Jump to content

Aktuelle Marktpreise für Kinotechnik


THX
 Share

Recommended Posts

nun ich kann nur das wiedergeben was ich hier lese...

 

aber da ich nicht ein ganzes Kino ausräumen kann, um die Sachen geschenkt zu bekommen, suche ich eben hier nach Einzelteilen.

 

Ich glaube nicht das die, die Kinos ausräumen, sich damit ihr Haus isolieren.

 

Sie werden es zu Geld machen wollen.

 

Die Preise werden auch noch weiter fallen, denn das Angebot wird die Nachfrage übersteigen.

 

Die günstigen Preise haben mich dazu veranlasst, mir eine FP20/30 und Dolby Technik ins Heimkino einzubauen.

vor ein paar Jahren, wäre das für mich unbezahlbar gewesen.

 

 

 

 

Wenn du ja so sicher bist, dass das alles verschenkt wird, dann verstehe ich nicht, wieso du hier wen suchst, ders dir verkauft ;-)

Link to comment
Share on other sites

nun ich kann nur das wiedergeben was ich hier lese...

 

aber da ich nicht ein ganzes Kino ausräumen kann, ...

 

Ich glaube nicht das die, die Kinos ausräumen, sich damit ihr Haus isolieren.

 

Sie werden es zu Geld machen wollen.

 

Joa, nur isses eben so, dass die, die Sachen so ausbauen dass sie noch verkäuflich sind, dann einen entsprechenden Preis verlangen, und das ist beim CP65 (bsphaft) eine kleinigkeit mehr aks 300 euro, wenns denn auch gescheite karten drin hat...

Link to comment
Share on other sites

da 20 oder dts sind manchmal einfacher zu bekommen, als der analoge prozessor oder ein cp 500m weil der rotz mit konverter für d-kino weiter benutzt wird, statt die chance zur wesentlichen verbesserung der tongüte bei der digitalisierung zu nutzen.

und das bedeutet austausch der b-kette, am besten incl. qsc, thx und jbl.

ein moderner trailer wie mission impossible vom d-kino auf jbl-thx "premiumsystem 1998", und bei stellung 5.5 - 6 leuchten alle clippinglampen, bei surround endstufen und dem subs sogar die protect lichter. Im saal gruselts verzerrt und anschlagende membranen verraten den rotz der da verbaut wurde, eben für dolby a ausgelegt. und das noch nicht mal mit referenz pegel.

 

digitalvorsätze habe ich schon häufiger in richtung der tonne oder müllecke gehen sehen, als solche, die auch b-kette machen.

nur nach 20 jahren darf man dafür auch kein geld mehr ausgeben, denn das zeug ist am ende der störfreien lebensdauer, schaltungsmäßig überholt und daher nur für jemand zu gebrauchen, der über e-technik kenntnisse verfügt und selbst repariert.

 

aber manch kinobetreiber spielt ja 2011 noch in mono...

... und da ist die anpassung des servertons (lin pcm 24 bit) an die 1973er monoanlage die herrausforderung für den kinotechniker...

 

st

Link to comment
Share on other sites

ich brauche keinen vollbestückten..

 

ich möchte den cp65 nur als Lichtonvorverstärker nutzen...

 

aber wenn ich ihn nicht bis 300 Euro bekomme.

 

dann ist mir der Solar 4 lieber, den diesen kenne ich und der macht einen guten Ton und ist neu mit Grantie und auch keine Jahrzehnte alt.

 

und einen Dolby Aufkleber gibts bei Ebay für einen Euro, denn muss man bei Dolby Geräten zu 30% aus dem Preis rausrechnnen.

 

denn bei Dolby zahlt man den Namen mit..

Link to comment
Share on other sites

da 20 oder dts sind manchmal einfacher zu bekommen, als der analoge prozessor oder ein cp 500m weil der rotz mit konverter für d-kino weiter benutzt wird, statt die chance zur wesentlichen verbesserung der tongüte bei der digitalisierung zu nutzen.

und das bedeutet austausch der b-kette, am besten incl. qsc, thx und jbl.

ein moderner trailer wie mission impossible vom d-kino auf jbl-thx "premiumsystem 1998", und bei stellung 5.5 - 6 leuchten alle clippinglampen, bei surround endstufen und dem subs sogar die protect lichter. Im saal gruselts verzerrt und anschlagende membranen verraten den rotz der da verbaut wurde, eben für dolby a ausgelegt. und das noch nicht mal mit referenz pegel.

 

digitalvorsätze habe ich schon häufiger in richtung der tonne oder müllecke gehen sehen, als solche, die auch b-kette machen.

nur nach 20 jahren darf man dafür auch kein geld mehr ausgeben, denn das zeug ist am ende der störfreien lebensdauer, schaltungsmäßig überholt und daher nur für jemand zu gebrauchen, der über e-technik kenntnisse verfügt und selbst repariert.

 

aber manch kinobetreiber spielt ja 2011 noch in mono...

... und da ist die anpassung des servertons (lin pcm 24 bit) an die 1973er monoanlage die herrausforderung für den kinotechniker...

 

st

 

Dem ist nichts hinzuzufügen

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

 

Meine Preisbeispiele sind nur aus Konkreten fällen belegbar:

 

CP65 - DA20 kombination: 600 Euro (volle Kartenbestückung - funktioniert einwandfrei, aus Tegernsee)

 

 

Ich bin völliger Neuling in der Branche. Wo bekommt man denn solche Preisinfos und Angebote überhaupt her?

Wäre extrem dankbar für konkrete Fundstellen.

Gruss

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Kurzes Update:

 

Letzte Woche flattere eine FP30 und eine DP 75 für lau ins Haus.

Die einzige Bedingung war, dass ich beim ausbau der restlichen Technik mithelfen sollte - Gesagt getan.

 

Noch dazu gabs dann 5 3KW kolben mit jeweils nur ein paar 100 Stunden auf dem Buckel (weis der Geier, warum) und 4 Kisten mit Ersatzteilen.

 

 

Ach ja, wenn jemand noch DP 75 Teile braucht, bitte melden, ich hab hier noch ein Gertriebe liegen, 4000 h gelaufen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.