Jump to content

GerhardLast

Mitglieder
  • Content Count

    348
  • Joined

  • Last visited

About GerhardLast

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 04/10/1955

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Lutherstadt Wittenberg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Keine Haue den letzten beiden Schreibern, sondern das Gegenteil! :)
  2. Schön und gut! Nur wo kann man das sehen. Immer um die halbe Erde düsen, um Kino-Highlights zu erleben, ist nicht drin.
  3. Danke für die zeitige Ankündigung! Ich habe den Film erst zweimal gesehen :rolleyes: Mal sehen, ob ich noch welche zu einem Pfingstausflug nach Süddeutschland begeistern kann :cool:
  4. GerhardLast

    Kino-Helmut

    Etwa ab Minute 5.30 wieder einmal Helmut Göldner unterwegs: http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/video26086_zc-ea9f5e14_zs-dea15b49.html
  5. Ist es vielleicht eine Sende-/Abtastkopie vom Fernsehen? Die sind dunkler mit geringerem Kontrast.
  6. Wenn es nicht zu eilig ist, schauen wir mal, wenn wir uns treffen ;-)
  7. Nur die neueren gehen für Super8, die älteren für 16mm, Normal 8mm und 9,5mm. Abgeschraubt muss nichts werden. Normal 8 geht genau in die 16mm-Stifte, für 9,5 bzw. Super8 sind welche daneben
  8. Ich sehe immer zu, dass ich anstelle von Heringen vor Ort feste Punkte finde, die ich zum Abspannen nutzen kann, z.B. Zaunfpfeiler, Wäschepfähle, Bäume usw., auch wenn diese mal ein paar Meter weiter weg sind. Ich spanne auch grundsätzlich alles doppelt ab mit jeweils anderen Befestigungspunkten. Einmal ausgehend von den oberen Ecken des Rahmens, im Idealfall alles im Winkel von 45°, dann ein Stück tiefer außen am Rahmen noch einmal. Die Kunsttoffseile, ca. 3mm, die es im Baumarkt von der Rolle gibt, eignen sich sehr gut dafür.
  9. Es ist alles vollkommen kompatibel, also einfach austauschen und fertig. Mit den Spiegeln ist das so eine Sache. Ich hatte Anfangs auch 2, wo sich der Belag ablöste. Meine Vermutung ist, dass sie lange Zeit feucht gelagert waren. Jetzt habe ich seit etwa 10 Jahren jeweils einen horizontalen und einen vertikalen in Benutzung, die nach wie vor völlig in Ordnung sind. Ich benutze sie teilweise bei Open-Air, baue sie aber jedesmal aus und lagere sie unter normalen Wohnungsbedingungen. Ob das jetzt wirklich die Ursache ist, weiß ich nicht, aber meine Erfahrung.
  10. Hallo Gerhard!

    Patrick aus diesem Forum schrieb mir gerade, dass Du zwei UPs hast, die gerade von Dir restauriert werden....

    Ich möchte gern eine Liste erstellen von allen in der DDR eingebauten UP, deren Seriennummern und Verbleib. Woher stammen Deine Maschinen, was für ein Lampenhaus haben diese und wie lautet die Seriennummer?

    Gibt es dazu eine Geschichte? Weißt du noch vo...

  11. Ich empfinde solche Werbung als eine Ausladung und gehe in der Regel nicht mehr in die Kinos, wo ich so etwas sehe. Noch habe ich meist in Berlin, wo ich häufig in Kinos gehe, die Auswahl.
  12. Paar des Tages: Jean-Pierre Gutzeit und die Tochter des Malers Goya So würden wohl Boulevardzeitungen titeln. Es sind die kleinen Geschichten am Rande, die zu besonderen Ereignissen dazugehören. Aber es wäre armselig, sie darauf zu beschränken. Ich gebe zu, ich hatte nicht besonders Lust, in die Astor Filmlounge zu fahren und mich dem Film „Goya oder der arge Weg der Erkenntnis“, einem DEFA 70mm-Film von 1971, den ich schon einmal gesehen hatte, nochmals auszusetzen. Um so überraschter war ich, als ich merkte wie mich der Film von Anfang an fesselte, anders als ich es in Erinnerung hatt
  13. Weiß jemand ob diese beiden Filme SDDS und/oder/ DTS haben?
  14. Irgendwann kommt irgendwo alles an! Vor einiger Zeit passiert: Da ich in keinem Kino arbeite, bin ich froh, dass es mit der Filmanlieferung bei den Nachbarn in der Regel sehr gut klappt. Das gilt natürlich auch für private Pakete. Eines Tages lag ein Paketdienstzettel im Briefkasten, obwohl ich gar nichts erwartete. Ich zum Nachbarn, der konnte fast nicht die Tür öffnen, weil ein riesenhohes Paket in seinem kleinen Hausflur stand. Absender war eine bekannte Kino-Logistik-Firma, die immer mal die Adressen durcheinander bringt. Die Wahrscheinlichkeit war groß, dass es ein Aufsteller für da
  15. Zum Thema nicht gefundene Adresse habe ich auch ein Erlebnis vom Oktober: Als ein Tag vor dem Spieltermin ein Film noch nicht da war, beim Verleih angefragt. Dieser meinte, die Kopie sei schon vor einigen Tagen abgeschickt. Die Auskunft des Paketdienstes war: "Ich habe die Adresse nicht gefunden, es aber 3 Tage probiert. Jetzt ist das Paket wieder im Depot zum Rücktransport. Ich kann es aber am nächsten Tag noch einmal probieren." (Ob er sie da gefunden hätte?) Die Adresse ist ganz offiziell unsere Vereinsadresse, eine richtige Straße und Hausnummer. Die Anlieferung war zwar an eine ander
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.