Jump to content

Jean

Mitglieder
  • Posts

    924
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    26

Posts posted by Jean

  1. Es wird tatsächlich Zuschlag für nur Digital 2D verlangt? Auf der einen Seite klar, die Betreiber müssen das Geld ja irgentwie wieder reinholen. Aber auf der anderen... Also ich glaube nicht das sich Zuschauer von vllt. leicht besserer Projektion, mehr Geld aus der Tasche ziehen lassen.

     

    Nur Digital umzurüsten ist für die meisten Kinobetreiber doch nicht zu stemmen. Es bringt ja auch keinen Sinn. Bisschen besseres Bild für 60.000Euro... Nee das juckt niemanden. Mit 3D ist das ganze klar, aber nur Digital undenkbar für viele.

  2. Ich hab letztens Final Destination 4 in 3D gesehen. System war Xpand. Das mit der dicken, leicht schweren roten Brille mit Sensor drin und so.

    Ja soweit so schön, Brille am Start und Elf Euro gelatzt saß ich im Großen Saal und hatte vor meiner Nase ein Bestellesystem (ätzend hoch zehn aber das ist ein anderes Thema). Film geht los und ich setz die Brille auf. Was sofort aufgefallen ist, das Bild ist enorm dunkler geworden. Die Brille schluckt extremst Licht. Könnte natürlich auch sein dass nicht die volle Lampenleistung gefahren wurde. Beim Kopf auf die Seite halten kam mir das ganze nicht mehr so 3D vor aber auch egal.

     

    Am schlimmsten war: Das Bestellsystem hat eine integrierte Beleuchtung die natürlich nicht ausgeschaltet wird und ich hatte die ganze Zeit im unteren Brillenbereich einen schwarzen Punkt von einem Auge zum nächsten hüpfen!

    Fürchterlich sowas. Ich erklär mir das mit der Funktionsweise der Brille. Es wird ja immer ein Auge ab und wieder zugeschaltet. Irgentwie 144 mal in der Sekunde oder so? Und das Licht vom Bestellsystem hat einen andere Strahlungsrhytmus(ich nenn das mal, weil keine ahnung von), dadurch ensteht dieser springende Punkt.

    Lieg ich da Richtig?

     

    Es war auf jeden Fall stressig und ich frag mich echt ob die Besitzer das nicht vorher abgecheckt haben was die sich dort ins Haus geholt haben.

  3. Das erklärt auch sicher warum >70% aller DCI-Kinos 2D sind.

     

    Ernsthaft jetzt?

    Das gilt aber kaum für Deutschland oder? Es sind doch so um die 150 Kinos auf 3D hierzulande umgerüstet. Und die haben jetzt folglich auch die möglichkeit Digital 2D zu zeigen. Aber dass sich irgendein Kinobetreiber für tausende Euro ne Digitalanlage installiert ohne 3D kann ich mir nicht vorstellen. Das wäre ja sinnlos hoch zwanzig.

    Die Leuten rennen in 3D weils grade Neu ist und ja auch Toll aussieht aber die gehen nicht in ein Kino, weil es plötzlich Filme Digital zeigt:-D. Ich würd niemals für nur Digital mehr Geld bezahlen, wenns den Film auch auf 35mm gibt. Das ergibt doch keinen Sinn, weil Vorstellungen Digital auch schlecht vorgeführt werden können. Da passt die Skalierung nicht oder Unscharf oder Bild zu klein (war ja neulich Thema hier) und so weiter. Schlechte Vorführungen wird es auch mit Digital weiterhin geben, sie äussern sich nur anders.

  4. Hey Gloria Kc, Gruß aus Nordhorn^^ erstmal.

    Also Oben ist bei uns auch schwach angelaufen, würd ja behaupten das abends noch weniger kommen. Warten wir mal das Wochenende ab.

  5. ...und warum kann so eine Page nicht gesperrt werden??? Auch wenn diese im Ausland in "Timbuktu auf dem Eierberg" sitzt.

     

    Wenn sich die großen Online Anbieter einig wären, so wäre eine Sperrung möglich. Da ist die Politik gefragt!

     

    Ist zum brechen mit diesen "Freibeutern der Filme"...Früher hätte man diese Typen kielgeholt...

     

    Es ist halt möglich Material auf den Seiten zu löschen oder zu sperren, das killen der ganze Seite leider nicht oder nur sehr schwer. Es gibt halt in jedem Land eigene Gesetze und mich würde es nicht wundern wenn irgendein Gesetzgeber aus Hinterwaldistan an solchen Geschichten mitverdient.

  6. Analog wird so wenig verschwinden wie es Schallplatten oder die Sms sollten. Durch Neuerungen für kurze Zeit klein gehalten und ins Abseits beschwört, wird es in Zukunft genug Leute geben die sagen werden: ich gucke nur Analog. Gerade bei Filmkunst wird das ausschlagebend sein.

     

    Was man an Analog zu schätzen weiß muss sicher nicht mehr gesagt werden.

     

    Digital muss sein und find ich auch super aber wir werden auch durch Digital immer noch eine Maschine 35mm danebenstehen haben um niemals darauf verzichten zu müssen.

     

    Neue Analog Maschinen würde ich mir nicht mehr holen, da es wie schon gesagt, wirklich genug gute gebrauchte auf dem Markt gibt und immer mehr kommen.

  7. Wie sollen die denn den Film killen. Geht doch nicht.

     

    Das ist aber mal wieder der Beweis, dass die "undichten" Stellen nicht bei den Kinobetreibern zu suchen sind. Mit dem Handy abfilmen braucht den keiner mehr!!!

     

    In Baden Baden auf der Kino 2009 gab es extra einen Vortrag der sich damit beschäftigt hat, wieviel Arbeit und Aufwand die mittels einer speziellen Firma aufwenden um die Filme aus dem Netz zu löschen. Diese Firma wird wohl mit allen Verleihern in Kontakt stehen und es wäre ja nur im Interesse von WDS den Film löschen zu lassen.

     

    Es ist dann bestimmt so, dass der Film mittels reup wieder neu auf der Seite auftaucht aber das wäre dort dokumentiert. Aber es ist immer noch die Ussprungsversion online. WDS scheints nicht zu jucken.

  8. Das kann ich nur bestätigen. Oben ist auf Deutsch im Netz. Die von der WDS wussten das bis Montag gar nicht. Ich hab denen dann mal erklärt wie die den Film finden und der Disponent konnte es gar nicht fassen.

    Die Verleiher reden doch immer davon wie sehr sie gegen Raupkopien angehen wollen und dann sind die nochnichtmal im Netz aktiv?

     

    Ach und der größte Witz ist ja, dass Oben immer noch auf der gleichen Adresse online ist, hab gestern nachgeguckt. Ich bin ja davon ausgegangen dass die den sofort killen.

  9. Hab den horst grad zusammengebaut. Auf jedem Startband steht Uwes Traum. Haben auch Horst Trailer die so beschriftet zu uns kamen. Ist denen da ein Fehler unterlaufen oder sollte der Film ursprünglich so heißen, was ich mir nicht vorstellen kann?!

     

    Wir können unsere Maschinen auch nicht auf 25 bilder umstellen.

  10. War ich am Mittwoch im Cinedom in Köln. Um 20 Uhr stand ich ganz oben und hab mir das treiben mal angeschaut. Da standen so ungefähr noch 300 Leute vor sechs geöffneten Kassen, wohl bemerkt, um 20 Uhr. An den Süßwarentheken waren auch endlose Schlangen und es ging alles seeeehr langsam an den Kassen. Ich weiß nicht woran es liegt, es muss wohl die Platzwahlmöglichkeit sein, die Kunden zum Minutenlangen philosophieren anregt. Zehn min später sind die meisten Kunden gefühlte zwei meter weiter vorangekommen in der Schlange.

     

    Was is da los?? Kann doch nicht sein das alle zu spät zum Film kommen trotz mega Vorprogramm?

  11. Das ist ja interessant. Hab das auch schonmal bei anderen Filmen gesehen aber halt nicht bei jedem. Werden alle Filme so hergestellt oder gibt es verschiedene Techniken?

    Was man so sieht als Vorführer^^ hab mal nen paar Leute gefragt, die sahen natürlich nix davon.

  12. Platzkarten gibts bei uns nicht, das beschleunigt die Abwicklung natürlich nochmal, aber bin trotzdem der Meinung das bei einem hohen Besucheraufkommen locker fünf bis zehn Min eingespart werden. Hab ich ja selbst in nem anderen Kino beobachtet. Da standen die Leute bei Filmanfang noch Schlange. Kunden kommen halt meistens so spät wie möglich und bei uns sind die trotzdem immer noch pünktlich drin. Selbst bei 300 Leuten der Saal.

    Gibt zwar immer welche die auch später eintrödeln aber ich red jetzt von den Fünf vor Acht Kunden

  13. Hab ich mir angesehen und festgestellt dass in jedem Akt immer ein Bild lang so ein silberner Balken mittig über die ganze Breite auftaucht. Mit dabei ist auch ein Knacken im Ton. Find ich ja voll unschön, hat das wieder was mit Raupkopierschutz zu tun?

  14.  

    Unterm Strich dauern beide Verkaufsvorgänge gleich lange.

     

    Das stimmt auf gar keinen Fall.

    Ich hab auch nix gegen die neue Technik aber das Billiet System ist um einiges Schneller. Habe letztes Wochenende noch in nem anderen Kino Karten gekauft und musste lange Schlange stehen. Bei der gleichen Besucherzahl an unserer Kasse geht das doppelt so schnell. Und beim Ticketkauf selbst hat es sich auch bestätigt

     

    Trotz alledem find auch ich moderne Kassensysteme top. Vor allem wegen dem Einsatz von Werbung auf der Rückseite. Aber an Schnelligkeit der Kundenabwicklung in nem kleinen Foyer, um Staus zu vermeiden, kann das moderne System nicht anstinken.

  15. Wir nutzen auch noch die Billiets aus früheren Zeiten. Unser Puplikum hat so sehr kurze Wartezeiten, und wir können fix verkaufen. Ganz besonders praktisch wenn 300 Leute kommen und wir nur an einer Kasse verkaufen, da wir nur eine haben. Es gibt bei uns auch keine Platznummerierung- getreu nach dem Motto, wer zuerst kommt mahlt zuerst.

  16. Ich hatte vor kurzen einen im Kino der sein Handy auf die Sitzlehne vor ihm gelegt und wohl vorsätzlich den Film mitgefilmt hat. Hab beim ersten mal gucken nur gedacht er macht nen Foto oder so, kommt schonmal vor das man das testen will. Zehn min. später stand das Ding aber immer noch auf dem Sitz. Bin mit Taschenlampe rein, hab ihm ins Gesicht geleuchtet und gesagt er solle rauskommen, die Polizei will ihn sprechen:-D. Geschockt hat er das Handy zu seinem Kumpel geschmissen und ist rausgekommen. Hab dem völlig verduzten Typen zur Rede gestellt und gesagt dass er genau wisse, das sowas verboten ist und er Glück gehabt hat das ich die Polizei nicht wirklich geholt habe.

     

    Der war maximal 18 und ich sehs nicht ein jetzt wegen sowas gleich die Polizei zu hohlen. Der war mit wohl dankbar.

  17. 5Trailer fand ich jetzt auch schon reichlich. Da haben wir gleich unser Vorprogramm weggelassen. Aber dann vorm Hauptfilm wieder mal dieser peinliche Anti Raupkopieree Schriftzug. Wie kann man ein "zahlendes" Puplikum so gängeln? Ich finds unmöglich, es ist doch jedem bewusst dass sowas verboten ist. Ich häng doch auch keine Schilder auf um darauf hinzuweisen das Kinosessel unser Eigentum sind und jeglicher Ausbau untersagt ist. Ist doch sowas von klar, aber nein, Nochmal FETT vorm Hauptfilm packen.

  18. MeinVz StudiVz und Co sind ohne Kosten zu nutzen. Es brauch lediglich eine Anmeldung und schon ist man drin. Man kann dort ein Profil erstellen, Gruppen beitreten oder hinzufügen, Freunde einladen und Kontakte knüpfen. Quasi wie Myspace oder Facebook. Besonders werbewirksam weil man schnell viele Freunde sammeln kann und die wiederrum haben andere Freunde usw. und alle stehen sozusagen in unmittelbarem Kontakt zueinander. Es gibt da funktionen wie den "Buschfunk"(Sammelchat nenn ich das mal) dort können dann alle deine Freunde, halt wie bei Twitter deine geschriebenen Nachrichten lesen. Praktisch zum Verkünden von Events oder einfach dem aktuellen Kinoprogramm. Twitter ist da ausgereifter und eher drauf ausgelegt, da MeinVz/ StudiVz ja hauptsächlich zum Freunde finden,wiederfinden oder kennenlernen ist. Da in unserer Gegend die Jugend aber zu 90% MVZ/SVZ nutzen und die wenigsten Twitter überhaupt kennen, finde ich das schon sehr sinnvoll.

    Das einzige ist, dass man sich dort meines Wissens nach nur als Privatperson anmelden kann und nicht als Autohaus, Kino oder sonstiges. Aber damit hab ich keine Probleme da ich selbst erst 19 bin und viele Freunde in meinem Alter habe und nur unsere Kino bewerbe. Ich erstell mir also einfach ein halbwegs normales Profil und mach dort dann Promotion.

    Man muss also nur nen Freundeskreis haben. Das ist natürlich nicht der professionellste aber dafür der effektivste um an die Jugendlichen ranzukommen. Fast jeder der da Angemeldet ist, geht da min. einmal am Tag online, so meine Erfahrung

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.