Jump to content

Eintrittspreise


Recommended Posts

So eine Art Bonuskarte gibts bei uns übrigens auch. Bei 9 Besuchen ist der 10. umsonst,..

 

Prozentual nicht so der Renner eigentlich, sieht aber gut aus für die Kundschaft...

 

 

--

"Seien Sie kritisch"

 

 

Ralf Lettow, 1999

Link to post
Share on other sites

Hi, also ich finde Kinopreise generell unverschämt. Wer bekomm6t was er verlangt hat schon irgendwo recht oder?

Wie ist das in der Disko wo die Cola 4€ kostet? Das sind fast acht Mark!!!

Aber viele bezahlen es.

Seht es doch mal so, man sieht einen Markt, man steckt einen Haufen Geld rein, baut ein Riesenkino, verspricht Anlegern Renditen, macht Werbung und Aktionen. Das kostet alles Geld.

Und irgendwie muß das so schnell wie es halt geht reinkommen.

Meiner Meinung nach haben die Kinopreise aus dem Grund angezogen weilin den letzten paar Jahren soviel für Kinoneubauten und Konkurrenzkämpfen von großen Ketten ausgegeben wurde, daß es einfach so teuer sein muß, auch die Filme müßen immer teurer produziert werden und die Werbung noch viel aufdringlicher.

Hoffentlich geht es noch ein bisschen so weiter, dann haben wir eine Alternative für unser Fussballstadion, wenn der FCK abgestiegen ist, dann bau ich nämlich dort ein Multiplex mit 350000 Sitzplätzen in vier Säälen und verlange 200€ Eintritt.

 

Tach noch:smile:

--

Der letzte macht das Licht aus.

Link to post
Share on other sites

Original von Jeff G.:

eine Alternative für unser Fussballstadion, wenn der FCK abgestiegen ist, dann bau ich nämlich dort ein Multiplex mit 350000 Sitzplätzen in vier Säälen und verlange 200€ Eintritt.

na das hört sich doch nach einer 'sauberen Kalkulation' an - Open Air funktioniert das gute 6-8 Monate und nach Abzug von Miete, Gehältern, Strom, etc. hast Du am Ende fast soviel übrig wie heute als Vorführer I) {Link zum Werbe-Thread:} aber nur wenn Du immer 20Min. Werbeprogramm drin hast... ;D {/}

 

Lui

Link to post
Share on other sites

Okay, dann bin ich wohl mal dran:

 

Die Eintrittspreise finde ich auch hoch, aber angebracht. Die Leute erwarten immer mehr technik, mehr Service und und und. Okay, man könnte es jetzt auch rumdrehen, je mehr die Karte kostet, desto mehr Luxus können Sie erwarten. Aber das die gesellschafter mit den Eintrittskarten kaum Kohle machen, weiß kaum einer. Die Haupteinnahmnequelle ist doch immer noch Popcorn, nachos,GETRÄNKE und und und. Das die getränke soviel kosten liegt aber auch daran, dass die Preise für das Sirup gigantisch gestiegen sind. Außerdem wie gesagt, irgendwie muß das kino ja leben. Nehmen wie alleine die "Nebenkosten", oder die Gehälter, oder, der Hauptpunkt, die Verleihgebühren. Menschen die Kino lieben, werden auch weiterhin ins Kino gehen. Außerdem sind die gesellschafter oder ketten auch selber Schuld. Alleine bei uns in der region stehen 7-8 verschiedene Kinos. Seien es Multi´s oder "Klassische" Kinos, oder da wäre noch die Gruppe Bahnhof UFA Palast(was für mich kein Kino ist, ich rede jetzt von Aachen, sondern ein überdimensionaler Vorstadt Bahnhof mit Surround durchsagen :teufel: ).

 

Na ja, denke das reicht erstmal. Soviel zu meiner Meinung.

--

Vorführer mit Herz und Seele

Link to post
Share on other sites

Original von MasterHeinenVorfuehrer:

...

Aber das die gesellschafter mit den Eintrittskarten kaum Kohle machen, weiß kaum einer. Die Haupteinnahmnequelle ist doch immer noch Popcorn, nachos,GETRÄNKE und und und.

 

Das das keiner weiß liegt wohl mehr daran, daß es nicht stimmt I)

Rechne doch mal: Der durchschnittliche Eintrittspreis liegt bei . . . sagen wir: 5,- Eur; davon gehen an direkten Kosten 50% = 2,50 ab; an der Concession liegt der Durchschnitt bei 1,75-2,00 Eur pro Nase; davon gehen - und zwar AUFGRUND der 'Kinopreise' !!! NUR - 20%-25% an direkten Kosten ab.

Bleiben also am Ticket: 2,50 am Futter: 1,20-1,60 mithin ein Verhältnis von rund 2:1 - qed.

Die Mähr kommt daher, daß die weiteren Gesamtkosten (Miete, Personal, etc.) 'eher' im Bereich des Roh-gewinns am Ticket denn an dem der Concession liegt - und man so sagt, daß das Ticket die Kosten deckt und am Thresen der Gewinn gemacht wird. Das ist SO eben falsch und stimmt HEUTE ohnehin nicht mehr...

 

Lui

Link to post
Share on other sites

Hallo,

stimmt so auch nicht. Am Ticket hängt ja nicht nur die Leihmiete, sondern die FFA und die Gema wollen auch ihre prozentuale Abgabe, dazu kommen noch 7% Umsatzsteuer. So ist man bald bei Kosten von 2/3 so daß nur noch 33% übrig bleiben. Im übrigen verstehe ich nicht, daß sich hier Vorführer über zu hohe Eintrittspreise mokieren. Weniger Lohn am Monatsende will doch auch keiner haben.

Gruß neskino

Link to post
Share on other sites

neskino:

das Argument mit den Eintrittspreisen und dem Vorfuehrerlohn kann

ich nicht nachvollziehen..

denn vor etlichen Jahren waren die Preise niedrig _und_ man hatte

kompetente und besser bezahlte Vollzeitvorfuehrer, zumindest wenn

man den Erzaehlungen einiger Veteranen glauben darf.. ich wage

zu behaupten dass der durchschnittliche Kinobetreiber bei steigenden

Gewinnen diesen "Ueberschuss" kaum in die Vorfuehrloehne investieren

wird..

 

Und natuerlich aergere ich mich auch als Vorfuehrer ueber die hohen

Preise, zum einen weil man ja auch gelegentlich selbst Gast in anderen

Kinos ist, zum anderen weil die Preise nicht fairer werden nur weil

man selbst nicht betroffen ist..

 

Gruesse

Marc

Link to post
Share on other sites

Eure Zahlen und Prozentvorstellungen gehen zwar schon in die Richtung, wie ich mir das am Anfang dachte, merci, trotzdem nochmals meine Frage: hat einer von euch eine Bilanz oder eine Gewinn- und Verlustrechnung eines größeren Kinos ?

 

Würde mich sehr interessieren

 

Könnte ja unseren Chef fragen aber der rückt ja noch nichmal die genauen Besucherzahlen raus, :teufel: Geheimniskrämerei:teufel:

--

"Seien Sie kritisch"

 

 

Ralf Lettow, 1999

Link to post
Share on other sites

Sieht also so aus:

 

5 EURO Preis... .

minus MWST 7% macht netto 4,67

minus 2% FFA macht 4,57

minus 1% GEMA (Verband) macht 4,52

darauf Verleihteil :

1. Woche 53% macht 2,12 Erloes

3. Woche 46,4% macht 2,57 Erloes

 

Vergesst eines nicht.

1) Multiplex an Wochenende in Grosstadt nimmt gern mal 9,50.

2) Es gibt keine anzukaufende Ware, die veralten oder verderben kann. Man zahlt nur nach tatsaechlichem Umsatz.

3) Die Spanne ist, in Vergleich zu Handelsunternehmen, sehr hoch.

 

Wenn aber ein neues Multiplex pro Tag soviel Strom fuer Rolltreppen und Lifts verbraucht, wie ein altes Kino im Jahr, dann ist es, zusammen mit den von Jeff G. erwaehnten Kosten fuer going public, den Versprechen an Investors und anderen Torheiten, Schuld der Betreiber, das die Lage nicht mehr gut ist.

Das Personal und sein karges Geld ist nicht Schuldig.

 

Enjoy the early hour:

 

K.

Link to post
Share on other sites

Keine schlechte Auflistung, aber zahlt ein Kino wirklich nur 7 % Mehrwertsteuer, wusste ich garnicht. Schon das es ein Gefälle der Mwst gibt (16 vs 7 ) aber das Lichtspielhäuser in die 2. Kategorie fallen war mir neu....

--

"Seien Sie kritisch"

 

 

Ralf Lettow, 1999

Link to post
Share on other sites

Hallo Morpheus

 

Wir rechnen alle Filme mit 7% MWSt ab, Kino hat Präferenz.

Pornographie, und Filme ab FSK 18 (bin ich mir aber nicht ganz sicher) genießen keine Präferenz, d.h. müssen mit 16% abgerechnet werden. Doch woher soll das Finanzamt bei einer Prüfung, wissen, welcher FSK ein Film zum Tag der Abrechnung unterlag. Aus den Abrechnungsbögen geht das nicht hervor.

Noch gibt es die MWSt Präferenz, doch auch innerhalb der Regierung gab es Stimmen, sie (wie bei Blumen) fallen zu lassen.

 

Stefan

Link to post
Share on other sites

Mit erstaunen entdeckte ich heute ein Plakat, welches verkündete, dass bei uns ab Januar Donnerstags Frauen pauschal nur 4 Euro pro Film zahlen müssen - firmiert als Lady s Night.

Gibt es sonst noch irgendwo so eine Aktion ??

--

"Seien Sie kritisch"

 

 

Ralf Lettow, 1999

Link to post
Share on other sites

@ Morpheus

 

also eine Lady's Night am donnerstag. das scheint mir nur ein schwacher versuch, den diskotheken die kundschaft streitig zu machen. denn bekanntlich haben frauen donnerstags immer freien oder ermässigten eintritt.

ausserdem müsste es sowas ja dann auch für männer geben, denn die verteilung der besucher wird ja wohl männlich:weiblich 1:1 sein.

ist zwar toll für die eine (weibliche) hälfte des publikums, die andere (männliche) hat jedoch nichts davon.

 

Leonard

--

"Wissen Sie, was das Problem ist?

Das Problem ist, ist, ist subjektiv."

 

S.Arbogast, Nov.2000

Link to post
Share on other sites

Hi

Vor einigen Jahren gab es einmal eine Art Kino für Frauen im Offkinobereich in den Großstädten, firmierte unter "frauen/lesbenkino". An diesen Tagen arbeiteten nur Frauen im Kino, und nur Besucherinnen wurden zugelassen. Die Sache war teilweise sehr populär und erfolgreich. Auch im ländlichen Bereich haben dann einige Betreiber mit speziellen Frauentagen experimentiert, und nach anfänglichen Schwierigkeiten, "wieso darf mein mann / freund... nicht mit?", mit entsprechenden Diskussionen, fiel die Resonanz recht positiv aus.

Allerdings gab es dazu keine besonderen Preisermäßigungen, es wurde der reguläre Eintrittspreis berechnet.

Ob diese Form immer noch weitergeführt wurde, kann ich leider nicht sagen.

 

Stefan

Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Im allgemeinen find ich die Eintrittspreise ok. Vorallem unter der Woche find ich die Preise in Ordnung, gut jetzt am Wochenende abends sind sie schon hoch. Aber wir waren vorher, d.h. DM, genauso hoch. Und solang die Leute noch rein gehen und das ganze bezahlen können, ist es in Ordnung.

Ich arbeite im Kinopolis Viernheim (aber bin keine Vorfuehrerin), unser Haus hat 10 Säale und kann insg. 2500 Leute unterbringen.

 

Eintrittspreise:

 

Kinder: Immer 4,50 €

Dienstags 4,00€

 

Erwachsene :

 

Mo/Mi/Do vor 17.00 Uhr 5,00€

nach 17.00 Uhr 6,00€

 

Di allg. 4,00€

 

Fr/Sa/So und Feiertag vor 17.00 Uhr 6,00 €

nach 17.00 Uhr Kategorien

 

Kategorien: C Reihe 1 -2 6,00€

B Reihe 3-5/9 7,00€

A Reihe 6 - 18 8,00€

 

Anzahl der Reihen kommt auf die grösse des Saals an

 

Sa 11.00 Uhr 5,00 €

So 11.00 Uhr 6,00 €

 

Ueberlängenaufpreis bei 121min 0,50 Cent und bei 151min sind es 1,00 €

Link to post
Share on other sites

Moin,

also ich find unsere eintrittspreise sehr human!

 

Kinder zwischen 3,80€ und 4,30€ plus überlänge

erwachsene 5,40€ plus überlänge

 

und das jeden Tag Winter wie Sommer ;-)

 

Aber wir sind ja nur ein kleines kino...

 

Gruß Gidon

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.