Jump to content

Professor Fate

Mitglieder
  • Posts

    865
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

Everything posted by Professor Fate

  1. Oft steht ein Kürzel hinter den angegebenen Laufzeiten, das darauf hinweist, dass nach dem Abspann noch was kommt ( z.B. ACS für after-credit-sequence oder PCS für post-credit-sequence oder Ähnliches).
  2. Und genau DAS erwarten erfahrene Besucher von MARVEL-Filmen ja auch. Das macht die Planung der Spielzeiten bei uns so schwierig, weil uns wichtige Zeit für die Saalreinigung zwischendurch fehlen. Ich geh ja nicht durch die Reihen, wenn noch Gäste im Saal sitzen.
  3. Das Weihnachtsgedrängel beginnt sich zu lichten: Fox hat „Alita: Battle Angel“ auf Februar geschoben.
  4. Papa wird sich dran gewöhnen (müssen), auch noch weiterhin viel Geld nachzuschießen.
  5. @pesinecki Wenn es diese Anzeige nicht gibt, ist es nur nachvollziehbar, dass suchende Gäste auf den nächsten verfügbaren Link klicken (leider meist kino-zeit.de, der die Zeiten auch nicht verlässlicher bzw. übersichtlicher darstellt), um sich zu informieren. Aber wenn sofort auf der ersten Seite eine Zeitenangabe via google zu sehen ist, würde ich mich im Vertrauen auf die Richtigkeit dieser Anzeige auch auch nicht weiter durchwurschteln. Daher kannst Du auch gar nicht richtig feststellen, ob oder wie es Dir schadet. Ich kann für mich nur sagen, dass sich einige Beschwerden angesammelt hatten, es jetzt aber klappt.
  6. Die Verkehrszeichen zeigen, dass der LKW aus einer Einbahnstraße bzw. Einer nicht-Vorfahrts-berechtigten Anlage rausfährt. Da hat er generell keine Vorfahrt.
  7. Wir erhalten regelmäßig alle ca. 6 Monate Post mit entsprechenden Einschaltanweisungen von Unilever aus Hamburg. Dazu Spots als Datei. Und jährlich die Bitte zur Erstellung einer Rechnung für lächerlich gering bezahlte Werbeunterstützung.
  8. Wir haben am Anfang wechselnde Sorten gehabt, um die an jeder Stadt individuell unterschiedlichen Bedürfnisse zu erkennen und uns dann auf 6 Sorten kleine Becher plus wechselnde Kekse festzulegen.
  9. Jaja, cosmin --- äääh cosmo. Kann beides wegbleiben.
  10. @sirtommes Auf Milchbasis ja, allerdings wird bei den einfachen Langnese-Sorten dann nur noch pflanzliches Fett zugefügt, welches nicht nur billiger in der Herstellung, sondern (das geht damit ja meist einher) auch qualitativ erheblich niedriger anzusiedeln ist. Vom weniger vollmundigen Geschmack ganz zu schweigen. Schön billig das Palm- oder Kokosöl rein und dann argumentieren, der Verbraucher wünsche das so. In der Rubrik Magnum sind dann tatsächlich noch tierische bzw. Milch-Fette zu finden.
  11. @kinomania Wir haben alle vier verfügbaren Sorten im Angebot, Espresso und Karamell laufen aber (mit Abstand) am Besten.
  12. Achtung, BRAUNER BÄR schmeckt erheblich unterschiedlich zu "damals". Sehr metallen und keine Spur nach echtem Karamell. Wir haben den uns gelieferten Gratiskarton nicht weiter abverkauft, da die Qualität einfach zu mies war. ... im Grunde also wie bei eigentlich allen Langnese-Sorten mittlerweile. Nur noch billig billig billig produziert und dann zu hohen Preisen in den Handel bringen. Wenn ich mir allein das Eiskonfekt anschaue (und schmecke) drehen sich mir der Magen um. Früher gab es gemischte Schoko- und Vanille-Würfen mit verschieden gemusterten Schokostreifen auf der Glasur. Heute? Eis mit billigem Sahnegeschmack und aus Pflanzenfett produziert mit 'ner Fettglasur. Geh fort! Nestlé-Schöller ist da auch nicht anders. Bei Magnum stimmt zwar der Geschmack noch einigermaßen, aber die Größe ist ja mittlerweile ein Witz für's Geld. Die normalen Sorten liegen bei ca. 120ml (oder g - weiß ich grad nicht), die Sondereditionen (natürtlich zum gleichen EK) haben nicht mal mehr 90 g. Wie soll ich das denn den Gästen erklären? B&J ist lecker, allerdings hochpreisig. Aber die Gäste zahlen, denn die mangelnde Qualität bei Langnese geht auch an denen nicht vorbei. Wir haben nur noch aus Tradition Eiskonfekt im Programm, dazu die winzig kleinen Kinder-Eis-Produkte. Ansonsten nur B&J. Allerdings läuft bei uns Langnese Café Zero, dieses angefrorene Kaffezeugs, recht ordentlich und biette eine echte Alternative.
  13. Du kommst hier vielen bekannt vor...
  14. „süchtig“ ist ja nun wirklich kaum die richtige Einschätzung bei gerade mal 700.000 gemeldeten Besuchern und keinem weiteren bedeutenden Neustart. Was fehlende Erfahrung doch so alles ausmachen kann.
  15. Mir gefällt die Kampagne eigentlich - wenn sie denn ein Teil zu einem großen Ganzen wird. Hier werden die jüngeren wenig-Konsumenten angesprochen, in dicken Lettern, damit auch beim Vorbeigehen was hängenbleibt. Aber dieses "Hängenbleiben" sollte bald auch in einer umfassenderen Umsetzung wiederholt werden. Ich denke aber, die Kampagnenmacher haben noch einiges im Köcher, daher bin ich gespannt, wie sich am Ende der Kreis schließt.
  16. @sir.tommes ... weil Du Dich auskennst! ?
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.