Jump to content

Entstehungsgeschichte des Bauer P6/7/8


Volker Leiste

Recommended Posts

  • 2 weeks later...
  • 1 year later...

... besteht noch interesse an fotos der einfädelautomatik des 3008 ?

 

Interesse an bildlichen Informationen besteht wohl immer. :wink:

Link to comment
Share on other sites

Interesse an bildlichen Informationen besteht wohl immer. :wink:

 

Jut. Dann werd ich heute abend mal sehen, das ich was zustande kriege.

Hätt ich das früher gewußt, hätte ich schon Bilder machen können, da ich das Ding vor kurzem fast komplett zerlegt hatte, um an den Greifer ran zu kommen und auch die Toneinheit wieder zum laufen zu kriegen.

Waren paar Rollen fest, ne Sicherung durch, der Tonkopf verdreckt und der Kunststoffgegenhalter abgefallen.

 

Aber nu läuft und "tönt" er ja wieder .....

:lol:

 

der Rollibaer

Link to comment
Share on other sites

Laut Objektivhersteller sind vom Siemens 3008 etwa 1800 Stück gebaut worden.

Von diesen 1800 Objektiven haben Sie 1 Objektiv zur Reparatur erhalten (Linsen hatten sich im Objektiv gelockert).

 

Übrigens, der 16mm Philips ist ein Bauer P6 bei dem die Vorderabdeckung modifiziert wurde (Lampenhausabdeckung, Filmtüre, Tonlampengehäuse).

Diesen Projektor fand man seinerzeit in den Niederlanden und in England habe ich mehrere Exemplare gesehen.

 

In England und USA fand man den Bauer P6 / P7 ? auch unter dem Namen "Rank Aldis" auch mit modifizierter Front, ähnlich 16mm Philips

 

Gruß

Josef

Link to comment
Share on other sites

@Rollibear,

 

wat haste denn am Grefa jemacht?

 

hi martin,

 

ach, das war ganz blöd (oder war ICH ganz blöd?).

ich wollte die toneinheit ausbauen, wußte aber noch nicht, das sie nach hinten raus geht. dazu wollte ich die objektivhalterung lösen, dummerweise hatte ich da EINE schraube zuviel gelöst ....... nämlich die von der greiferhalterung.

dann ist da was verrutscht und ein teil der mehrarmigen feder des greifers ist aus dem greifer heraus gerutscht.

da hab ich sie aber nicht mehr reingefummelt bekommen.

schlußendlich hab ich die ganze filmlaufbahn mitsamt dem greifer abgehabt und konnte die feder bequem wieder einfädeln.

alles wieder zusammen gebaut, bissl nachjustiert und datt ding schnurrt wieder :D

 

aber ich muß schon sagen, so rein konstruktionsmäßig ist das ding ja voll genial.

alles in modulbauweise. sehr servicefreundlich, macht spaß.

eins, zwei, fix haste die einzelnen baugruppen in der hand.

ganz anders mein noris, der ist völlig bescheuert aufgebaut.

da wollte ich nur an den nockenschalter ran, mußte dafür den ganzen proschpektor zerlegen.

 

naja, aber nu loofen se beede wieda.

cool, wa ? :lol:

Link to comment
Share on other sites

hi leudz,

 

ich muß zu meiner schande gestehen, computer sind nich wirklich mein ding.

bin zu doof n paar fotos, bzw. nen kleinen video hochzuladen.

und dank spätschicht komm ich auch zu nix.

also bitte nich bös sein, falls es noch n bissl dauert .....

 

grüßle

 

rollibaer 8)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.