirklich…
  8. Korrekterweise sollte natürlich das FF9-Ergebnis hiervon abgezogen werden. Dann würde sich ziemlich schnell rausstellen, dass der Vergleich hinkt. Vor allem auch, da das Wochenende des Vorjahres bereits unter den Filmverschiebungen durch CoVid19 gelitten hat. Und "gerade mal 25% mehr" sollte man so nicht stehenlassen: genau diese Prozente weniger bedeuten für die Mehrheit der auf Kante genähten deutschen Kinofinanzierungen mittelfristig bereits das Ende.
  9. Mit Spammen haben meine Beiträge ganz sicher nichts zu tun.
  10. Bitte, Rebel, lass uns doch mit Deinen Nichtigkeiten einfach wieder in Ruhe. Und da Du Dich dabei ja angesprochen fühlst, zeigt mir das, wie richtig ich liege.
  11. Bitte, Rebel, lass uns doch mit Deinen Nichtigkeiten einfach wieder in Ruhe.
  12. Bitte, Rebel, lass uns doch mit Deinen Nichtigkeiten einfach wieder in Ruhe.
  13. Bitte, Rebel, lass uns doch mit Deinen Nichtigkeiten einfach wieder in Ruhe.
  14. Bitte, Rebel, lass uns doch mit Deinen Nichtigkeiten einfach wieder in Ruhe.
  15. Bitte, Rebel, lass uns doch mit Deinen Nichtigkeiten einfach wieder in Ruhe.
  16. Bitte, Rebel, lass uns doch mit Deinen Nichtigkeiten einfach wieder in Ruhe.
  17. „Wir halten am Kino fest“ ist doch nichts anderes als Verleihsprech für „Vergesst es - günstiger werden die Konditionen für Euch ganz sicher nicht!“. Wahrscheinlich werden die sogar noch anziehen, indem nicht wie bisher gewohnt höhere Sprünge bei den sich verringernden Prozenten nach längerer Laufzeit verhandelt werden können.
  18. Mit dem „klaren und deutlichen Bekenntnis zum Kino“, wie die Majors es auf der digitalen Kinomesse 2021 kolportiert haben, sollte jedem Branchenkenner klargewesen sein, dass das bedeutet, dass sich an den Konditionen natürlich nichts ändern wird. Es wäre nicht mal verwunderlich, wenn die Bedingungen nochmal anzögen, sprich es zB schwieriger werden wird, geringere Prozentsätze in den Folgewochen zu verhandeln.
  19. Rebel, willst Du uns verarschen?!?! Ich hab auch jede Menge Bilder mit Menschen, die 1955 vor Kinos stehen und argumentiere damit nicht die heutige Situation.
  20. Ist aber leider eher lieblos gestaltet. Bilder gibt es meist nur von den Fronten. Es musste beim produzieren halt fix gehen.
  21. Das ist das typische Cinestar-Vorgehen, wenns keinen Gewinn (mehr) bringt. Schuld sind immer die anderen.
  22. Ich denke, @carstenk schießt da etwas übers Ziel hinaus. „Oberstes Gebot“ heißt eben nicht rechtlich bindender Standard. Es ist ein Gebot und keine Anweisung. Und die reingedeuteten Regeln zum Toilettenbesuch während der Vorführung lese ich aus den von ihm angegebenen Textstellen auch nicht heraus. Trotzdem wird eine Umsetzung schwierig und wirtschaftlich wie auch organisatorisch kaum durchführbar.
  23. Ich stehe da eher auf Manfreds Seite. Nichts wird so wie früher sein.
  24. Da treffen natürlich zwei berechtigte Interessen aufeinander. Der Kinobetreiber muss versuchen, die zu erwartenden geringeren Einnahmen in den kommenden Jahren durch Pachtminderungen zu kompensieren. Der Immobilienbesitzer kann gerade in Objekten mit Kinos und Einkaufsmöglichkeiten in attraktiver Lage aber sicherlich den frei werdenden Raum besser nach Umbau zu einer vielfachen Summe an andere Gewerbe verpachten. Auf der Homepage der Filmpassage Salzgitter liest sich das mMn etwas unangebracht vorwurfsvoll. Wenn ein Pächter die Pachtsumme nicht (mehr) erbringen kann, ist der Verpächter ja nicht zwangsläufig dazu gezwungen, das geringere Angebot des Pächters anzunehmen. Ich gehe leider davon aus, dass es in dieser Konstellation nicht bei Salzgitter alleine bleiben wird.
  25. Dann wäre das entsprechende Studio der richtige Ansprechpartner, denn auch kleine Vorführungen sind öffentlich und müssen dem Studio gezahlt werden. Als Privatperson allerdings wird das wohl nichts werden. Frag doch mal ein Kino in der Nähe, ob es die Kopie für eine private Vorführung erhalten kann (wobei auch das nicht kostenfrei sein wird). Allerdings müssten überhaupt mal deutsche Lizenzrechte für eine solche Vorführung vorhanden sein.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.