SandroP

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    956
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    6

Über SandroP

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Dölzig (Schkeuditz)
  • Interessen
    Mag alte Super 8 Materialien.
    Ist wohl (im alter) das jüngste Mitglied im Forum.
    Probiert ständig was neues aus...
    DS 8 Adapter für den 16mm Umroller abzugeben.

Letzte Besucher des Profils

1.095 Profilaufrufe
  1. Ja, das übernehme ich. Dann als VNF Edition. Wäre ein Guter Name oder?
  2. Was haltet Ihr von neuer Filmkornedition? Wenn sieben Leute dieses "" Ding posten wird sie zu 90% Wirklichkeit.
  3. Kann ich den 500T wie 200ASA T belichten und dann nicht in C-41 Pushen? Den Kunstlichtfilter hast Du benutzt, oder?
  4. Wie geht das denn bei der 310xl mit dem Weitwinkelobjektiv und der Macroeinstellung, sodass man nicht mehr scharfstellen muss? Als ich eine bekam, wurde das getestet aber der Film ist immer unscharf. Wie geht das denn nun?
  5. Ich mache mal dieses Thema auf, weil ich immer wieder fragen zu Wetgatekopien habe. Natürlich können auch andere Fragen hier einstellen. Zu meiner Frage: Ich habe einen vor ca. 3 Monaten belichteten Kodak Vision 500T im Tiefkühler bei meinen E100Ds und Velvias gefunden. (Vision erster Generation 7279) Den habe ich auf 200- 250 ASA D belichtet und möchte ihn bei ANDEC entwickeln lassen. Wenn es zum Kopieren geht, mit welchen Farbveränderungen muss ich dann rechnen? Der wird doch blaustichig, oder? Ich habe quasi einen Kunstlichfilm wie Tageslichtfilm behandelt.
  6. Es gibt bald wieder Filmkornedition.

     

  7. Der ECP ist doch Polyester?
  8. Nun bei mir, hat der Film manchmal nach den FD oder CD pünktchen. Wenn wieder ein Moviechromr dann ist, stelle ich ein Bild rein. Nach Essig roch es bei mir auch schon mal. Der Film wurde aber gut.
  9. Meinst Du die Pünktchen auf dem Film? Bei mir riecht es beim einspulen auch mal Essig. Die Perfo muss immer nach unten zeigen. Könnte aber auch Schichtablösung sein...
  10. Hallo Friedemann, erstmal Glückwunsch zum 8.000 Beitrag. Ich sollte mal den Anderen RC8 testen. Wo nicht EM-26 steht. Mal sehen wie der wird. Soll ich das so machen?
  11. Oder bei WhatsApp. ich finde das auch nicht wirklich toll. Also besser nicht.
  12. Der EM-26 RC8 wird meines Erachtens in frischem E6 super. Vielleicht etwas Rotstich. Deswegen werden die RC 8 jetzt immer in normalen E6 gebadet. Der Benzylalkoholtest steht noch aus. Da ich frischen Entwickler benutze, ist die Wartezeit auch höher. Bei Revue SC 40 das gleiche. (30°C / 10 min. Methode) Ich weis nicht ob die Filme, wo nicht EM-26 drauf steht auch so toll werden.
  13. Neues Rezept für den RC8: man nehme am besten einen EM-26 Revue und belichte ihn mit der Kamerautimatk. Man entwickelt mit Normalen E6 Zeiten in möglichst frischer Chemie. Wird super. Film war von 1985 ( abgelaufen )
  14. Kann ich dir auch zwei E100D schicken? In etwas mehr als einem Monat...
  15. Die Push/Pull Entwicklung bei ANDEC ist ja extrem Teuer. Leider ... Das sollte aber kein Problem sein. Ich Pulle Velvia Rollfilme oft. Bis 2 Blenden hast Du keine Dichteprobleme. Aber wie gesagt teuer.