Jump to content

Professor Fate

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    664
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

Über Professor Fate

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 01.01.1970

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    im schönen Oberbayern
  1. Angeblich dimmbare LED-Lampen lassen sich nicht richtig dimmen

    Du benötigst einen für LEDs zugelassenen Dimmer. Auch der Trafo sollte vielleicht gewechselt werden.
  2. Neueröffnung eines 3-Saal-Kinos

    Wenn Du diese Fragen hier stellst bzw. stellen musst, drängt sich eine wichtige Frage auf: gibt es in Eurem Team überhaupt jemanden, der sich mit professionellem Kinomachen auskennt? Oder ist es noch nur eine fixe Idee, vielleicht „irgendwas mit Kino zu machen, weil das bestimmt ganz toll wird“? Denn sowas geht dann gerne mal vor allem ganz toll in die Hose und später in die Insolvenz. Ich kenne kaum ein größeres Haifischbecken als die Kinobranche mit allen Technikbetrieben, Ausstattern, Verleihern und (leider) auch Kollegen. Da braucht ihr wirklich jemanden, der weiß, was benötigt wird, was machbar ist und sich nicht bequatschen lässt. Ganz im ernst. zu 1. Frag bei PCO oder Haase nach zu 2. Kinoton Digital Solutions, CineProject, um nur zwei zu nennen. Es gibt noch mehr. zu 3. s. zu 2.
  3. Ausbildungsberufe im Kino

    Nein, im Kinobereich gibt es keine anerkannten Ausbildungen (mehr). Kollegen aus der ehemaligen DDR hatten den Beruf des Filmvorführers noch als Ausbildung durchlaufen, seit der Wiedervereinigung stehen sie aber auch als "ohne Ausbildung" da. Die von RC angebotene Ausbildung zum Filmtheaterkaufmann ist allenfalls branchenintern bekannt. Einige Kinobetreiber bieten Ausbildungsstellen zum Bürokaufmann oder zum Veranstaltungskaufmann an. (immer natürlich m/w).
  4. Fundstücke von 1984: Anfrage bei den Verleihern

    "Abwürgen" hieß bei uns daheim, als ich noch als Knirps ins Kino ging: ca. 15 Sekunden Abspann, dann volles Leuchtstoffröhren-Licht im Saal und Bildklappe hoch. Man konnte sich glücklich schätzen, wenn zumindest die Musik noch spielte. Fürchterlich. Ich bin ein großer Freund des Abspanns, oder der im Englischen "Credits" - was der Bedeutung aller Mitarbeiter für das Gelingen des Filmes sehr viel näher kommt - und sehe es als Pflicht an, hier bis zum Ende durchzuhalten (... oder zumindest so lange wie möglich... )
  5. Freikarte für Begleitpersonen von Behinderten ?

    Allerdings muss (bei uns zumindest) die B-gleitperson geistig und körperlich in der Lage sein, dem behinderten Gast im Fall der Fälle auch ausreichend Hilfestellung zu leisten, damit er schnellstmöglich den Saal verlassen kann und dabei den anderen Gästen nicht den Weg nimmt. Bei uns kommen ansonsten nämlich gerne Elternteile im Rollstuhl, die angeben, ihre 10jährige Tochter o.ä. wäre die Begleitperson. So nicht.
  6. HInweise auf Ebay-Artikel

    Sowas möchte "man" wahrscheinlich einfach nur daheim im Regal stehen haben - so "aus Prinzip", denn der Beschriftung nach handelt es sich um eine Kopie der deutschen Erstaufführung. Wer schlau ist (also Geld-schlau), nimmt sich diese abgegriffene Monokopie und stückelt sie, rahmt sie nett und vertickt sie im Netz als Rarität. Viele SW-Fans stehen auf sowas, zumal es sich hier ja - im Gegensatz zu vielen herumschwirrenden angeblichen original 35mm oder 70mm-Prints (die irgendwie allesamt z.B. ohne Tonspur auskommen oder deren Filmbild auf 35mm nicht mal anamorph ist)- um eine tatsächliche Kinokopie handelt.
  7. Eure Meinung ist gefragt!

    Also über solche Bemerkungen wie die drei o.g. würde ich mir doch schon zweimal nicht den Kopf zerbrechen. Alles, was das Programm der Vergangenheit betrifft ist eh nicht mehr aktuell und Anmerkungen zu z.B. Platzkarten kann jeder Besucher selbst beurteilen. „Was kratzt es eine deutsche Eiche, wenn sich ein Wildschwein an ihr reibt?“
  8. Freitag der 13.

    War das nicht GHOST STORIES?
  9. Überfall.

    Langenhagen liegt mit mehreren in alle Himmelsrichtungen führenden Autobahnkreuzen in unmittelbarer Nähe und dazu dem Kino an der direkt in wenigen hundert Metern zur Autobahn führenden Hauptstraße leider extrem „günstig“ für solche Vorhaben. Da sind Ganoven über alle Berge, noch bevor die Polizei vor Ort sein kann.
  10. Gehalt Filmvorführer

    Naja, hier im Forum eine Frage zu posten ist allerdings ähnlich wie wenn Du ein Kratzen im Hals hast und das im Netz nachschlägst. Da hat man Dir auch gleich Speiseröhrenkrebs angedichtet...
  11. Gehalt Filmvorführer

    Ist nicht so einfach zu beantworten, da es den „reinen“ Filmvorführer kaum mehr gibt, sondern eher eine eine Kombi aus Vorführer/Service oder Vorführer/TL-Assistenz. Aus Deinen Zeilen schließe ich, dass Du keine Erfahrung in der Vorführung hast, da Du die Verdienstmöglichkeiten nicht kennst. Also wird eher die Kombination mit Service im Raum stehen, und das als Einsteiger. In tarifungebundenen Kinos wird da beim Lohn wohl was bei etwa € 10 bis € 11 pro Stunde brutto bei rauskommen, selbst darunter würde es mich nicht wundern. Selbst Mindestlohn ist möglich und leider nicht unrealistisch in der Branche.
  12. EC-Karten Zahlung

    Bei uns sind Gesamtbeträge ab 15 Euro per Karte möglich.
  13. EC-Karten Zahlung

    Mir ging es über viele Jahre genauso, bis wir unser altes ticket-System mal upgegradet und uns dabei auch über Kartenzahlungen informiert haben. Wir haben uns verschiedene Angebote eingeholt und uns dann zur Zusammenarbeit mit unserer Hausbank entschieden, die uns mit bezahlten Werbungen die entstehenden Kosten für Terminal und Bearbeitung kompensierten. Das Gerät funktioniert einwandfrei mit Ticket und es ist erstaunlich, wie viele Gäste von jetzt auf gleich die Kartenzahloption nutzen. Es dauert kaum länger als ein normaler Bargeldtransfer. Am Tagesende gibt es einen Händlerbon, der die Gesamtsumme alle getätigten Zahlungen ausweist. So kann man schnell und unkompliziert vergleichen. Das Geld ist bereits am nächsten Morgen auf dem Konto verbucht. Alle Zahlungen sind über die Bank abgesichert. Etwas Mehraufwand gibt es allerdings hinter den Kulissen, denn es kommen tägliche Mails mit Kontobewegungen, die ausgedruckt und später mit den Kontoauszügen verglichen werden müssen, was ab und zu etwas unübersichtlich ist. In Summe hat es sich für uns ausgezahlt.
  14. Fox wird Disney

    Mittel- und langfristig kann ich mir nicht vorstellen, dass die Sparte "Fox" erhalten bleibt. Disney wird einen Teil der Bazzilliarden, die sie gezahlt haben, sicherlich durch Fusionen und Personalabbau kompensieren (müssen).
  15. Filmecho Nr. 49 Leserbrief Kopienanzahl und Filmstarts

    Verleiher werden dem so auch nicht zustimmen, denn ihnen ist es vollkommen egal, ob Du für 200 Gäste oder für nur drei Gäste spielst. Fakt ist, dass sie bei letzterem Fall dann immer noch drei Gäste mehr "nach oben" melden können als sie es sonst täten, wenn die Vorstellung gar nicht stattgefunden hätte. Diese egoistische Unsitte hat sich ja nun schon bei beinahe allen Majors etabliert. Besser man blockt den Saal mit seinem Film als ihn der schäbbigen Konkurrenz mit nem anderen Streifen zu überlassen.
×